Maisaussaat 2018

Erfolg mit Maissorten von EURALIS

Maisaussaat 2018

EURALIS Saaten GmbH Maisaussaat 2018

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt, 27.02.2018
______________________________________________________________________________________________
Maisaussaat 2018: Erfolg mit Maissorten von EURALIS
______________________________________________________________________________________________

Die passende Sorte – die Sortenwahl in der Region – ist ein wesentlicher Bestandteil für eine ertragreiche Ernte. Dafür steht eine Vielzahl an Erfahrungswerten, Ergebnissen und offiziellen Prüfungen zur Verfügung, die für eine Sortenentscheidung hilfreich sind. https://www.euralis.de/produkte/mais/

Die jährlich wiederkehrende Entscheidung für eine Sorte ist aber nur eine Komponente der Aussaat. Die Bodenbeschaffenheit und Vorbereitung für ein verdichtungsfreies Saatbett werden neben Aussaatstärke und dem richtigen Zeitpunkt zum Gesprächsthema der Landwirtschaft.

Steht die Maisaussaat vor der Tür, wird die Frage „Wann säst du deinen Mais?“, Jahr für Jahr gestellt. Als Aussaattermin fällt dabei häufiger die Antwort, an Ostern. Bei 19 Tagen Differenz zwischen Ostern im Jahr 2006 und Ostern im Jahr 2027 wird schnell klar, dass diese Antwort nicht die alleinige Lösung darstellt. Für Mais ist eher eine konstante Bodentemperatur von mindestens 8°C in 4 bis 5 cm Tiefe optimal, und das ist meist erst zu erwarten, wenn die Tagestemperaturen die 15-Grad Marke überschreiten, je nach Region ist das, meist erst ab Mitte April realistisch. Zum Thema Maisaussaat und Auflaufen sind hier Praxis-Tipps:
https://www.euralis.de/praxis-tipps/praxis-tipps-mais/maisaussaat/
https://www.euralis.de/praxis-tipps/praxis-tipps-mais/aussaat-und-auflaufen/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen. Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: +49 40 60 88 77-54, Fax: +49 40 60 88 77-34
Mobil: +49 151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen