Vielfallt in Farbe und Struktur

Neue Perspektiven: Heizkamin als Bausatz mit individueller Verkleidung

Dreiseitige Sichtscheibe, leichte und schnelle Montage, zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

Ob beim Neubau, der Renovierung oder der Umgestaltung der eigenen vier Wände – offene, große Räume bestimmen die moderne Architektur. Mehrere Wohnbereiche gehen ineinander über und verschmelzen zu einer Einheit. Dieses Gestaltungskonzept stellt vielfältige Ansprüche an eine Feuerstelle: Sie soll Extravaganz mit Behaglichkeit verbinden und den Wohnraum optisch teilen ohne diesen zu trennen. ORANIER hat sich dieser Aufgabe gestellt und präsentiert hierfür die Kaminanlage CLUB TRE. Das Herz ist ein Heizkamineinsatz mit einer dreiseitigen Sichtscheibe, die dem Feuer aus allen Perspektiven eine große Bühne bietet.

Einfach, schnell, flexibel

Im Gegensatz zu klassischen Kaminanlagen, die aufwendig vom Fachmann in Handarbeit gemauert werden, ist der CLUB TRE eine clevere und eine kostengünstige Alternative. Beim Aufbau des Baukastensystems wird der Feuerraum einfach in die Elemente aus Leichtbeton eingefügt. All das gewährleistet eine schnelle und einfache Montage. Aufgrund der rückseitigen Isolation kann er sowohl freistehend als auch wandbündig aufgestellt werden. Ein weiterer Vorteil: Der Heizkamin lässt sich wieder abbauen und an anderer Stelle neu errichten. So kann man das Feuer bei einem Umzug regelrecht einpacken und mitnehmen.

Vielfallt in Farbe und Struktur

ORANIER bietet insgesamt fünf Verkleidungen aus hochwertigem Colorado, einem durchgefärbten Spezialbeton und dem innovativen Material “Sintered Stone” an. Dieser faszinierende Werkstoff ist ein extrem kratzfester und leicht zu reinigender Verbund aus Stein und Harz. Hier stehen die drei Trendfarben Schiefer, Seidenweiß und Korten zur Auswahl, die wie rostiger Stahl anmutet. Die zwei geriffelten Colorado-Verkleidungen, deren Verarbeitung in Handarbeit erfolgt, gibt es in attraktiven Polarweiß und Anthrazit. Die edlen Verkleidungen harmonieren mit den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen. Und sollte sich der Geschmack einmal ändern, kann die Verkleidung sogar ausgetauscht werden. So wird beim CLUB TRE aus dem Dreiklang von Form, Funktion und Farbe schließlich eins – die feurige Wärme. Weitere Informationen unter www.oranier.com

Weitere Meldungen:  Small- & Micro Cap Investment zu Linus Digital Finance : REITs und moderne Investment-Möglichkeiten: Die Trends rund um Immobilien-Aktien

Die ORANIER-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften – der ORANIER Heiztechnik GmbH und der ORANIER Küchentechnik GmbH – und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen ORANIER vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der ORANIER Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt ORANIER sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Haiger und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Firmenkontakt
ORANIER Heiztechnik
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com

Pressekontakt
ORANIER Heiztechnik GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com