Medigene präsentiert Expitope 3.0 auf der 20. Jahrestagung der Association for Cancer Immunotherapy (CIMT)

Planegg/Martinsried (27.04.2023) – Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, wird auf der 20. Jahrestagung der Association for Cancer Immunotherapy (CIMT), die vom 3. bis 5. Mai 2023 in Mainz stattfindet, referieren.

Im Mittelpunkt der vorzustellenden Daten steht Expitope 3.0, ein In-silico-Tool zur Identifizierung immunogener Epitope als geeignete T-Zell-Rezeptor (TCR)-Zielspezifitäten. Darüber hinaus ermöglicht Expitope 3.0 auch den Vergleich der Expression von Epitopen in verschiedenen gesunden Geweben, um potenzielle Kreuzreaktivität und Off-Target-Toxizität vorherzusagen. Die Präsentation der Daten umfasst sowohl ein Poster als auch einen mündlichen Vortrag.

Das Abstract wurde online veröffentlicht: https://assets.website-files.com/614b2b26cfb8c9606f742911/64490523a12922b9177694a4_CIMT2023_Abstracts_Session_I-II.pdf

Nachstehend finden Sie Einzelheiten zur Posterpräsentation:

Abstract und Titel: “Expitope 3.0 – An Advanced in silico Webtool Empowered with Machine Learning for Enhanced pHLA Epitope Prediction and Safety Assessment”

Autoren: Sebastian Karg, Andrea Coluccio, Barbara Lösch, Dolores J Schendel, Dimitri Frishmann

Abstract Nummer: 98

Datum/Uhrzeit: Mittwoch, 3.Mai, 2023, 15:00 – 17.30 Uhr

Session: Postersession I

Nachstehend finden Sie Einzelheiten zum mündlichen Vortrag:

Abstract und Titel: “Expitope 3.0 – An Advanced in silico Webtool Empowered with Machine Learning for Enhanced pHLA Epitope Prediction and Safety Assessment”

Referentin: Dr. Barbara Lösch

Datum/Uhrzeit: Donnerstag, 4. Mai, 2023, 11.00 – 11.15 Uhr

— Ende der Pressemitteilung —

Über Medigene AG

Medigene AG (FWB: MDG1) ist ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Entwicklung von T-Zell-Therapien zur effektiven Krebsbekämpfung spezialisiert hat. Seine End-to-End-Technologieplattform, die auf mehreren proprietären Produktentwicklungs- und Produktverbesserungstechnologien aufbaut, ermöglicht es Medigene, erstklassige differenzierte T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zell- (TCR-T) Therapien für mehrere solide Tumorindikationen zu entwickeln, die sowohl hinsichtlich Sicherheit als auch Wirksamkeit optimiert sind. Diese Plattform liefert Produktkandidaten sowohl für die eigene Therapeutika-Pipeline als auch für Partnerschaften. Weitere Informationen unter https://www.medigene.de

Weitere Meldungen:  Medigene AG: Medigene erhält 3 Millionen Dollar als Meilensteinzahlung von 2seventy bio

Über Medigenes End-To-End-Plattform

Medigenes Immuntherapien tragen dazu bei, die körpereigenen Abwehrmechanismen des Patienten zu aktivieren, indem sie sich T-Zellen im Kampf gegen den Krebs zu Nutze machen. Die End-to-End-Plattform von Medigene kombiniert mehrere exklusive und proprietäre Technologien, um die besten TCR-T-Therapien ihrer Klasse zu entwickeln. Die Plattform umfasst mehrere Produktverbesserungstechnologien (z.B. PD1-41BB Switch Receptor, Precision Pairing) und Entwicklungsoptimierungstechnologien (z.B. Allogeneic-HLA (Allo-HLA) TCR Priming), um die Entwicklung von differenzierten TCR-T-Therapien zu unterstützen. Partnerschaften mit mehreren Unternehmen, darunter BioNTech, 2seventy bio und Hongsheng Sciences, dienen der weiteren Validierung der Assets und Technologien der Plattform.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Kontakt

Pamela Keck
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: investor@medigene.com

Falls Sie die Zusendung von Informationen über Medigene zukünftig nicht mehr wünschen, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung per E-Mail (investor@medigene.com), wir werden Sie dann von unserer Verteilerliste streichen.

(Ende)

Aussender: Medigene AG
Lochhamer Straße 11
82152 Planegg/Martinsried
Deutschland

Ansprechpartner: -Medigene PR/IR
Tel.: -+49 89 2000 3333 01
E-Mail: –investor@medigene.com
Website: – www.medigene.de
ISIN(s): -DE000A1X3W00 (Aktie)
Börse(n): -Regulierter Markt in Frankfurt, Freiverkehr in Berlin, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in Tradegate

Weitere Meldungen:  Verpackungen trennen und sortieren

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE000A1X3W00

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Die Medigene AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München.

Firmenkontakt
Medigene AG
Robert Mayer
Lochhamer Strasse 11
82152 Martinsried

d766d41d63fce397d7c7bca745bbe6bf46952744
http://

Pressekontakt
Medigene AG
Robert Mayer
Lochhamer Strasse 11
82152 Martinsried

d766d41d63fce397d7c7bca745bbe6bf46952744
http://