Mit Nutzfahrzeug-Lösungen von KRAUSE Standzeiten verkürzen und die Arbeitssicherheit maximieren

Mit Nutzfahrzeug-Lösungen von KRAUSE Standzeiten verkürzen und die Arbeitssicherheit maximieren

Für Wartungs- oder Reparaturarbeiten wird täglich sicherer Zugang zu Nutzfahrzeugen benötigt, sei es in der Form von Dacharbeitsständen, Treppen oder Sondergerüsten. Mit der Tankwagenleiter und dem Original KRAUSE EisfreiGerüst-System hat das hessische Traditionsunternehmen u. a. zwei Produkte auf dem Markt, die auf Autohöfen, in Werkstätten oder Betriebshöfen täglich zum Einsatz kommen. Sie entsprechen sämtlichen Anforderungen in punkto Arbeitssicherheit, Ergonomie und Flexibilität.

Die Tankwagenleiter von KRAUSE – durchdacht und flexibel
Die freistehende, verfahrbare Tankwagenleiter vereint alle nötigen Funktionen, um sicher und ergonomisch Bedienungs- und Kontrollarbeiten an Tank- und Kesselwagen sowie Aufliegern oder Silowagen durchzuführen. Dank des Fahrwerks aus stabilem, feuerverzinktem Stahl und zwei ergonomischen Handgriffen ist die Tankwagenleiter leicht verfahrbar. Je nach vorhandenem Untergrund stehen zwei unterschiedliche Bereifungen zur Wahl: Standard-Kunststoffrollen für ein leichtes Verfahren auf ebenem Belag oder Vollgummi-Bereifung für das Bewegen auf unebenem Untergrund. Selbst ein Überfahren von eingebetteten Gleisen ist hiermit möglich. Die Fußspindel erlaubt eine Höhenanpassung des Fahrwerks und lässt die Tankwagenleiter selbst auf unebenen Untergründen lotrecht und sicher stehen. Bei der Vollgummi-Bereifung ist diese bereits im Lieferumfang enthalten, für die Standard-Kunststoffbereifung ist sie optional als Zubehör erhältlich. Optimale Standsicherheit garantieren dem Anwender zudem die mitgelieferten Ballastgewichte.

Innovative Funktionen erleichtern den täglichen Einsatz
Durch den leichtgängigen, pflegeleichten Zahnstangenantrieb kann die KRAUSE-Tankwagenleiter ohne großen Kraftaufwand in Schritten von je 280 mm in der Höhe verstellt und angepasst werden. Ist die gewünschte Arbeitshöhe eingestellt, lässt sie sich mühelos mit einem Handgriff arretieren. Die Selbstsicherung verhindert ein unbeabsichtigtes Zurückgleiten des oberen Leiternteils. Ein beidseitiger Handlauf sowie rundum profilierte, im Holm verschweißte Sprossen sorgen für sicheres Auf- und Absteigen. Die mit einem umlaufenden Geländer gesicherte, weit herausragende Arbeitsplattform ist in gerieftem Aluminium oder als Gitterrost erhältlich. Sie macht ein Unterfahren von Silo- oder Kesselwagen überflüssig und bietet zudem einen komfortablen Arbeitsplatz. Für höchste Arbeitssicherheit sorgt der weit auskragende Geländerkorb, der mit seinem umlaufenden Geländer den Bewegungsraum auf dem Dach des Nutzfahrzeuges eingrenzt. Je nach Bedarf steht dieser in runder oder eckiger Form zur Auswahl. Die KRAUSE-Tankwagenleiter wird in vormontierten Baugruppen geliefert, kann schnell zusammengebaut werden und ist dadurch in kürzester Zeit einsatzbereit.

Sicherer Zugang zu Dachflächen von Nutzfahrzeugen bei jeder Witterung
Unterschiedliche Einsätze an Nutzfahrzeugen erfordern entsprechende Lösungen. Beispielsweise sammeln sich in Herbst und Winter vermehrt Schmutz und Eis auf den Dächern und Planen großer Fahrzeuge und verursachen beim Herabfallen viele Unfälle im Straßenverkehr. Neben dem Unfallrisiko setzen sich Fahrzeugführer und -halter auch einem Haftungsrisiko aus, da sie in der Verantwortung stehen, das Dach ihres Fahrzeuges ordnungsgemäß zu reinigen. Mit dem EisfreiGerüst-System von KRAUSE ist dies, genau wie täglich anfallende Reinigungs- und Wartungsarbeiten, ganzjährig möglich. Das TÜV-geprüfte Gerüst ist individuell in 3 m Schritten in der Länge erweiterbar und kann so an jeden LKW und jedes Nutzfahrzeug flexibel angepasst werden. Die Stahl-Gitterroststufen des Treppenaufgangs bieten bei jeder Witterung einen rutschsicheren Zugang auf die Arbeitsplattform. Stahlloch-Beläge sowie der dreiteilige Seitenschutz ermöglichen sicheres und komfortables Arbeiten und bieten einen festen Stand bei jedem Wetter. Selbst auf unebenen Untergründen kann das EisfreiGerüst dank der nivellierbaren Spindelfüße standsicher verwendet werden. Für optimale Stabilität von Treppenaufgang und Vertikalrahmen ist eine zusätzliche Stahlplatte als Unterlage erhältlich.

Zubehör und Details für sicherste Anwendung
Ergänzende Erweiterungen und Ausstattungen machen das Original-KRAUSE-EisfreiGerüst zur idealen Zugangslösung für jede Anforderung. Wird zum Beispiel eine weitere Lauffläche benötigt, kann die untere, zweite Plattform mit dem Geländer-Erweiterungsset zusätzlich genutzt werden. Gegen unbefugtes Betreten hilft ein Schrankenset mit Warntafel, das am Treppenaufgang angebracht wird. Der praktische Eisräumer zertrümmert mit seinen Hart-PVC-Köpfen Eisplatten und ermöglicht, dank des extralangen Stiels sowie der Gummilippe, das einfache Entfernen von Schnee und Eis. Dank der speziell konstruierten, optional erhältlichen Halterung, ist der Eisräumer stets an Ort und Stelle verfügbar.

Empfohlen und bewährt
Ob auf Autohöfen, in Werkstätten oder in Betriebshöfen – das System des Traditionsherstellers ist immer öfter im Einsatz. Es wird bundesweit von zahlreichen Verbänden und Organisationen empfohlen und ist seit Jahren bewährt. Zusätzlich entwickelt der Alsfelder Hersteller das System permanent weiter und optimiert es nach neuen Anforderungen. Denn Sicherheit hat bei KRAUSE oberste Priorität.
Informationen zu weiteren branchenspezifischen Lösungen, den KRAUSE-Produkten und Dienstleistungen von KRAUSE erhalten Sie unter: www.krause-systems.com

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Firmenkontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Pressekontakt
team digital GmbH
Wolfgang Jung
Hopfmannsfelder Str. 7
36341 Lauterbach
06641-9116511
jung@team-digital.de
https://www.team-digital.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: