Neugründung Diana Schmidt Personalmanagement – Personalarbeit einmal anders gedacht

Email

Diana-Schmidt_11_70x50mm.jpg

Neugründung Diana Schmidt Personalmanagement – Personalarbeit einmal anders gedacht

Gut ausgebildete, loyale und teamfähige Mitarbeiter (m/w/d) möchte jedes Unternehmen gerne haben. Sie haben nur einen entscheidenden Nachteil: Sie sind zwischenzeitlich fast so selten wie ein Sechser im Lotto. Und wenn man als Unternehmen auf Arbeitgeberbewertungsportalen à la Kununu oder Glassdoor noch schlechte Bewertungen erhält oder geographisch ungünstig liegt, sieht es in Sachen „Mitarbeitergewinnung“ erst recht düster aus. Trotzdem suchen Unternehmen für viele Stellen immer noch die „eierlegende Wollmilchsau“ und geben Unsummen für Stellenanzeigen aus, auf die sich niemand bewirbt. Warum also nicht einmal über Alternativen nachdenken?

Diana Schmidt hat sich die Erfahrung aus 17 Jahren in der Personalleitung und Organisationsentwicklung und zahlreicher Weiterbildungen zunutze gemacht und sich am 1. Juli 2021 als Freelancer im Bereich „Personalmanagement“ und „Mediation“ selbständig gemacht. Ihr Ziel ist es, Unternehmen individuell und zeitlich flexibel im Rahmen von HR-Projekten, als Interim-HR-Managerin oder im Rahmen eines Outsourcings Lösungen für die Personalarbeit zu bieten (HR = Human Resources). Das kann die übergangsweise Vertretung für den langzeitkranken Personalleiter sein, ebenso wie Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitgeber-Images oder auch der Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Wichtig ist ihr dabei stets, die Personalarbeit nicht isoliert, sondern im Kontext zur Unternehmenskultur und –organisation zu sehen.

Ein weiteres Standbein von Diana Schmidt ist die „Mediation“. Konflikte – gerade in Unternehmen – nehmen immer mehr zu. Sie hemmen eine produktive Zusammenarbeit und machen oft krank. Mediation strebt eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten und damit eine dauerhafte konstruktive Lösung an.

Der Einsatz eines Freelancers bietet Unternehmen viele Vorteile: Sie erhalten einen neutralen Blick von außen, vermeiden Lohnnebenkosten sowie Arbeitgeberrisiken, wie z.B. Kündigungsschutz, und die Leistung wird entsprechend des Bedarfs – zeitlich und inhaltlich – gebucht. Somit erfolgt die Bezahlung als Honorar rein aufgabenbezogen. Anders als bei einem Arbeitnehmer, der in der Regel unabhängig vom Arbeitspensum bezahlt wird.

Diana Schmidt wohnt und arbeitet im schönen Markgräflerland (Südbaden), Aufträge werden jedoch überregional im gesamten Bundesgebiet angenommen.

Weitere Informationen gibt es unter https://diana-schmidt-personalmanagement.de.

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: