Brandeuer TESO-Pavillon enthüllt spannende Einblicke in 100-jährige Fährdienst-Historie

Neu auf Texel: Fähren-Steuerhaus wird zum multimedialen Ausstellungsraum

Audio und Videogeschichten der F_hrhistorie (Bildquelle: @Jorn van Eck)

In den Jahren 1990 bis 2015 transportierte das Fährschiff Schulpengat mehrere Millionen Fahrgäste von der niederländischen Watteninsel Texel zum Festland und wieder zurück. Seit dem 18. Februar hat eines der beiden Steuerhäuser der Fähre wieder eine prominente Aufgabe: Es ist Herzstück einer spannenden Ausstellung, die die 100-jährige Geschichte der Texeler Fährgesellschaft erzählt. Der TESO-Pavillon ist ab sofort auf dem Gelände des Schifffahrt- und Strandgutmuseums Flora zu finden.

In eigener Hand
Vor mehr als 100 Jahren kauften Bewohner von Texel das erste Fährschiff, mit dem sie für eine feste Verbindung zwischen der Insel und dem Küstenort Den Helder sorgten. Nach dieser Handlung wurde auch die Fährgesellschaft benannt: Texels Eigen Stoomboot Onderneming (TESO), zu Deutsch: Texels eigenes Dampfschiff-Unternehmen. Auch über ein Jahrhundert später ist der Name noch Programm. Denn nach wie vor befindet sich das Unternehmen zum Großteil im Besitz von Insulanern.

Fährgeschichte erleben
Was seitdem geschah, können Besucherinnen und Besucher ab sofort hautnah im brandneuen TESO-Pavillon erleben. So sind im Erdgeschoss der Ausstellung naturgetreue Modelle aller Fährschiffe zu sehen, die im Laufe der Jahrzehnte auf der Verbindung Texel-Den Helder im Dienst waren. Um sie herum wird in Form von Tonspuren und Videos die Geschichte der Fährgesellschaft aus der Sicht von Menschen erzählt, die als Fahrgast, Mitarbeiter oder Aktionär mit der TESO verbunden sind.
Multimediale Experience
Im “alten Salon” erwartet die Ausstellungsgäste zudem eine spannende Experience: TESO-Gründer Dr. Wagemaker nimmt sie mit auf eine Reise durch die Geschichte, bei der Wind, Wellen und die stampfenden Motoren an Bord lebensecht erfahren werden können. Im Obergeschoss betritt man schließlich einen Ort, der für Passagiere normalerweise verboten ist: Die Kommandobrücke der Schulpengat. Sie wurde restauriert und nahezu völlig ständig intakt gelassen.
Dauergast bei Flora
Das Schifffahrt- und Strandgutmuseum Flora bietet dem TESO-Pavillon einen idealen Heimathafen, denn hier dreht sich alles rund ums Meer. In mehreren Scheunen ist eine Unmenge an kuriosen Gegenständen ausgestellt, die in den vergangenen Jahrzehnten von Nordseefischern vor Texel aufgefischt oder von “Juttern” (dt. Strandräuber) am Strand gefunden wurden. Zudem ist die Seenotrettung KNRM mit einer Ausstellung vertreten. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen gibt es hier.

Weitere Meldungen:  Stärkere DACH-Präsenz: Channel Factory erweitert Team

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee “Ecomare”. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Schlemmerfestival “Texel Culinair”. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Radna Trap
Emmalaan 66
1791 AV Den Burg
+31 (0)222-362532
pers@texel.net
http://www.texel.net/de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de