Viele kommunale Verwaltungen sind durch Personalnot in ihrer Digitalisierung gehemmt. Ein aktuelles Whitepaper zeigt: Low-Code-Plattformen könnten der Schlüssel zur Überwindung dieses Engpasses sein.

Personalmangel in Kommunen: Wie Low-Code-Plattformen die Lösung sein können

Moderne Low-Code-Plattformen sind ein Schlüssel zur schnelleren Digitalisierung im Public Sector

Dettingen/Teck, 27.9.2023 – Die Personalnot in den Kommunen hat in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen und behindert die weitere Digitalisierung erheblich. Ein neues Whitepaper der cit GmbH, einem Spezialisten für E-Government und formularbasierte Prozesse, beleuchtet jetzt, wie moderne Low-Code-Plattformen hier Abhilfe schaffen können.

Es ist ein Dilemma: Die Personalnot in den Kommunen hindert sie daran, dringend benötigte Digitalisierungsmaßnahmen voranzutreiben. Genau diese Digitalisierung könnte jedoch die Arbeitslast reduzieren und damit dem Personalmangel entgegenwirken. Low-Code-Plattformen bieten einen Ausweg aus diesem Teufelskreis, weil sie die Blockade durch Personalengpässe im Kern angehen.

In dem Whitepaper erläutert Klaus Wanner, geschäftsführender Gesellschafter und Experte für E-Government bei der cit, am Beispiel der Low-Code-Plattform cit intelliForm Wirkung und Vorteile dieses Ansatzes in der Digitalisierung der kommunalen Verwaltung. Zwei herausragende Vorteile sind besonders hervorzuheben: So sind zunächst einmal keine spezifischen IT- oder Programmierkenntnisse nötig. Low-Code-Plattformen reduzieren den Ausschreibungs- und Spezifikationsaufwand für Digitalisierungsprojekte deutlich, da die Erstellung detaillierter Anforderungsbeschreibungen entfällt. Stattdessen wird ein modellierter Prototyp iterativ zur fertigen Anwendung ausgebaut. Weiterhin sorgen Low-Code-Ansätze für eine deutlich beschleunigte Projektumsetzung, weil sie vorgefertigte Bausteine wiederverwenden und so schneller zum Ziel kommen. Damit kann die Entwicklung neuer Anwendungen drastisch beschleunigt und Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen schneller mit modernen Online-Services begeistert werden. Die neuen, digitalen Services reduzieren durch Automatisierung den manuellen Aufwand in der Verwaltung und machen Ressourcen frei für weitere Digitalisierungsmaßnahmen. So kann die Digitalisierung der Kommunen deutlich Fahrt aufnehmen.

Weitere Meldungen:  Videoavatar Hela unterstützt Angestellte der Helaba bei Antragsstellung auf Bürgschaften und Garantien

“Low-Code ist ein vielversprechender Ansatz für Digitalisierungsprojekte in der kommunalen Verwaltung, weil er den Mangel an personellen Ressourcen elegant dadurch umschifft, dass ein breiterer Pool an Mitarbeitenden an Projekten arbeiten kann und dabei auch noch deutlich schneller vorankommt “, erklärt Klaus Wanner.

Das Whitepaper mit dem Titel “5 Vorteile von modernen Low-Code-Plattformen im E-Government” gibt einen Überblick über die Potenziale von Low-Code-Plattformen und kann kostenlos per E-Mail an info@cit.de anfordert werden.

Mehr Informationen zu den cit-Lösungen im Bereich Formularmanagement, Fallmanagement und Antragsmanagement für die öffentliche Verwaltung erhalten Sie hier: https://www.cit.de/loesungen

Die cit GmbH ist ein führender Anbieter von flexiblen Low-Code-Plattformen im E-Government und Kundenservice mit Online-Formularen und Formularanwendungen, mit Formularserver und Formularmanagement, Workflows und sichererem Austausch von Dokumenten sowie mit integriertem Antrags- und Fallmanagement. Die innovative Produktfamilie cit intelliForm unterstützt öffentliche Auftraggeber und Unternehmen wie Banken und Versicherungen bei der webbasierten oder mobilen Umsetzung komplexer Antrags- und Verwaltungsabläufe. Die vollständig XBau-konforme Lösung cit intelliForm Virtuelles Bauamt (VBA) setzt Maßstäbe für digitale Bauanträge und öffnet bekannte Lösungen zum Baugenehmigungsverfahren für eine digitale Zukunft.
Zu den Kunden der cit gehören viele Behörden und Institutionen im öffentlichen Bereich wie die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, die Landeshauptstädte München, Stuttgart, Dresden und Erfurt sowie die Deutsche Forschungsgemeinschaft. Die Produkte von cit werden auch von innovativen Partnern wie AKDB, dataport, msg group, Prosoz oder T-Systems erfolgreich eingesetzt.
Die cit GmbH wurde 1993 gegründet und hat ihren Stammsitz in Dettingen/Teck sowie Niederlassungen in Berlin, Bonn und Wernau (Neckar). Durch eine strategische Beteiligung der zur DSV Gruppe gehörenden S-Management Services GmbH an der cit GmbH gehört das Unternehmen seit 2023 zur Sparkassen-Finanzgruppe. www.cit.de

Weitere Meldungen:  Webinar: Prozessoptimierung im Rahmen der S/4HANA Transformation

Firmenkontakt
cit GmbH
Andreas Mühl
Kirchheimer Str. 205
73264 Dettingen/Teck
+49 7021 / 950 858 -65
0ab2b3f3c1075d6b5b8d0ac6e665e4ef7c9398db
http://www.cit.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
0ab2b3f3c1075d6b5b8d0ac6e665e4ef7c9398db
http://www.bloodsugarmagic.com