Rolf Nieländer

Email

klein_Sun-Princess_Wake_Club.jpg

München – Die Sun Princess, ab Februar des kommenden Jahres neues Flaggschiff der amerikanischen First-Class-Reederei Princess Cruises (www.princesscruises.de), wird nach ihrer Premiere in europäischen Gewässern von Oktober 2024 an durch die östliche und westliche Karibik kreuzen.

Während seines USA-Debüts startet der Cruiser von Fort Lauderdale, Florida aus zu ein- und zweiwöchigen Fahrten in Richtung der beliebtesten Karibik-Ziele. Die Reisen an Bord der Sun Princess bieten eine perfekte Mischung aus eindrucksvollen Besuchen der schönsten Karibik-Inseln und erholsamen Tagen auf See, an denen die Gäste in Ruhe die vielen Highlights genießen können, die die Sun Princess zu bieten hat.

Zu nennen sind hier u.a. die über drei Decks reichende gläserne Piazza im Zentrum des Kreuzers, die einen weiten Blick auf den Ozean ermöglicht. Oder The Dome, der von der größten gläsernen Kuppel überdacht wird, die jemals auf einem Kreuzfahrtschiff installiert wurde. Während hier am Tage ein Innen- und Außenpool Abkühlung versprechen, wird der Komplex abends zur Bühne für außergewöhnliche Unterhaltung.

Passagiere können unter insgesamt 2.157 Kabinen wählen, darunter 50 Suiten sowie 100 Zimmer mit Verbindungstür, die sich vor allem für Familien eignen. Die Suiten der neuen Signature Collection bieten ihren Gästen exklusiven Zugang zum Signature Restaurant, zur Signature Lounge und zum Signature Sun Deck, einem privaten Bereich des Wellnessbereiches The Sanctuary. Übrigens: Bei Buchung einer Kreuzfahrt mit der Sun Princess bis zum 30. Juni 2023 gibt es ein zusätzliches Bordguthaben in Höhe von 100 USD pro Kabine.

Der aktuell auf der italienischen Fincantieri-Werft entstehende Neubau ist mit 175.000 Tonnen und Platz für bis zu 4.300 Gäste das bislang größte Schiff in der Geschichte von Princess Cruises und verfügt auch über die meisten Balkonkabinen in der Flotte. Es ist zudem das erste Exemplar der mit einem Flüssigerdgasantrieb ausgestatteten neuen Sphere-Klasse und damit deutlich emissionsärmer.

Weitere Meldungen:  Tollwood in München - ein ganz besonderes Festival

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de oder in den Reisebüros.

Bildzeile: Luxuriöser Entspannungsbereich auf der neuen Sun Princess. Rendering: Princess Cruises

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*******************************

Über Princess Cruises

Princess Cruises, ein Unternehmen der Carnival Corporation & plc., bietet mit 15 First-Class-Schiffen Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt (2019) zwei Millionen Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte steuert auf über 170 unterschiedlichen Routen 330 Häfen auf sieben Kontinenten an.

Im Januar 2022 erfolgte die Übernahme der Discovery Princess, dem letzten Neubau der Royal Class. In Bau bzw. Planung sind zwei Einheiten, die auf einer neuen Plattform (Sphere-Klasse) basieren, rund 4.300 Passagieren Platz bieten und über mit Flüssiggas betriebene (LNG) Motoren verfügen. Das erste dieser beiden Schiffe (Sun Princess) wird im Februar 2024 in Dienst gestellt werden.

Seit 2017 bietet Princess Cruises ihren Passagieren mit der „Medallion Class“ eine der innovativsten Technologien der Kreuzfahrtindustrie. Der im Reisepreis inkludierte interaktive Service ermöglicht den Gästen unkomplizierten Zugriff auf eine Vielzahl personalisierter Dienstleistungen sowohl vor Antritt der Reise wie auch an Bord.