MCM Investor Management AG: Warum Länder Sozialwohnungen anderweitig nutzen wollen

Email

Logo_mcm_management.JPG

 

In Deutschland fehlen Sozialwohnungen – trotzdem nutzen die Länder ihre Fördermittel für andere Zwecke. Die MCM Investor Management klärt auf

Magdeburg, 09.07.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Förderung von Sozialwohnungen. „Laut Koalitionsvertrag bis 2020 wollte die Bundesregierung Minimum zwei Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau stecken“, erklärt die MCM Investor Management AG. „Doch obwohl wir hierzulande einen Mangel an Sozialwohnungen haben, scheinen Länder die Fördermittel anderweitig zu nutzen“, betonen die Immobilienexperten aus Magdeburg und beziehen sich dabei auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Caren Lay. Demnach wurden im Jahr 2017 rund 7,6 Prozent der insgesamt für Sozialen Wohnungsbau vorgesehenen 1,583 Milliarden Euro anderweitig investiert. „Die Problematik besteht darin, dass diese Gelder zwar für den Sozialen Wohnungsbau gedacht sind, aber auch anderweitig investiert werden dürfen. Fakt ist, dass bezahlbarer Wohnraum ein immer knapperes Gut wird. Dies hängt auch damit zusammen, dass immer mehr günstige Wohnungen den Mieter oder Eigentümer wechseln und die Preise dann erheblich angezogen werden“, so die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Besorgniserregend sei laut MCM Investor, dass die Zahl der neu gebauten Sozialwohnungen nicht ausreiche, um die Nachfrage zu bedienen. „Politisch gesehen sollte man nicht zu fahrlässig agieren. Wenn bundesweit über vier Millionen Sozialwohnungen fehlen, besteht definitiv Handlungsbedarf“, so die MCM Investor Management AG. Auch in den Parteien gehen die Meinung zu diesem Thema eher auseinander: Während Die Linke fünf Milliarden Euro jährlich an zweckgebundenen Mitteln fordert, damit jährlich 250.000 Sozialwohnungen entstehen, will die Bundesregierung laut Koalitionsvertrag bis 2020 nur zwei Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau investieren. „Viele Bundesländer nutzen die Fördermittel gerne für Eigenheime. Ausnahmen sind Berlin, Bremen und das Saarland“, so die MCM Investor Management AG abschließend.

 

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: