Moviecash – Mit Filmausschnitten Geld verdienen

Franz Reinthaler

Email

moviecash-4.jpg

Wie kann man Indepenence Filme monetarisieren?

Moviecash – Im Jahr 20198 wurde bei einem Männerurlaub die Idee zu Moviecash geboren, Hier fachsimpelten 3 Freunde aus Österreich, alle 3 fest in der heimischen Independence Filmszene aktiv in einer Pizzeria am Gardasee. Das Gespräch drehte sich vor allem und die Frage, wie man es schaffen könnte, seine mit Herzblut produzierten Filme  auch zu monetarisieren.

Im allgemeinen ist der Markt total übersättigt und man kann bekanntlich auch leider kostenlos gute Filme sehen.Mit dem Zusammenbruch des DVD Marktes war es für Independent-Filmschaffende wesentlich schwerer wurde, Umsätze zu  erzielen. Echte „Gewinne“ werden in der Regel nur mit etwa 10 Prozent aller produzierten narrativen Filme erzielt.

Auch Kinos sind keine Alternative. Das zeigen die oft gähnend leeren Kinosäle. Dies ist nicht erst erst seit der Coronakrise der Fall.

Filmfestivals, die meist nur online stattfinden, sind zwar  bei den Fans von Indenpendence Filmen sehr beliebt aber auch sie lassen die Kasse nicht klingeln sonder bringen meist nur Aufmerksamkeit. Einige wenige  staatlich finanzierter großer Festivals, sind hier die Ausnahme von der Regel da hier die Auszeichnungen meist mit Geldpreisen verbunden sind.

Moviecash

Aus diesen Überlegungen wurde  „Moviecash“ geboren. Das ist ist eine sehr interessante Kombination aus Filmentertainment mit den Möglichkeiten von Affiliate Marketing. Die kann für sehr Interessante Umsätze sowohl bei Anwendern, Affiliates und Filmschaffenden sorgen!

Was ist nun „Moviecash“. Es sind kurze Filmausschnitte von Produktionen mit witzigen und kuriosen Dialogen und Monologen 300  Filmausschnitte unterschiedlichster Genres.  Man findet hier Szenen, die unter die Haut gehen, Szenen die zum Nachdenken anregen und Szenen, die einem zum Schmunzeln oder Lachen bringen. 300 solche Szenen wurden in dem Paket zusammengefasst. Man kann diese Filmausschnitte etwa dazu verwenden, eine Videos aufzupeppen und die Aufmerksamkeit des Betrachters wecken. Sie können diese Szenen natürlich  auch für die eigenen Video etwa auf YouTube verwenden und so die Videos aufzuwerten. Mit den Film Clips kann man etwa im Socialmedia Zeitalter auf diversen Plattformen hochwertigen Content erstellen, man kann damit kommentieren und  reagieren.

Das Konzept wurde weiterentwickelt

Das Konzept von Moviecash wurde in der Folge weiterentwickelt. Das Ziel war es, mit diesem Angebot viral zu gehen, Dafür wurde zusätzlich das Moviecash Paket Nr 2entwickelt. Neben der Eigennutzung findet sich im Moviecash Paket Nr.2 auch eine Reseller  Lizenz für Wiederverkäufer . Damit ist es schon einigen Resellern gelungen,  sehr schöne Umsätze erzielen und ihr eigenes profitables Filmbusiness starten.

Es ist ein selbsterklärendes Produkt, dass auch perfekt für Anfänger geeignet ist. Es wird eigentlich kaum Vor- oder Expertenwissen benötigt. Es ist ein riesiger, praktisch  konkurrenzloser Markt für eine sehr große  Zielgruppe- etwa Socialmedia Nutzer, YouTuber, Blogger und mehr interessant. Hier finden Sie mehr über diese interessant Produkt.

 

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: