Die Bioresonanz-Redaktion erläutert neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Folgen von Störungen der Schilddrüse

Neue Erkenntnisse zu Schilddrüsenstörungen verändern Verständnis

Neue Erkenntnisse zu Schilddrüsenstörungen / Bioresonanz-Redaktion

Lindenberg, 12. Januar 2023. Bereits leichte Schilddrüsenstörungen können zu schweren gesundheitlichen Folgen führen. Die Bioresonanz-Redaktion erläutert die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse und zieht daraus ganzheitsmedizinische Schlussfolgerungen.

Klinisch nachweisbare Erkrankungen der Schilddrüse sind lange als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen anerkannt.

So ist seit mehr als 200 Jahren bekannt, dass schwere Überfunktionen der Schilddrüse zu Herzrhythmusstörungen und plötzlichem Herztod beitragen können. Übersehen wird dieses Risiko, wenn sich die Verdachtsmomente klinisch nicht bestätigen. Beispielsweise, wenn leichte Schilddrüsenstörungen vorliegen und die Konzentration der Schilddrüsenhormone innerhalb des Referenzbereichs liegt.

Fatal, denn leichte Schilddrüsenstörungen genügen, um zu schweren Herzproblemen zu führen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine systematische Auswertung von 32 Studien mit insgesamt 1,3 Millionen Teilnehmenden, berichtete die Ruhr-Universität Bochum (Quelle: Leichte Schilddrüsenstörungen können schwere Herzprobleme machen, Ruhr-Universität Bochum, Informationsdienst Wissenschaft (idw)).

Schlussfolgerung der Bioresonanz Experten

Die Anwender der Bioresonanz nach Paul Schmidt gehen in ihrer Betrachtung von Schilddrüsenstörungen noch einen Schritt weiter. Aufgrund ihrer über 40-jährigen Erfahrungen weltweit gehen sie davon aus, dass energetische Störungen im Organismus die Gesundheit beeinflussen, lange bevor erste klinische Hinweise feststellbar sind. Ihre Beobachtungen beruhen auf der Besonderheit des energetisch-ursachenorientierten Ansatzes. Die Bioresonanz-Redaktion berichtete früher darüber, wie gefährlich Schilddrüsenstörungen für das Herz werden kann (zum Beitrag: Schilddrüse kann Herz gefährlich werden)

Dieses Informationsangebot berichtet umfassend zur Bioresonanz

Auf dem Blog www.bioresonanz-zukunft.de werden regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz präsentiert. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Weitere Meldungen:  Kundenkommunikation als Kundenflüsterer. Motivierende Kommunikation für gelungene Geschäftsbeziehungen

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt.

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Kontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany UG (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.bioresonanz-zukunft.de/