Multi-Invest Sachwerte GmbH: Mit Gold das Ersparte gegen die EZB-Geldpolitik und ihre Risiken absichern

Email

logo-multi-invest-sachwerte-11.jpg

Der Goldpreis hat über den Sommer wieder markant angezogen. Auslöser sind aus Sicht der Multi-Invest Sachwerte GmbH unter anderem Anlegersorgen um die Stabilität unseres Finanzsystems.

Die bisherige Jahresperformance von Gold – in US-Dollar, vor allem aber in Euro – macht aktuell im Edelmetall engagierte Anleger glücklich: Seit Jahresbeginn ist es mit dem Goldpreis um gut 17 Prozent in US-Dollar und sogar über 21 Prozent in Euro nach oben gegangen. Ein Gutteil dieses Anstiegs entfiel auf die Monate von Juni bis September. Hinter dem Timing stecken nach Einschätzung von Brancheninsidern wie der Multi-Invest Sachwerte GmbH Gründe, die nicht unbedingt Anlass zur Freude geben. Das zeitliche Zusammenfallen mit Absichtserklärungen des damaligen Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, und des US-Notenbankchefs Jerome Powell mit dem Beginn der Preisrallye legt eine Annahme nahe: Dass Anleger mit dem Kaufrausch der folgenden Monate auf diese Signale reagierten und von einer Fortsetzung der Niedrig- bzw. Nullzinspolitik auch auf lange Sicht ausgehen.

Multi-Invest Sachwerte GmbH: Niedrigzins bereitet Anlegern Sorge

Die extreme Niedrigzinsphase im Euroraum macht Anlegern bereits seit zehn Jahren das Leben schwer. Angefangen im Jahr 2008 in Reaktion auf die weltweite Finanzkrise wurde das geldpolitische Instrument der Zinssenkungen seitdem wiederholte Male eingesetzt, bis der Leitzins im Jahr 2016 schließlich den noch heute gültigen Nullpunkt erreichte. Der Zinssatz für Bankeinlagen liegt mittlerweile sogar im Negativbereich. Der dauerhafte Niedrigzins bereitet nicht nur konservativen Anlegern auf der Suche nach rentierlichen Finanzprodukten Probleme, die äußerst expansive Geldpolitik von Seiten der EZB ist auch nicht ohne Risiken. Denn die mit Geld geradezu überschwemmten Finanzmärkte könnten auf lange Sicht das Vertrauen in das globale Finanzsystem unterhöhlen. In der Besorgnis von Anlegern um die Stabilität des Geldsystems verorten die Sachwertexperten der Multi-Invest GmbH auch einen möglichen Hintergrund für die jüngsten Nachfrage- und Preisanstiege am Goldmarkt.

Keine geldpolitische Normalisierung in Sicht

Aktuell sieht es nach Auffassung der Multi-Invest Sachwerte GmbH nicht so aus, als ob sich an der ausgesprochen lockeren Geldpolitik in absehbarer Zeit etwas ändern wird. Im Gegenteil: Notenbanken weltweit erhöhen weiterhin ihre Geldmengen, um die Konjunktur zu beleben – mit der Eurozone als Vorreiter. Und der Fortbestand der expansiven Geldpolitik in Europa scheint auch auf lange Sicht untermauert. Während Mario Draghi die Niedrigzinsstrategie in seiner achtjährigen Amtszeit geprägt hat, sind die Aussichten auf eine Normalisierung unter seiner Nachfolgerin gleichermaßen düster: Christine Lagarde hatte bereits vor ihrem Amtsantritt als Präsidentin keine Zweifel daran gelassen, dass sie eine Fortsetzung der geldpolitischen Maßnahmen ihres Vorgängers bis auf Weiteres für unverzichtbar erachtet.

Multi-Invest Sachwerte GmbH: Anleger setzen auf Gold als Absicherungsinstrument

Derartig ausgeweitete Geldmengen bleiben nicht ohne Auswirkung auf das Anlegersentiment. Wenn Investoren sich Sorgen um den Zustand des Geldsystems und die Stabilität von Währungen machen, steigt die Krisenwährung Gold in der Anlegergunst. Denn wer befürchtet, dass eine steigende Inflation schleichend die Kaufkraft seines Ersparten aufzehrt, oder Angst vor einem Finanz- oder Währungswertabfall hat, setzt auf das Edelmetall. Aufgrund seines bewährten Wertaufbewahrungscharakters dient es als Versicherung gegen politische und wirtschaftliche Unsicherheiten und Risiken. Mit den Anlagelösungen der Multi-Invest Sachwerte GmbH lässt sich Gold als Sicherheitsbaustein ins Portfolio holen, der zudem attraktives Wertsteigerungspotenzial mitbringt.

 

Über die Multi-Invest GmbH

Die Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH ist eine unabhängige Vertriebsgesellschaft, die in Deutschland in Kooperation mit der Max Heinr. Sutor oHG Investmentsparpläne, Riester-Verträge, Vermögensverwaltung sowie Gold und Edelmetallsparpläne über Finanz- und Versicherungsmakler vertreibt. Die Multi-Invest besteht seit 2003 und hat mittlerweile 30 Mitarbeiter.

 

Pressekontakt

Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH
Herr Alexander Walleczek
Ginnheimer Straße 4
65760 Eschborn
Deutschland
Telefon: 0049-6196-998890
E-Mail: info@multi-invest-ffm.com
Homepage: https://multi-invest-ffm.com/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: