Kampf gegen das Spießertum

Deutsche Partyspiel-Invasion über Kickstarter

Kampf gegen das Spießertum

Beispielszene

Die Grafikdesignerin Angela Vögtli lanciert zusammen mit dem Jungunternehmer Jerome Schwarzkopf „Kampf gegen das Spießertum“ – die deutsche Version ihres Schweizer Kultspiels „Kampf gegen das Bünzlitum“.

„Kampf gegen das Bünzlitum“ ist ein Kartenspiel für bis zu 10 Fieslinge. Nach der erfolgreichen Lancierung über Kickstarter im Jahr 2015 hat es sich inzwischen zum Schweizer Kultspiel gemausert und ist sogar in renommierten Buchläden zu finden.

Aufgrund von Beschwerden deutscher Freunde, die sich beim Spiel ausgeschlossen fühlten, hat das Duo entschieden, eine eigenständige Version für den „großen Kanton“, wie Deutschland gerne von den Schweizern genannt wird, zu entwickeln. Das Spiel besteht aus 150 Fragekarten und 450 Antwortkarten in einer robusten Kartonbox und bringt es auf ein Kampfgewicht von sagenhaften 1.7 Kilogramm.

Die Spielregeln
Jeder Spieler zieht acht Karten vom Antwortstapel und der Rundenboss zieht eine Fragekarte, welche er laut vorliest. Nun sucht sich jeder Spieler die absurdeste Antwortkarte aus seiner Hand aus und übergibt diese verdeckt dem Rundenboss. Ohne zu wissen, welche Antwort von welchem Spieler ist, liest dieser alle Antworten vor und wählt seinen Favoriten aus. Schallendes Gelächter könnte den Rundenboss dabei etwas beeinflussen. Die Fragekarte wird dem Gewinner als Siegpunkt feierlich übergeben und der gemeine Spaß beginnt mit dem nächsten Rundenboss von vorne.

Nichts für Spießer
So harmlos wie das Gameplay anmutet, so böse sind die zur Verfügung stehenden Antwortkarten: Ob Körperflüssigkeiten, deutsche Promis, tödliche Krankheiten oder Randgruppen – KGS kennt keine Tabus!

Spielfans, die auch mal über Merkel und Hämorrhoiden lachen möchten, können „Kampf gegen das Spießertum“ bis zum 15. September auf Kickstarter ( https://www.kickstarter.com/projects/kampfhummel/kampf-gegen-das-spieertum) unterstützen und sich somit ihr Exemplar sichern.

Hinter der „Kampfhummel Spiele GmbH“ stecken die Schweizer Grafikerin Angela Vögtli und der Jungunternehmer Jerome Schwarzkopf.

Kontakt
Kampfhummel Spiele GmbH
Angela Vögtli
Löwengraben 11
6004 Luzern
+41 041 500 09 45
angela@kampfgegendasspiessertum.de
http://www.kampfgegendasspiessertum.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen