Das Projekt gehört zu 100% Northern Freegold

Northern Freegold gibt 2013 Explorationsplan für Freegold Mountain Projekt im Yukon bekannt

Vancouver, BC: 26. Juni 2013: Northern Freegold Resources Ltd. (NFR: TSX-V) freut sich Ihnen den Explorationsplan für das Freegold Mountain Project (“Freegold”) im Yukon Kanada mitzuteilen. Das Projekt gehört zu 100% Northern Freegold (das “Unternehmen”), ist via Straße zugänglich und liegt ca. 70 km westlich von Carmacks im Yukon in der Dawson Range.

Die letzten Arbeiten auf dem Freegold Projekt haben sich auf die Vorkommen Nucleus und Revenue konzentriert wo Northern Freegold eine bedeutende Gold-Kupfer-Molybdän-Silber Ressource entwickelt hat und letztens eine NI 43-101 konforme Ökonomische Vormachbarkeitsstudie (“PEA”) abschließen konnte. Diese zeigte die potenzielle technische und ökonomische Lebensfähigkeit einer neuen Gold.-Kupfer-Molybdän Mine auf dem Gelände. (siehe Pressemeldung vom 20. Februar 2013). Die PEA enthielt auf die neueste NI 43-101 mineralische Ressourcenschätzung für Nucleus und Revenue.

Sowohl Nucleus und Revenue bleiben offen in die Tiefe und Breite was Potenzial für die Zukunft eröffnet um die Größe der Ressource beträchtlich zu erhöhen. Die Explorationsdaten des Geländes zeigen klar, dass hier substanzielles Potenzial für ein ökonomisches Projekt existiert.
Dies beinhaltet unter anderem:

Zahlreiche mineralische Auftretungen außerhalb des momentanen NI 43-101 Ressourcengebietes mit gleicher Charakteristika wie Nucleus oder Revenue, wo es bisher wenig Exploration gab und aber gleichzeitig das Potenzial haben sich in zusätzliche Vorkommen zu entwickeln;

Bestimmung von 12 Prioritätsziel in geophysikalischen Anomalien in Verbindung mit bedeutenden Kupfer-Gold geotechnischen Bodenanomalien für weitere Exploration und die das Potenzial haben sich in zusätzliche mineralische Vorkommen zu wandeln. Dies beinhaltet auch die drei Kilometer lange Zone zwischen Nucleus und Revenue.

2013 Explorationsplan
Während des 2013 Explorationsprogramms wird sich das Unternehmen zuerst auf einige Gebiete Östlich von Nucleus und Revenue konzentrieren. Frühere Explorationen zeigten das Potenzial für hochgradige epithermale Vene mittels tiefgradiger Haufentonnagensysteme. Die drei Zielgebiete sind Seymour, Goldstar/Discovery und Goldy. Es wurden alle bearbeitet jedoch keine systematische Exploration bisher unternommen. Das für 2013 vorgesehene Explorationsprogramm besteht aus Prospektierung, geologischer Kartierung, Bodenproben, Grabungen per Hand und Bagger. Ziel des Programms ist, zusätzliche Mineralisierungsgebiete auszuweisen, um diese dann mittels Diamantbohrungen abzuteufen. Alle drei Explorationsziele sind zugänglich vom Bow Creek Camp aus welches via Straße von Carmacks aus erreichbar ist.

Seymour
Frühere Explorationen in diesem Gebiet führten Kartierungen, Bodengitter- und Gesteinsgeochemie, Magnet- und VLF Elektromagnetische geophysikalische Untersuchungen und begrenzte Hand- und Maschinelle Grabungen. Drei Porphyrziele (Stoddart, Castle und Cabin) treten nahe einer epithermalen IP Anomalie im Zielgebiet auf. Auftretungen im Gebiet wurde mittels Baggergräben ausgehoben. Historische Arbeiten auf Seymour waren nur sporadisch; Das Ergebnis sind große Löcher in den vorhandenen geochemischen Proben und Lücken in den Dokumentierungen der folgendene Explorationen der bekannten geochemischen Anomalien. Dies ergibt Chancen für die Entdeckung neuer bedeutender Goldmineralisierungen.

Im Jahr 1981 konnte eine Serie von Goldbodenanomalien genannt die Northwest Zone durch eine geochemische Gitterbodenanalyse bestimmt werden. Die in weiten Abständen genommenen Gitterbodenproben (100 m Stationen mit Linien die 100 m Entfernung haben) durch Chevron in 1985 bis 1986 zeigten neben der Anomalie, die mindestens sechs lineare West-Nordwestlich tendierende Anomalien zeigte mit Maximumwerten von 844 ppb Au, 11 ppm Ag, 2.550 ppm As und 165 ppm Cu auf einer Fläche von 1.500m x 2.000 m. Erkundungsprobennahmen durch Midnight Mines Ltd. in 1994 und 1996 bestätigten bedeutende Gold-Bodenanomalien in der Northwest Zone mit Werten von 574 ppb Au, 21,3 ppm Ag und 3.790 ppm As auf der später bestimmten Amanda-Auftretung mit 127 ppb Au, 5,3 ppm Ag und 482 ppm Cu auf der später bestimmten Lucinda-Auftretung. Im Jahr 1986 nahm Noranda 353 Bodenproben (50 m Stationen auf Linien mit 100 m Entfernung) auf den Elephant Claims im Süden der Northwest Zone, was das Drainage Basin von Guder Gulch abdeckt. Die Magmatitschultern tragen freies Gold das bisher von aktiven Seifengoldproduzenten abgebaut wurde. Dies zeigt, dass dieser Bergtobel mögliche Auftretungen wie Augusta hat mit goldhaltigen Magmatit Skarnen im Quellgebiet. Probennahmen in 1987 ergaben 2.200 ppb Au, 5,8 ppm Ag und 2.560 ppm As aus den Brüchen innerhalb des Schiefers. Diese sind möglicherweise gleich wie die massiven Pyritstränge mit bis zu 10 cm Breite, die man im Ausgangsgestein in den Seifenabbauten auf Guder Gulch fand.

Weitere Meldungen:  Pulverschnee satt: Winterurlaub in Kanada und USA

Alte Handgräben (genannt Melissa Auftretung) innerhalb der Northwest Zone ergaben Goldbodenanomalieproben in 1985 und 1986 mit Werten von 0,76 g/t Au in 1985 und 1,03 g/t Au in 1986 aus dem limonitischen Schiefer mit Quarzvenensplittern nahe des felsischen Porphyr-Dykes. Noranda hob 242 Linienmeter in sechs Gräben aus im Jahr 1987 auf den Elephant Claims im Guder Gulch Gebiet. Das Programm wurde durch Permafrost behindert und dadurch dass man nicht das Ausgangsgestein erreichen konnte. Jedoch ergaben sich Werte von 2,14 g/t Au mit 324 ppm As im Graben TGC-87-02. Prospektierung und Handgrabenschnitte von ATAC Resources Ltd. In 2001 bis 2003 ergaben bedeutende Ergebnisse in drei einzelnen Zonen. In 2004 wurden 11 Folgegrabenschnitte mittels Baggern durch ATAC vorgenommen, sehcs auf Melissa, einer auf Lucinda und vier auf Jilly-Bob. Die Ergebnisse sehen Sie in der folgenden Tabelle:

Goldstar/Entdeckung

Die Discovery Zone beinhaltet zahlreiche Schiefer beherbergende Venensysteme und Magmatiskarnhorizonte welche hochgradige Goldmineralisierungen enthalten. Es gab historische Arbeiten in diesem Gebiet bis zurück in die 30er Jahre. Diese Arbeiten beinhalteten geochemische Probennahmen, Schnitte, Prospektierungen und Diamant- sowie Perkussionszielbohrungen in die Skarn Mineralisierung. Auch die Skarn Horizonte ergaben historisch hochgradige Goldwerte. Primär fokussiert sich die Exploration auf das Bewertungspotenzial der hochgradigen Schiefer beherbergenden Goldvorkommens im Jahre 1935 auf den Zonen Shaft und Augusta. Frühere Probennahmen aus einer der Abraumhalden der 1935er Shaft Zone ergaben Werte von 26,3 g/t Au aus epithermalem Venenmaterial.

Goldy

Die Goldy Zone umfasst eine Anzahl skaliert in Metern bis Dezimeter in Schiefer sitzende Quarzvenen und Venen-Breccia Systeme die hochgradige Goldproben ergaben. Die Exploration der Goldy Zone begann in den 30er Jahren und seit dieser Zeit wurden geochemische & geophysische Untersuchungen, Schnittproben per Hand und Bagger, Bohrungen und begrenzte Untertagevortriebe durchgeführt um die Auftretungen Goldy, Emmons Hill, Whale, Forbes und Dart weiter zu verfolgen. Historische Schnitte im Goldy Gebiet ergaben bedeutende Gold-Arsen Ergebnisse inklusive 1,6 g/t Au über 44 m und 12,6 g/t Au über 2 m. Es zeigte sich eine generell Nord-Süd verlaufende Struktur die eventuell die Mineralisierung kontrolliert. Weitere bedeutende Ergebnisse erhielt man aus Forbes (1,2 g/t Au über 10 m) und südwestlich von Whale (1,9 g/t Au).

Die weiteren Explorationsanstrengungen zielen hauptsächlich auf die Nachverfolgung der Gold-im-Boden Anomalien im Norden von Goldy. Die zeigen durch Hand- und Baggerausgrabungen sowie durch Probennahmen auf 4-6 Km Länge und einer umfassenden Prospektierung von Dart, eine mögliche Streichänge und Ausdehnung der mineralisierten Zone.

Aktueller Stand Unternehmen – Kostenreduktionen

Nach Abschluss der Aktienplatzierung im April hatte das Unternehmen Barmittel per 31. Mai 2013 von 1,67 Mio. $. Das Unternehmen hat keine ausstehenden flow-through Aktienverpflichtungen. Das geplante Explorationsprogramm für 2013 ist voll finanziert. Das Unternehmen profitiert davon dass es schuldenfrei ist und das Hauptprojekt Freegold sich zu 100 % im Eigentum befindet und keine weiteren Zahlungen fällig sind. Das Freegold Gelände erfüllt alle Verpflichtungen bis 2019.

Trotzdem und in Anbetracht der schlechten Kapitalmärkte im Bergbau reduzieren wir weiter die allgemeinen Verwaltungskosten und unseren Barverbrauch. In den letzten Monaten reduzierten wir die allgemeinen Unternehmenskosten um über 66% in Bezug zur Vergleichsperiode in 2012 durch etliche Kosteneinschnitte und den Umzug des Büros, Reduzierung der festangestellten Mitarbeiter sowie mittels Gehaltskürzungen/Gebühren/Provisionen und Kürzungen der Direktoriumsbezüge und der Investor Relations Kosten. Wir werden dies sorgfältig in den nächsten Monaten überwachen und werden weitere Anpassungen vornehmen.

Weitere Meldungen:  BMO Capital Markets richtet die 24. jährliche "Global Metals & Mining Conference" aus

Das Freegold Mountain Projekt liegt in der Dawson Range und deckt ein Gebiet von über 198 qkm (75 Quadratmeilen) ab. Man nimmt an, dass die Vorkommen Nucleus und Revenue zusammen mit der Stoddart Zone alle Teil einer sehr großen goldreichen Porphyrsystems sind, welches sich in Ost-West Richtung über acht Kilometer erstreckt. Das Projekt hat große Infrastrukturvorteile und liegt ca. 200 Km nordwestlich von Yukon”s Hauptstadt und Industriezentrum Whitehorse. Man kann es von Whitehorse aus via Straße erreichen über den Klondike Highway. Dieser ist eine geteerte ganzjährig befahrene Straße von Whitehorse nach Dawson City und von da aus über eine 70 Km lange Regierungsstraße von Carmacks weiter.

Paul Reynolds, B. Sc. P. Geo., VP Exploration bei Northern Freegold Resources Ltd., ist die Qualifizierte Person gemäß NI 43-101 für das Freegold Mountain Projekt. Er hat die technischen Informationen dieser Pressemitteilung geprüft.

Über Northern Freegold Resources:

Northern Freegold Resources Ltd. (OTCQX: NFRGF; TSX.V: NFR) handelt in den USA an der OTCQX unter dem Symbol “NFRGF” und in Kanada an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol “NFR”. Northern Freegold ist eine schnell wachsende Kanadische Edelmetallaufsuchungs- und Entwicklungsunternehme. Northern Freegold verfügt über eine breite Expertise und ein starkes Management um sich auf die Entwicklung des bezirksgroßen Freegold Mountain Gold & Kupfer Projektes im Yukon, welches eine der größten noch nicht entwickelten Gold- und Kupferressourcen im Yukon beherbergt, zu konzentrieren.
Weitere Karten und Informationen finden Sie unter: www.northernfreegold.com

Northern Freegold Resources Ltd.
Im Namen des Board of Directors
Gezeichnet “John Burges”

John Burges

CEO und President

Diese Pressemitteilung beinhaltet spezielle “vorrausschauende Aussagen” innerhalb der Definitionen der SECTION 21E OF THE UNITED STATES SECURITIES EXCHANGE ACT OF 1934, wie neu gefasst. Alle Aussagen, auch andere Aussagen über die historischen Fakten die hier getätigt werden sind vorrausschauende Aussagen die verschiedene Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Es kann keine Gewähr übernommen werden, dass solche Aussagen richtig sind und aktuelle Resultate und zukünftige Ereignisse stark von den gemachten Aussagen abweichen können. Wichtige Faktoren die Abweichungen von gemachten Aussagen und den Erwartungen der Unternehmung ergeben, sind in den Unternehmensdokumenten beschrieben welche von Zeit zu Zeit bekannt gegeben werden unter den Bedingungen der Alberta Securities Commission, Brititsh Columbia Securities Commission und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Pressemitteilung darf keinesfalls als persönliche oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund Pressemitteilung oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Diese Pressemitteilung und anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen begründen somit keinerlei Haftungsverpflichtung. Die Pressemitteilung stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Vor einer Anlageentscheidung wenden Sie sich immer an einen Bankberater oder Anlageberater. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation werden Ihnen wie sie vorliegt zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung. Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen.

SECURITIES & EXCHANGE COMMISSION.
Diese Pressemitteilung enthält Informationen von Dritter Seite betreffend Northern Freegold Resources und soll nicht als ein Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren gesehen werden. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Unternehmensversion dieser Präsentation

Weitere Meldungen:  UNITED COMMODITY AG: Attraktivität für internationale Investoren steigt

Die TSX Venture Exchange hat weder diese Pressemitteilung geprüft noch nist sie verantwortlich für die Korrektheit und Vollständigkeit. .

Achtung! Risikohinweis über Reserven und Ressourcenschätzungen Diese Pressemitteilung wurde in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Wertpapierrechts in Kanada erstellt. Diese Anforderungen weichen ab von den Anforderungen des U.S. securities Gesetzes falls nicht anders dargestellt sind alle Ressourcen und Reserveannahmen in dieser Pressemitteilung konform mit dem National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects (“NI 43-101”) und dem Canadian Institute of Mining and Metallurgy Classification System. NI 43-101 ist eine Regel entwickelt von der Canadian Securities Administrators der als Standard für alle Veröffentlichungen die ein Emittent macht bezüglich der wissenschaftlichen und technischen Informationen mineralische Projekte betreffend. Kanadische Standards inkl. NI43-101 weichen stark von den Anforderungen des United States Securities and Exchange Commission (“SEC”) ab und Ressourcen- und Reserveninformationen die hier gemacht werden sind eventuell nicht vergleichbar gleichlautenden Informationen US-amerikanischer Unternehmen. Im Speziellen und ohne Begrenzung der allgemeinen Begriffe “Ressource” ist dies nicht das Gleiche wie der Begriff “Reserven”. Investoren sollten verstehen dass “inferred mineral resources” große Unsicherheiten haben hinsichtlich ihrer Existenz, Ökonomie und rechtlichen Wirksamkeit. Es kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, dass Teile oder das Gesamte in eine höhere Kategorie eingestuft werden können. Die Schätzung der Ressourcen – und Reservenmengen ist komplex und basiert auf bedeutenden subjektiven Annahmen und vorrausschauende Informationen inklusive Annahmen die auf der Bewertung von geologischen, geophysischen, technischen und ökonomischen Daten aus einem bestehenden Erzkörper stammen. Diese Daten variieren von Zeit zu Zeit als Ergebnis einer Vielzahl von Faktoren wie neuen Informationen die aus Entwicklungsaktivitäten, sich entwickelnder Produktionshistorie und der Neubewertung der Lebensfähigkeit der Produktion herrühren. Änderungen der Datenlage und/oder der Annahmen können zu Veränderungen der Ressourcen und Reserven führen. Keine Garantie für die angezeigten Niveaus der Mineralien die eventuell produziert werden könnten. Aktuelle Produktion kann stark abweichen von der erwarteten Produktion und natürlich stark beeinflusst werden durch fallende Mineralpreise. Reserven können unwirtschaftlich werden. Schwankungen können auch auftreten hinsichtlich der Erzgrade und der Wiedergewinnungsraten.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.resource-capital.ch www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Kontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt:
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@alexander-maria-fassbender.de
http://www.real-marketing.info

Schreibe einen Kommentar