Neue vorausschauende und präskriptive Analysefunktionen von Rockwell Automation verringern Ausfallzeiten

Software und Services ermöglichen jetzt eine vorausschauende Wartung

Neue vorausschauende und präskriptive Analysefunktionen von Rockwell Automation verringern Ausfallzeiten

(Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf, 28. April 2017 – Rockwell Automation hat professionelle Services, leistungsstarke Algorithmen zum Maschinenlernen und Software für effektive Analysen kombiniert, um eine vorausschauende und präskriptive Wartung zu ermöglichen. Dadurch können Bediener den Wartungsbedarf genauer planen und die notwendigen Reparaturen durchführen, bevor Fehler auftreten. So vermeiden Hersteller teure Ausfallzeiten und können ihre Produktivität steigern.

Vorausschauende Wartung ist eine der neuen Lösungen im umfangreichen Portfolio für Informationslösungen von Rockwell Automation. Die Funktionen lassen sich dank der Rockwell Automation-Services für Implementierung und Cloud-Überwachung sowie den schnellen Reaktionszeiten perfekt an die Anforderungen der Unternehmen und ihrer Fertigungsprozesse anpassen.

„Außerplanmäßige Ausfallzeiten gehören zu den drei größten Herausforderungen innerhalb der Produktion, wenn es um die Maximierung des Umsatzes geht“, so Mike Pantaleano, Global Business Manager Analytics und Cloud bei Rockwell Automation. „Maschinen, die mit vorausschauenden und präskriptiven Analysefunktionen ausgestattet sind, helfen Herstellern, dieses Risiko durch eine verbesserte Wartung zu vermeiden. Diese Maschinen fordern Hilfe direkt bei der Wartungsabteilung an – allerdings nur, wenn dies wirklich notwendig ist. So lassen sich die Betriebszeiten von Anlagen erhöhen, während die Wartungskosten sinken.“

Die Lösungen zur vorausschauenden Wartung von Rockwell Automation informieren Bediener darüber, wie und warum die Leistung einer Maschine abfällt. Anschließend beschreiben sie die optimale Gegenmaßnahme. So können Bediener die erforderlichen und gezielten Wartungsarbeiten ausführen und müssen nicht auf Fehler der Maschine reagieren oder ihre Zeit mit unnötigen Reparaturen verschwenden. Die Software wird mit FactoryTalk Historian von Rockwell Automation und einem industriellen System für das Asset-Management integriert.

Die Software zur vorausschauenden Wartung erlernt Muster, anhand derer die Ausfallereignisse im Wartungsprotokoll vorhergesagt werden können und wendet diese Muster in Zukunft an. Beim Generieren neuer Daten ermöglicht die Software die Überwachung aller Live-Sensor-Daten rund um die Uhr nach eben diesen Mustern. Außerdem können Agenten auch nach atypischen Mustern suchen, die auf neue mögliche Ausfallmodi hindeuten, die überprüft werden sollten.

Proaktive Alarmmeldungen können komfortabel per E-Mail und Textnachrichten, über eine Webanwendung oder über die Integration in computergestützte Wartungs-Managementsysteme ausgegeben werden. Die Software für vorausschauende Wartung umfasst auch eine integrierte Arbeitsauftragsfunktion, mit der Bediener Alarmmeldungen verwalten können, wenn kein System zur Verfügung steht.

Rockwell Automation stellt Integrationsdienste zur Implementierung der Software für die vorausschauende Wartung auf dem Betriebsgelände, über die Cloud oder als Hybridlösung beider Konzepte zur Verfügung. Dezentrale Überwachungsservices dienen zur Überwachung der Lösung, zur Anordnung wichtiger präventiver Maßnahmen, zur Änderung von Prognosealgorithmen, wenn neue Fehlermodi erkannt werden, und sogar zur Bereitstellung von Vor-Ort-Services zur Durchführung von Wartungsarbeiten. So profitieren Industrieunternehmen von den Vorteilen der vorausschauenden Wartung, ohne die Mitarbeiter eigens für diese Technologie schulen zu müssen.

FactoryTalk und LISTEN. THINK. SOLVE. sind Marken von Rockwell Automation Inc.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen