Pharrell Williams bringt "Something in the Water" 2023 wieder nach Virginia Beach

An der Strandpromenade von Virginia Beach findet 2023 wieder “Something in the Water” statt.

Vom 28. bis 30. April 2023 verwandelt sich die Oceanfront in Virginia Beach mit dem Open-Air-Event “Something in the Water” wieder zum Event-Mekka. Das dreitägige Kunst-, Musik und Kulturfestival geht auf die Initiative des Sängers, Songwriters und Produzenten Pharrell Williams zurück, der in dem beliebten Urlaubsort an der amerikanischen Ostküste geboren wurde. Neben Pharrell Williams stammen zahlreiche weitere talentierte Sportler, Künstler und Wissenschaftler wie Ella Fitzgerald, Allen Iverson oder Missy Elliott aus der Region rund um Virginia Beach. Diese Erkenntnis veranlasste Williams dazu zu sagen: “There must be something in the water” – und so entstand auch der Titel für das hochkarätige Open-Air-Event.

Im Jahr 2019 feierte das Festival sein Debüt, das es sich zur Aufgabe macht, die Community zusammenzubringen sowie die Vielfältigkeit und die Magie der Region zu zelebrieren. Das Programm wird Anfang 2023 bekannt gegeben. In den vergangenen Jahren traten bereits prominente Musiker wie Usher, Nelly, Foo Fighters, Gwen Stefanie, Snoop Dog und viele mehr auf den Bühnen am Atlantikstrand auf, was auf ein vielversprechendes Line-Up für das kommende Jahr schließen lässt.

Weitere Informationen und Eintrittskarten gibt es unter https://somethinginthewater.com

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto “Live The Life”. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Weitere Meldungen:  Virginia Beach bereitet sich auf Weihnachten vor

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de