Kyocera gewinnt bei EcoVadis-Nachhaltigkeitsumfrage Gold

Siegel des EcoVadis Nachhaltigkeits-Ratings

Kyoto/Esslingen, 11. Oktober 2023. Kyocera hat zum zweiten Mal in Folge ein Nachhaltigkeitsrating in Gold von EcoVadis, einer in Frankreich ansässigen, internationalen ESG-Rating-Organisation, verliehen bekommen.

Die Organisation bewertet mehr als 100.000 Unternehmen aus rund 200 Branchen und mehr als 175 Ländern auf der Grundlage eines eigens entwickelten Standards in den vier Kategorien Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Die Gold-Bewertung ist ein Nachweis dafür, dass das Unternehmen zu den besten fünf Prozent der infrage kommenden Unternehmen der jeweiligen Kategorien gehört. Die höchste Punktzahl in der Umfrage erreichte Kyocera in der Kategorie “Umwelt”.

Um eine nachhaltige Entwicklung sicherzustellen, legt Kyocera seinen Fokus auf Geschäfte mit globalen Prioritäten. Dafür arbeitet die Kyocera-Gruppe innerhalb ihrer globalen Gemeinschaft zusammen, um nachhaltig zu wirtschaften und gleichzeitig Produkte, Technologien und Dienstleistungen anzubieten, die die Bedürfnisse der Gesellschaft erfüllen.

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Bereits seit über 50 Jahren ist Kyocera in Europa erfolgreich. Von seinem europäischen Hauptsitz in Esslingen am Neckar betreibt die KYOCERA Europe GmbH 26 Standorte inkl. Produktionsstätten, wobei die Produktpalette von Feinkeramik-, Elektronik-, Automobil-, Halbleiter- und optischen Komponenten bis hin zu Industriewerkzeugen, LCDs, Touch-Lösungen, industriellen Druck-Komponenten, Solarsystemen und Konsumgütern wie Küchen- und Büroartikeln reicht.

KYOCERA Europe GmbH ist ein Unternehmen der KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto/Japan, einem weltweit führenden Anbieter von Halbleiter-, Industrie- und Automobil- sowie elektronischen Komponenten, Druck- und Multifunktionssystemen sowie Kommunikationstechnologie. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 45 Jahren Branchenfachwissen. Die Kyocera-Gruppe umfasst 297 Tochtergesellschaften (31. März 2023). Mit etwa 81.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Netto-Jahresumsatz von rund 13,87 Milliarden Euro.

Weitere Meldungen:  GlobalOnomie - Die neue WeltOrdnung - Auf AstroNomieBasis

Auf der “Global 2000”-Liste des Forbes-Magazins für das Jahr 2023 belegt Kyocera Platz 671 und zählt laut Wall Street Journal zu den “The World’s 100 Most Sustainably Managed Companies”. Im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr wurde Kyocera für den Nachhaltigkeitsindex (Asia-Pacific) von Dow Jones qualifiziert. Ebenfalls zum zweiten Mal in Folge hat Kyocera eine Goldbewertung in der EcoVadis-Nachhaltigkeitsumfrage erhalten und wurde bereits zum siebten Mal von Clarivate als “Top 100 Global InnovatorTM 2023” als einer der weltweiten Innovationsträger anerkannt.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet ca. 685.000 Euro pro Preiskategorie).

Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Andrea Berlin
Fritz-Müller-Straße 27
73730 Esslingen
0711/93 93 48 96
+49 (0)151 16 33 07 93
278b77b11cf07c7825467567df5dd49e6b35b2c6
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Friedenstraße 24
81671 München
089/2050 – 4116
278b77b11cf07c7825467567df5dd49e6b35b2c6
http://www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html