Neue Lösung kombiniert moderne Cloud-Architektur mit erstklassigem CI/CD und Enterprise-Sicherheit für höchste Produktivität und Skalierbarkeit

Frankfurt am Main, 16. November 2022 – OutSystems, ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungs-Anwendungsentwicklung auf Low-Code-Basis, hat auf der NextStep-Konferenz 2022 seine neue Cloud-native Entwicklungslösung “OutSystems Developer Cloud” (ODC) vorgestellt. Bei ODC (bislang als “Project Neo” bezeichnet) handelt es sich um eine Hochleistungs- Low-Code-Lösung für die Entwicklung von Cloud-nativen Applikationen. ODC setzt neue Maßstäbe bezüglich der Möglichkeiten der Low-Code-Entwicklung und liefert zahlreiche für die Erstellung strategischer, geschäftskritischer Applikationen erforderliche Enterprise-Funktionen.

ODC kombiniert eine State-of-the-Art-Architektur auf der Basis von Kubernetes, Linux-Containern, Microservices und AWS-nativen Cloud-Diensten mit Continuous Integration und Continuous Delivery (CI/CD) auf DORA-High-Performer-Niveau, Enterprise-Sicherheit und der außergewöhnlich hohen Produktivität visueller, modellbasierter Entwicklung.

ODC ist die neueste Lösung innerhalb der hochleistungsfähigen Low-Code-Plattform von OutSystems: Das konsolidierte und leistungsstarke Entwicklungssystem erfüllt die unterschiedlichsten Anforderungen der Softwareentwicklung, einschließlich der Erstellung unternehmenskritischer Anwendungen. Die Plattform umfasst OutSystems 11 (O11), OutSystems 11 Cloud (O11 Cloud) und ODC und bietet damit IT-Führungskräften und Entwicklern die zu ihren jeweiligen Entwicklungszielen und technologischen Anforderungen passenden Lösungen. Der Schwerpunkt liegt dabei immer auf der Erstellung hochwertiger Applikationen sowie auf hoher Produktivität und der Realisierung eines kontinuierlichen Innovationszyklus für Unternehmenswachstum, Skalierung und Wettbewerbsfähigkeit.

Die OutSystems-Plattform ist seit vielen Jahren eine der von Unternehmen weltweit am besten bewerteten Low-Code-Plattformen. ODC beschleunigt die Zusammenarbeit, das Austesten neuer Ideen sowie deren Umsetzung für IT-Teams, die Cloud-native Applikationen entwickeln – sowohl bei kurzfristigen Projekten als auch bei längerfristigen Transformationsinitiativen, bei denen Applikationen auf Hunderte Millionen Anwender skalieren müssen.

Weitere Meldungen:  Anhaltend starke Nachfrage nach Dokumentenmanagement-Lösungen

“Unsere neue OutSystems Developer Cloud wird unseren bestehenden Kunden vertraut vorkommen und gleichzeitig alle begeistern, die bisher mit klassischem Low-Code gearbeitet oder ausschließlich traditionell entwickelt haben”, betont Goncalo Gaiolas, Chief Product Officer bei OutSystems. “Kubernetes, Cloud-Native und Microservices sind Technologien, die für Kunden sehr schwer zu beherrschen sind. Das Implementieren einer typischen Applikationsplattform dauert Monate bis Jahre und kostet Millionen von Dollar – ohne, dass Entwickler überhaupt erst mit der Erstellung ihrer ersten Applikation begonnen haben. Mit ODC nehmen wir unseren Kunden diese komplexe Vorarbeit ab, sodass sie die Vorteile der neuen Technologien direkt nutzen und bereits am ersten Tag mit der Entwicklung ihrer Applikationen beginnen können.”

Einführung der OutSystems Developer Cloud

Mit seiner neuen modernen Architektur bietet ODC etliche Vorteile für Kunden, die verschiedenste Anwendungen – von Kundenportalen über interne Line-of-Business-Applikationen bis hin zu zentralen Geschäftssystemen – entwickeln:

– Erstklassige Erlebnisse – ODC ermöglicht es Kunden, schnell und effizient ansprechende Omnichannel-Erlebnisse mit pixelgenauen und markenkonsistenten Benutzeroberflächen zu erstellen.

– Cloud-native Architektur – ODC unterstützt hohe Anwenderzahlen, Transaktionsvolumina und Datenanforderungen mit einer völlig neuen, modernen Cloud-nativen Architektur.

– Sicherheit auf Enterprise-Niveau – ODC verwendet einen Secure-by-Design-Ansatz, der dafür sorgt, dass Applikationen vom Entwurf bis zur Laufzeit sicher sind.

– Höchste Entwickler-Produktivität – Mit fortschrittlicher visueller Programmierung und dem innovativen Einsatz von KI-gestützter Entwicklung (“AI Code Mentor”) sorgt ODC für eine deutlich höhere Produktivität der Entwickler.

– “High-Performer” DevOps – Durch den Einsatz fortschrittlicher KI und Automatisierung im gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung unterstützt ODC Kunden dabei, bei ihren CI/CD-Praktiken den “High Performer”-Status (gemäß der DORA-Definition) zu erreichen.

Weitere Meldungen:  Schutz vertraulicher Daten in der Cloud

Weitere Informationen

Auf der NextStep-Konferenz hat OutSystems zudem neue KI-Funktionen der Plattform angekündigt. Entwickler können OutSystems im Rahmen einer kostenlosen Version ausprobieren und die neuen Funktionen direkt erleben.

Gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern präsentiert OutSystems die erweiterte OutSystems-Plattform sowie sein hochleistungsfähiges Low-Code im Praxiseinsatz bei Unternehmen aus aller Welt auf der virtuellen NextStep-Konferenz vom 15. bis 17. November. Teilnehmer können das Event live oder im Nachgang on-demand ansehen.

Über OutSystems
OutSystems wurde 2001 in Portugal mit der Mission gegründet, jedem Unternehmen Innovationen mithilfe von Software zu ermöglichen. Die Hochleistungs-Low-Code-Applikationsplattform von OutSystems gibt technologischen Vorreitern und Entwicklern die Tools an die Hand, die sie benötigen, um ihre eigenen geschäftskritischen Anwendungen schnell zu entwickeln und bereitzustellen.
Das Netzwerk des Unternehmens umfasst über 600.000 Community-Mitglieder, mehr als 400 Partner sowie aktive Kunden in 87 Ländern und 22 Branchen. OutSystems ist bekannt als “The #1 Low-Code Platform”® und wird von Analysten, IT-Führungskräften, Geschäftsführern und Entwicklern auf der ganzen Welt als Marktführer anerkannt. Einige der bekanntesten Marken setzen auf OutSystems, um große Ideen in Software umzusetzen, die ihre Unternehmen, Menschen und die Gesellschaft voranbringen.
Weitere Informationen finden sich unter www.outsystems.de sowie im deutschsprachigen Blog unter www.outsystems.de/blog

Firmenkontakt
OutSystems GmbH
Andrea Ponzelet
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 69 505047213
andrea.ponzelet@outsystems.com
http://www.outsystems.com

Pressekontakt
Phronesis PR GmbH
Nadine Mörz
Alfred-Nobel-Straße 9
86156 Augsburg
+49 821 444800
outsystems@phronesis.de
http://www.phronesis.de