Warum immer mehr Unternehmen einen Laptop leihen

Laptops leihen: Diese Fakten sprechen dafür

Durch das Leihen eines Laptops reduzieren Unternehmen ihre Risiken.

Bei Dienstleistern wie Aluxo können Einzelunternehmer, Firmen und Freiberufler gegen eine monatliche Leasinggebühr einen Laptop leihen. Insbesondere Freiberufler und Gewerbetreibende machen von diesem Angebot zunehmend Gebrauch. Wie beim Leasen von Firmenautos, Kopierern und Maschinen profitieren sie beim Laptop Leasing von einigen Vorteilen. Wenn Unternehmen einen Laptop leasen, sichern sie sich zum Beispiel für überschaubare Kosten aktuelle Technik. Marcus Rieck, Geschäftsführer des Microsoft-Goldpartners Aluxo, betont die Bedeutung für seine Kunden: “In Zeiten der Digitalisierung steigen die Anforderungen an Notebooks. Das Leasen ist eine günstige Option, jederzeit über moderne IT-Hardware zu verfügen.”

Finanzielle Gründe: Deshalb lohnt es sich, einen Laptop zu leihen

Das Leasing beim Laptop erweitert die finanziellen Spielräume von Betrieben. Beim Kauf müssen sie eine hohe Summe aufwenden. Das schmälert die Liquidität und verringert die Eigenkapitalquote. Beim Leasen entgehen Unternehmer dieser Problematik: Sie bezahlen stattdessen über den gesamten Nutzungszeitraum geringe und planbare monatliche Leasingraten. Diese Finanzierungsart schont die liquiden Mittel und schafft größere finanzielle Flexibilität. Die höhere Eigenkapitalquote wirkt sich auch positiv auf die Kreditwürdigkeit aus, was sich bei Bankkrediten, Förderkrediten und Lieferantenkrediten als vorteilhaft erweist. Steuerlich kann sich das Leasen von Notebooks ebenfalls auszahlen. Viele Unternehmen setzen die Leasingraten vollständig und unmittelbar als Betriebsausgabe ab, während beim Kauf längere Abschreibungsfristen gelten. Es tritt sofort die maximale steuermindernde Wirkung ein. Interessierte sollten sich aber zuvor mit ihrer Steuerberatung in Verbindung setzen. Denn die Leasingdauer spielt bei dieser steuerrechtlichen Frage eine entscheidende Rolle.

Laptop leihen: Unternehmen reduzieren ihre Risiken

Weitere Meldungen:  Umfrage: Führungskräfte im Bankwesen sehen Fintechs zunehmend als Partner

Beim Leasing bleiben Dienstleister wie Aluxo die Eigentümer des Notebooks, während Leasingnehmer die Nutzungsrechte erwerben. Diese Konstruktion hat für die Mieter einen wesentlichen Vorteil: Sie minimieren ihr Risiko. Der Leasinggeber trägt größtenteils das Ausfall- sowie Wertminderungsrisiko und kümmert sich um die Wartung. Kunden können sich zusätzlich absichern. Aluxo bietet zum Beispiel einen Schutzbrief inklusive Diebstahlversicherung. Marcus Rieck berichtet von einer großen Nachfrage nach diesem Schutzbrief: “Unsere Kunden bewahren sich vor vielfältigen Risiken wie Bruchschäden und Bedienungsschäden – viele schätzen, dass sich dadurch ihre finanzielle Sicherheit erhöht.”

Die Aluxo GmbH in Heidelberg ist ein IT-Systemhaus, dass von der Analyse über Beratung bis zur Implementierung dem Kunden zur Seite steht. Surface as a Service ist ein Angebot, dass Unternehmen die Möglichkeit bietet Tablets oder Notebooks zu mieten.

Firmenkontakt
Aluxo GmbH
Marcus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
06221 3522700
Presse@a.l.uxo.de
https://www.surface-as-a-service.de

Pressekontakt
Surface as a Service
Marcus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
06221 3522700
Presse@a.l.uxo.de
https://www.surface-as-a-service.de