Integration ermöglicht bessere Umsetzung der Salesforce Shield-Ereignisse und bietet vollständiges Bild der Salesforce-Sicherheitslage

Neue Salesforce Shield-Integration von Varonis hebt Datensicherheit auf ein neues Level

Verwaltung des Salesforce-Sicherheitsstatus über eine einzige Oberfläche

Durch die neue Integration von Salesforce Shield in Varonis für Salesforce werden ab sofort kritische Aktivitäten, die von Salesforce Shield erfasst werden, mit den Metadaten von Varonis Systems, Inc., (NASDAQ:VRNS) korreliert. Auf diese Weise können Bedrohungen und Risiken noch besser erkannt und adressiert werden.

Salesforce verwaltet kritische Informationen wie Kundendatensätze, Supportfälle, Preislisten und Umsatzdaten für mehr als 150.000 Unternehmen weltweit. Die Kombination aus Varonis und Salesforce Shield hilft Unternehmen, diese Daten effektiv vor Insider-Bedrohungen und Cyberangriffen zu schützen. Unternehmen sind so in der Lage, ihre Salesforce-Datensicherheitslage in Echtzeit zu analysieren, sicherzustellen, dass nur die richtigen Personen Zugang zu wertvollen Daten haben, Fehlkonfigurationen automatisch zu beheben und verdächtige Aktivitäten zu erkennen. Gemeinsam bieten Varonis und Salesforce Shield die umfassendste Salesforce-Sicherheit, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist.

“Es ist die Aufgabe der SaaS-Anbieter, ihren Code und ihre Infrastruktur zu sichern, allerdings sind die Kunden für den Schutz und das Management ihrer eigenen Daten verantwortlich”, erklärt Jim Reavis, CEO und Mitbegründer der Cloud Security Alliance. “Der Schutz von Cloud-Daten war noch nie so wichtig wie heute, zumal Salesforce einige der kritischsten Datensätze weltweit hostet.”

Neben den umfassenden Sicherheitsfeatures von Varonis für Salesforce profitieren die Kunden auch von zusätzlichen Leistungen wie Proactive Incident Response, einem hochkarätigen Cybersicherheitsteam, das proaktiv Kundenumgebungen überwacht und auf Bedrohungen reagiert. Die Implementierung von Varonis für Salesforce dauert nur wenige Minuten, sodass Kunden innerhalb kürzester Zeit ihre Cyberresilienz deutlich und nachhaltig verbessern können.

Weitere Meldungen:  Bestnoten - EMPHASERs Mini Endstufen EA-MT1 und EA-MT4 im Test

Varonis verfolgt seit seiner Gründung 2005 einen anderen Ansatz als die meisten IT-Sicherheits-Anbieter, indem es die sowohl lokal als auch in der Cloud gespeicherten Unternehmensdaten ins Zentrum der Sicherheitsstrategie stellt: sensible Dateien und E-Mails, vertrauliche Kunden-, Patienten- und Mitarbeiterdaten, Finanzdaten, Strategie- und Produktpläne sowie sonstiges geistiges Eigentum.

Die Varonis Datensicherheits-Plattform (DSP) erkennt Insider-Bedrohungen und Cyberangriffe durch die Analyse von Daten, Kontoaktivitäten, Telemetrie und Nutzerverhalten, verhindert oder begrenzt Datensicherheitsverstöße, indem sie sensible, regulierte und veraltete Daten sperrt und bewahrt einen sicheren Zustand der Systeme durch effiziente Automatisierung.

Mit dem Schwerpunkt auf Datensicherheit adressiert Varonis eine Vielzahl von Anwendungsfällen wie Bedrohungserkennung und -abwehr sowie Compliance. Das börsennotierte Unternehmen verfügt weltweit über Niederlassungen und Partner. Unter den weltweiten Kunden von Varonis sind führende Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Konsumgüter, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Produktion, Energie, Medien und Bildung.

Firmenkontakt
Varonis Systems
Rachel Hunt
Broadway, 29th Floor 1250
10001 New York, NY
+1-877-292-8767
9f878dbf567abd409d37aed9d6bce54bf3269ca9
https://www.varonis.com/de/

Pressekontakt
Weissenbach Public Relations GmbH
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067775
9f878dbf567abd409d37aed9d6bce54bf3269ca9
http://www.weissenbach-pr.de