Mariha “Empört”

Andrea Duddeck

Email

Cover_EP-mariha-S.jpg

Mariha wurde 1981 in Münster geboren. Seit ihrem sechsten Lebensjahr lebt sie in Hamburg. Ihre musikbegeisterte Familie motivierte sie früh zum Klavierunterricht und Singen im Schulchor.

Durch einen brasilianischen Verwandten lernte sie Bossanova und Samba kennen, Rhythmen, die später auch ihre Kompositionen beeinflussten.

Nach dem Abitur lebte Mariha ein halbes Jahr in England.

Danach wurde sie im “Backstage Club” an einem Hamburger Theater von dem Intendanten entdeckt, der sie mit Kleists “Der zerbrochene Krug” als Magd auf die Bühne brachte.

Doch dann entdeckte Mariha 2002 die Gitarre für sich und erlernte das Spielen autodidaktisch.

Ihr Songwriting entspringt Ideen und Impulsen, die sie auf der Gitarre umsetzt.

Den ersten großen Erfolg erreichte sie, als Til Schweiger ihren Song “Absolutely Entertaining” für den Soundtrack seines Films “Barfuß” aussuchte.

Ein Plattenvertrag für das Debütalbum der jungen Mutter folgte. Im März 2006 war es so weit – “Elementary Seeking” wurde bei Island/Universal veröffentlicht.

2009 veröffentlichte sie ihr 2. Album „Another Lover“ bei Columbia/Sony

Die Presse war euphorisch. Zeitungen wie „Die Welt“ sprachen damals von ihr als „Hoffnungsträgerin“.

Pressestimmen:

„Ihre Lieder handeln vom Davonlaufen und vom Zurückkehren, vom Liegenbleiben und vom Aufstehen, von Mut und Zuversicht, die Hoffnung und den Glauben an etwas, “das viel größer ist als wir”

und daran, dass alles viel schlimmer sein könnte.“ Die Welt

 

“Ihre Songs klingen weich, ein bisschen Folk, ein bisschen Bossanova, ein bisschen Pop. Schöner Singer-Songwriter-Pop, der einen durch den kommenden Sommer begleiten sollte.

Es gibt ihren Texten etwas lautmalerisches, wie sie mit der Sprache spielt.“ Tagesspiegel

“Multitalent Mariha aus dem Schanzenviertel ist Hamburgs hoffnungsvollste Aufsteigerin.“ Mopo

2010 zog sich Mariha aus familiären Gründen aus der der Öffentlichkeit zurück.

Am 15.10.21, mehr als zehn Jahre nach ihrem letzten Album Release, veröffentlicht Mariha jetzt 5 neue Songs auf einer EP und diese zum ersten Mal auf Deutsch.

Ihren besonderen künstlerischen Attributen ist sie treu geblieben: Tiefe, Finesse und Liebe zum Detail.

Marihas fragile, beschwingte und sich manchmal crescendo-artig aufbauenden Lieder der EP „Empört“, erzählen einfache Geschichten, die den Alltag und die Gesellschaft kritisch beschreiben.

Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als staatlich anerkannte Sozialpädagogin, arbeitet Mariha jetzt als Vorschullehrerin.

Sie ist alleinerziehende Mutter von 2 Kindern und lebt im Hamburger Schanzenviertel.

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: