Neuerscheinungen aus Slowenien gerade zur Frankfurter Buchmesse

Unter dem Motto “Waben der Worte” präsentiert sich das Gastland Slowenien auf der Frankfurter Buchmesse 2023 mit seiner facettenreichen literarischen Landschaft.
Wie Bienen weit hinaus in die Welt fliegen, um mit nur einem Tropfen Nektar und einem Pollenkorn wieder nach Hause zurückzukehren, so haben auch verschiedene kulturelle Einflüsse die slowenische Sprache und Kultur geprägt. Entdecken Sie die daraus entstandenen “Waben der Worte” auf der Frankfurter Buchmesse 2023.

Der Schenk Verlag kooperiert seit letztem Jahr mit dem slowenischen Verlag Mladinska Knjiga um neue literische Werke in Deutschland präsentieren.
Gerade zur der Frankfurter Buchmesse erscheint der neue Roman mit dem Titel Die schönste Unbekannte von dem Autor Vladimir P. Stefanec.

Den Ausgangspunkt des Romans bilden sechs Porträts auf dem Schreibtisch des Protagonisten. Auf den Fotos sind jene Menschen abgebildet, die ihm am nächsten stehen und sein bisheriges Leben sowie dessen Bestimmungsgrößen und Sehnsüchte, aber auch sein Bedauern, seine Gefangenschaft und die Möglichkeit auf Befreiung beeinflusst haben. Durch Erinnerungsfragmente werden die Erzählungen von ihnen in eine gemeinsame Geschichte über ihre Vergangenheit verwoben, hin- und hergerissen im scheinbar sorglosen Leben des späten neunzehnten Jahrhunderts bis in die 1920er-Jahre, als die aufziehenden Schatten des Weltgeschehens Slowenien erreichten.
In diesem Roman dreht sich alles um Befreiung, die sowohl durch die Aussöhnung mit der persönlichen Vergangenheit als auch mit jener der Familie erreicht wird, durch alltägliche Melancholie und die Melancholie des täglichen Lebens, das jedoch nichtsdestotrotz auch etwas birgt, was das Leben spannend und wertvoll macht. Dabei überlegt der Protagonist unentwegt, für welche Distanz er sich entscheiden soll, um das beste fotografische Ergebnis zu erzielen, und wie nahe er jemanden an sich heranlassen soll, ohne denjenigen in seine eigene Isolation vordringen zu lassen.
Die Übersetzerin des Buches Lisa Rieger (1991,Villach) absolvierte ihr Slawistikstudium an der Universität Klagenfurt. Während des Studiums begann sie mit ersten Übersetzungen aus dem Slowenischen, 2019 gewann sie das Nachwuchsstipendium für das 35. Österreichische ÜbersetzerInnenseminar. Wohnhaft in Klagenfurt am Wörthersee arbeitet sie an ihrer Alma Mater als Projektassistentin sowie als freischaffende Übersetzerin.

Weitere Meldungen:  Primzahlen einfach entschlüsseln?

Ebenfalls zur der Frankfurter Buchmesse erscheint das neue Kinderbuch Der Besuch von dem Autorenpaar Ana Zavadlav und Gaja Kos.
In der lustige und liebvolle Geschichte treffen Tiere , die wirklich gute Laune versichern.
Manche Herrschaften haben wirklich keine Ahnung von Faultieren! Dass man als Gast in Ruhe ausschlafen kann, sobald man eintrifft, das ist selten und Gold wert. Eine Freundschaft zwischen einem Faultier und einem Tapir? Zwischen einem quicklebendigen und einem langsamen Kerlchen, das jede Bewegung große Anstrengung kostet. Der Besuch ist eine lustige, erfrischende Geschichte von Gaja Kos, die uns mit Ana
Zavadlavs Illustrationen in tropische Welten entführt und jeden Moment auskosten lässt.
Ein purer Lesegenuss!
Ana Zavadlav ist Maler und Illustrator. Seit 2003 widmet sie sich in ihrer kreativen Arbeit der Kinderbuchillustration und illustriert auch Bücher für junge Leser. Gaja Kos (1979) promovierte im Bereich von Jugendliteratur, mit der sie sich auch kritisch und redaktionell auseinandersetzt.
Die Übersetzerin Alexandra Natalie Zaleznik, 1984 in München geboren, wuchs zweisprachig in Deutschland auf und zog später nach Slowenien, seit 2018 arbeitet sie hauptberuflich als Übersetzerin.

Das Buch wird in der Buchausstellung “Books on Slovenia” von 18 bis 22.Oktober 2023 präsentiert. Die Ausstellung findet im Ehrengast-Pavillon statt und wird von der Frankfurter Buchmesse organisiert.

Der Schenk Verlag ist in der Mitte Europas in einem Dreiländereck tätig und steht somit mit seinen Büchern und Autor*innen in alle geografischen Richtungen Europas offen.

Firmenkontakt
Schenk Verlag
Susanna Bazing
Martin-Seitz-Str. 9
94036 Passau
0851-49095271
ca65f1a72eb21088b6526872ab53343d4924297d
http://www.schenkbuchverlag.de

Pressekontakt
Schenk Verlag
Susanna Bazing
Martin-Seitz-Str. 9
94036 Passau
0851-49095271
ca65f1a72eb21088b6526872ab53343d4924297d
http://www.schenkbuchverlag.de