Sabine Michel

Email

smic-Nuernberger-Unternehmer-Kongress-2023-Presse-Netzwerkpreis-Web-1000px.jpg

Nürnberg – Beim 11. Nürnberger Unternehmer-Kongress mit anschließendem Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft haben sich am 23. Januar 2023 Top-Speaker, Referenten und rund 800 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zum wichtigsten Mittelstands-Event des Jahres getroffen. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause standen vor allem Themen rund um die unternehmerischen Herausforderungen in Krisenzeiten im Fokus. Die Veranstaltung fand wieder im NCC Ost der NürnbergMesse unter der Schirmherrschaft des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder statt.

Beim Nürnberger Unternehmer-Kongress, der in diesem Jahr unter dem Motto „Veränderungen begrüßen – Chancen umarmen“ stattgefunden hat, stand erneut das Miteinander im Unternehmertum im Mittelpunkt: Netzwerke bilden, Ideen austauschen und gemeinsam voneinander profitieren! „Es sind die guten Netzwerke, die unterstützen, wenn Zeiten schwierig sind, Ideen ausgehen oder ein Sparringspartner gebraucht wird“ erklärte die Veranstalterin Sabine Michel in ihrer Eröffnungsrede am Abend zum Neujahrsempfang. Denn schließlich sei die Veränderung permanent, und die Veränderungsbereitschaft bzw. -fähigkeit die wichtigsten Eigenschaften für unternehmerischen Erfolg in der Zukunft.

Neben den spannenden Themen in sechs Gesprächskreisen und den Keynote-Vorträgen von Größen wie Hans Thomann (Musikhaus Thomann), Sabine Hübner (Serviceexpertin Nr. 1 in Deutschland) sowie Deniz Aytekin (ehemaliger FIFA-Schiedsrichter und Unternehmer), waren die mehr als 800 geladenen Gäste auch bei der Verleihung des Netzwerkpreises 2023 dabei, mit dem in diesem Jahr Prof. Dr. Joachim Hornegger für sein uneigennütziges Engagement für die Metropolregion Nürnberg geehrt wurde.

Metropolregion Nürnberg geht um die Welt

Besondere Aufmerksamkeit erlangte Prof. Dr. Joachim Hornegger durch seine stetigen Bemühungen, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen zu bringen. Seine zahlreichen, internationalen Kontakte tragen die Innovationsfähigkeit und Wirtschaftskraft der Metropolregion Nürnberg in die ganze Welt hinaus.

Weitere Meldungen:  Der Nürnberger Unternehmer-Kongress 2023 steht in den Startlöchern

Die Laudatio übernahm Drik Helmbrecht, Vorstandvorsitzender der VRBank Metropolregion Nürnberg eG, die Übergabe des Ehrenpreises erfolgte gemeinsam mit Dr. Michael Fraas (Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Geschäftsführer Forum Wissenschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg Veranstalterin Sabine Michel.

Der Netzwerkpreis wird seit 2014 jährlich an Personen oder Institutionen verliehen, die sich in besonderem Maß für die Metropolregion Region einsetzen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.unternehmer-kongress.de.