Joomla! 3.7 mit 700 neuen Funktionen

Großer Entwicklungssprung des beliebten OpenSource-CMS

Joomla! 3.7 mit 700 neuen Funktionen

David Jardin, Leiter des Joomla! Security-Teams

Aachen, 26. April 2017 – Alle Fans des OpenSource-CMS Joomla! können sich freuen: Die neue Version 3.7 (Video) wartet mit 700 frischen Funktionen auf, darunter spezielle „Custom Fields“, erweiterte Features zum Verwalten mehrsprachiger Websites sowie Optimierungen des Backend-Menüs.

Im Folgenden werden die größten Veränderungen in Joomla! 3.7 kurz erklärt:

Custom Fields: endlich eigene Felder für mehr Flexibilität
Im Kern von Joomla! 3.7 stehen ab sofort 15 verschiedene Feldtypen zur Verfügung. Der Administrator stellt die Fel-der bereit, und Nutzer bzw. Redakteure können sie beim Erstellen von Beiträgen ausfüllen. Die Felder lassen sich zudem in Feldgruppen zusammenfassen, die verschiedenen Kategorien oder Zugriffsebenen zugewiesen werden können. Custom Fields fördern somit ein einheitliches Artikel-Layout, auch bei mehreren Redakteuren.

Neue Komponente für Mehrsprachigkeit
In der neuen Joomla!-Version ist es möglich, unterschiedliche Sprachen über eine neue Komponente miteinander zu verknüpfen. Sie macht den Inhalt der übersetzten Seiten auf einem Bildschirm sichtbar. Das vereinfacht die Verwal-tung mehrsprachiger Seiten enorm.

Verbesserter Workflow
Dank optimierter Workflow-Funktionen können Anwender direkt über die Maske eines Menüpunkts einen zugehörigen Beitrag und bei Bedarf die entsprechende Kategorie kreieren. Alles geschieht in einem fließenden Prozess. Zuvor musste man zunächst die Kategorie, dann den Beitrag und abschließend den Menüpunkt anlegen.

Zugriffe im Backend-Menü verwalten
Im Joomla! 3.7-Backend lassen sich unterschiedliche Menüs für diverse Nutzergruppen erzeugen. Administratoren sind nicht mehr auf die Standardeinstellungen des CMS angewiesen und können Redakteuren Zugriff auf die Inhalte gestatten, die sie wirklich benötigen.

TinyMCE: Anpassung per Drag & Drop
Der HTML-Editor TinyMCE wurde überarbeitet und bietet nun mehr Buttons in der Werkzeugleiste. Zudem lässt sich der Editor per Drag and Drop individuell anpassen.

Erweiterungen einfacher pflegen
Für Entwickler von Erweiterungen ist es nun möglich, eine Sicherung einzubauen. Das bedeutet, Administratoren kön-nen nicht mehr versehentlich Teile von Erweiterungen löschen.

„Oft sind es Kleinigkeiten, die das Leben leichter machen – so auch in Joomla! 3.7“, erklärt David Jardin, Leiter des Joomla! Security-Teams. „Die 700 neuen Funktionen fühlen sich teilweise so an, als wären sie schon da gewesen; andere Veränderungen sind offensichtlicher. Beispielsweise wurde das Backend-Template ISIS angepasst. Aber keine Angst: Es ist noch alles da, wo es hingehört! Zudem ist es mit dem aktualisierten Media Manager möglich, einen ganzen Ordner samt aller Inhalte im Backend zu löschen. Hinzu kommen verschiedene angepasste Modultypen und Komponenten, die der Kern von Joomla! 3.7 jetzt mitbringt. Wir sind sehr gespannt auf das Feedback der Nutzer.“

Bildmaterial zu Joomla! 3.7 ist unter https://docs.joomla.org/J3.x:Joomla_3.7_Imagery/de frei verfügbar.

Über die deutsche Joomla! Community:
Der Zusammenschluss von begeisterten Nutzern des Open-Source-Content-Management-Systems Joomla! hat das Ziel, die Verbreitung von Joomla! in Deutschland sowie eine stetige Weiterentwicklung des Systems zu unterstützen. Zu diesem Zweck zeigen die Vertreter das System auf Messen, stellen die technische Basis für die Webseite www.joomla.de zur Verfügung und richten den Joomla!Day Deutschland sowie die internationale Joomla!-Konferenz „J and Beyond“ aus. Die Mitarbeit am Projekt wird über eine Plattform abgewickelt, zu der Neugierige und Joomla!-Begeisterte gerne eingeladen werden. Die deutsche Community umfasst ca. 150 der mehr als 300 Mitarbeiter am internationalen Projekt Joomla!.

Firmenkontakt
Joomla! Community
Nadine Huss-Schäfer
Waldstraße 1
56276 Großmaischeid
+49 221 677863529
nadine@werk70.de
http://www.joomla.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56470 Nisterau
+49 2661 912600
joomla@sprengel-pr.com
http://www.joomla.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen