Spotlight auf die zeitgenössische Literatur und das Leben der Ukraine

Literatur, Krieg und Leben

Der Projekt Literatur, Krieg und Leben – Spotlight auf die zeitgenössische Literatur und das Leben der Ukraine ist eine Umsetzung der europäischen Idee der Mehrsprachigkeit, der Einheit in der Vielfalt und des Flusses literarischer Werke zwischen Kulturen und Sprachen.
Wir erhoffen uns, auf diesem Weg die ukrainische Literatur in konzentrierter Form sowohl den Lesern im deutschsprachigen Raum als auch dem ukrainischsprachigen Lesepublikum zugänglich machen zu können.
Zwischen den Wirren des Krieges und den Schwierigkeiten des Flüchtlingslebens bleibt es sowohl für die Neuankömmlinge als auch für ihre Gastländer wichtig, einen Einblick in die Kultur und Literatur der Ukraine zu bekommen.
Für das Programm, das vom Schenk Verlag , von Ukrainisches Atelier für Kultur & Sport eV. und zwei ukrainischen Verlagen , A netta Antonenko Verlag und Books XXI. Verlag verwirklicht wird, wurden zwanzig zeitgenössische Werke von Autoren aus dem ukrainischsprachigen Raum auf der Grundlage ihres literarischen Wertes und ihrer Genrevielfalt ausgewählt.
Das Programm umfasst elf Werke, die aus dem Ukrainischen ins Deutsche übersetzt werden, ein Roman wird aus dem Deutschen ins Ukrainische übersetzt und weitere acht Bücher werden in der ukrainischen Originalsprache bleiben. Alle Bücher werden in den deutschsprachigen Regionen Europas und insbesondere für die ukrainische Flüchtlingsgemeinschaft in Deutschland erreichbar sein.. Durch die Distribution der ukrainischsprachiger Bücher in den D-A-CH-Ländern wird sichergestellt, dass die Flüchtlinge Zugang zur zeitgenössischen Literatur ihrer Heimatländer haben.

Eine echte Innovation im Vergleich zu unserer bisherigen Praxis besteht darin, dass während des Projekts mehrere Verlage und eine zivilgesellschaftlichen Organisation zusammenarbeitet, um die Effektivität und Wirkung der Veröffentlichungsprozesse zu erhöhen.

Weitere Meldungen:  Ein Freilichtmuseum für jeden Ort in Deutschland

Das Projekt wird durch die Creative Europe Program der Europäischen Union kofinanziert.

Der Schenk Verlag ist in der Mitte Europas in einem Dreiländereck tätig und steht somit mit seinen Büchern und Autor*innen in alle geografischen Richtungen Europas offen.

Firmenkontakt
Schenk Verlag
Susanna Bazing
Martin-Seitz-Str. 9
94036 Passau
0851-49095271
05c5da4daee0c60d2e18ef26724cbc7248b036f4
http://www.schenkbuchverlag.de

Pressekontakt
Schenk Verlag
Susanna Bazing
Martin-Seitz-Str. 9
94036 Passau
0851-49095271
05c5da4daee0c60d2e18ef26724cbc7248b036f4
http://www.schenkbuchverlag.de