NetModule jetzt Mitglied im europäischen UNIFE Verband

Digitalisierung und nachhaltige Mobilität, Mitwirkung an Bahnstandards

NetModule jetzt Mitglied im europäischen UNIFE Verband

Jürgen Kern, CEO NetModule AG.

Bern, Juli 2021 – Der Kommunikationsspezialist NetModule, seit vielen Jahren Anbieter von zertifizierten Kommunikationsgeräten für den Bahnverkehr, wurde auf der diesjährigen Generalversammlung des UNIFE in den europäischen Branchenverband der Bahnzulieferindustrie aufgenommen. NetModule sieht in seiner Mitgliedschaft im UNIFE eine Möglichkeit, seine umfassende Erfahrung zu teilen und die Digitalisierung und die Förderung der nachhaltigen Mobilität aktiv mit voranzutreiben. Besonders im Umfeld der Digitalisierung für den Bahnverkehr gewinnen nachhaltige Lösungen an Bedeutung, die schon heute auf die Belange von Morgen abgestimmt sind.

“Die Mitgliedschaft erlaubt uns, Trends im Mobilitätssektor schon früh zu erkennen und an der Etablierung von neuen Standards mitzuwirken. So können wir unseren Kunden profitable Lösungen mit echtem Mehrwert bieten. Zudem ist diese Mitgliedschaft für ein international agierendes Unternehmen wie wir es sind, ein wichtiger Türöffner für europaweite Projekte”, betont Jürgen Kern, CEO der NetModule AG.

Im Zuge seiner Mitgliedschaft erhält NetModule den Zugang zu Informationen über die europäische Gesetzgebung (Transport, Industrie, Handel, Umwelt…), zu technischen Themen (Ergebnisse von europäischen F&E-Projekten, Regulierungs- und Standardisierungsaktivitäten), die Analyse der weltweiten Bahnmärkte sowie über die IRIS-Qualitätszertifizierung. Der UNIFE ermöglicht den Zugang und das Networking mit führenden Unternehmen der Industrie, die Mitarbeit in themenspezifischen Committees und Workshops, um eigene Innovationen vorzustellen. Vorteilhaft ist zudem der Zugang zu EU-Fonds für die Branche und Hilfe bei der Einrichtung von EU-finanzierten Projekten im Bereich Forschung & Innovation sowie der Zugang zu Entscheidungsträgern einschließlich der Teilnahme an Regulierungs- und Standardisierungsaktivitäten.

Der UNIFE Verband
Das Ziel des UNIFE Verbands ist, die globale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Eisenbahnzulieferindustrie zu stärken und die Entwicklung der Schiene als bevorzugtes Verkehrsmittel in Europa und weltweit zu fördern. UNIFE setzt sich aktiv für die EU-Schienenverkehrstechnik und Standards in Europa und im Ausland ein. Die UNIFE-Mitglieder repräsentieren 84% des europäischen und 46% des globalen Marktes für Bahntechnik und -dienstleistungen. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder sowohl auf europäischer als auch auf internationaler Ebene und entwickelt proaktiv ein Umfeld, in dem die UNIFE-Mitglieder wettbewerbsfähige Eisenbahnsysteme für den zunehmenden Schienenverkehr bereitstellen können.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: