Media Alert INFORM: Experten-Statement zur LogiMAT und Hannover Messe 2016

Media Alert INFORM: Experten-Statement zur LogiMAT und Hannover Messe 2016

Adrian Weiler, CEO von INFORM

Sehr geehrte Vertreter/-innen der Presse,

wussten Sie, dass eine Planungsaufgabe, deren Lösung in den frühen 1990er Jahren noch eine Rechenzeit von rund zwei Jahren (66 Mio. Sekunden) erfordert hätte, heute durch Optimierungssoftware innerhalb von nur einer Sekunde lösbar ist? Diese unglaubliche Entwicklung steht Pate für die heute so rasant zunehmende Digitalisierung der internationalen Wirtschaft. Die Möglichkeiten der Vernetzung sind bereits enorm, was zwar eine hohe Komplexität, aber auch viele Chancen für Unternehmen mit sich bringt. Doch was bedeutet das für Entscheider? Wie handelt man heutzutage richtig? Improvisieren oder eher strategisch agieren?

Nachfolgend finden Sie zwei Statements, die Sie gerne für Ihre Berichterstattung verwenden können.

Statement zur Nachberichterstattung anlässlich der LogiMAT:
„Die „Digitale Ungeduld“ von Seiten der Verbraucher wächst mit jeder neuen Geschäftsstrategie, die den Markt neu aufmischt. So verfolgen nicht nur Amazon, sondern auch DHL und Zalando den Ansatz der Same Day Delivery. Die steigenden Kundenanforderungen hinsichtlich Geschwindigkeit, Service und Innovation sind aber nur ein Trend neben vielen, die Auswirkungen auf das Supply Chain Management haben: die intelligente Vernetzung von Prozessen (Industrie 4.0), der erhöhte Kostendruck und die wachsenden Anforderungen an Lieferanten hinsichtlich Variantenvielfalt. Mit „Innovativ agieren, Wandel gestalten“ thematisierte die LogiMAT genau diesen Umbruch, der auch die Logistik stark beeinflusst. Nur mit den entsprechenden Management- und IT-Werkzeugen können Verantwortliche Termintreue und eine langfristige Loyalität der Kunden gewährleisten. Das muss in einer vernetzten Logistik 4.0 zur Selbstverständlichkeit werden“, so Ludger Schuh, Leiter des Geschäftsbereichs Inventory & Supply Chain bei INFORM.

Statement zur Vorberichterstattung anlässlich der Hannover Messe:
„Je vernetzter, individualisierter, komplexer und volatiler unsere Geschäftswelt wird, desto unplanbarer wird sie. Unvorhersehbares tritt immer häufiger auf und kann Betriebsabläufe gewaltig auf den Kopf stellen. Improvisation ist hier fehl am Platz, dafür ist die Prozesssicherheit in den Wertschöpfungsketten schlichtweg zu wichtig. Mit „Integrated Industry – Discover Solutions“ thematisiert die Hannover Messe 2016 die rasant wachsende Digitalisierung der internationalen Wirtschaft. Was bedeutet das für Entscheider? Sie müssen in der Lage sein, trotz häufig auftretender unerwarteter Ereignisse („Micro-Disruptions“) jederzeit sinnvolle Entscheidungen zu fällen. Agile Optimierungssoftware auf Basis intelligenter Algorithmen unterstützt die Verantwortlichen dabei, aus der Fülle prinzipiell möglicher Entscheidungsalternativen die jeweils sinnvollste auszuwählen. Und zwar im interaktiven Zusammenspiel zwischen Mensch und Computer. Gerade das macht für mich auch den Arbeitsplatz der Zukunft aus, an dem Menschen mit ihren Fähigkeiten die Spielregeln der IT-gestützten Integrated Industry maßgeblich gestalten“, sagt Adrian Weiler, CEO bei INFORM.

INFORM GmbH
INFORM ist spezialisiert auf Softwaresysteme, die nicht bloß Daten verwalten, sondern \“mitdenken\“ und in Echtzeit intelligente Planungs- und Dispositionsentscheidungen treffen. Die Basis dafür sind wissenschaftlich fundierte, mathematische Optimierungsalgorithmen aus Fuzzy Logic, Operations Research und Statistik, die für das jeweilige Einsatzfeld angepasst werden. Die Software mit Entscheidungsintelligenz optimiert Geschäftsprozesse in der Transportlogistik, im Airport Resource Management, in der Produktion sowie der Material- und Warenwirtschaft. Die über 550 Mitarbeiter der INFORM betreuen heute zahlreiche Kunden auf der ganzen Welt, darunter Containerterminals, Verkehrsflughäfen, Finanzdienstleister, Industriebetriebe, Großhändler, Lager- und Umschlagzentren sowie Transportunternehmen. Mehr über INFORM erfahren Sie unter: http://www.inform-software.de/

Firmenkontakt
INFORM Institut für Operations Research und Management GmbH
Sabine Walter
Pascalstraße 23
52076 Aachen
+49-2408-9456-1233
Sabine.Walter@inform-software.com
http://www.inform-software.de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Marina Ljubas
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089-419599-96
Inform@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen