JIRA2SAP: Erfolgreich Geschäftsprozesse flexibilisieren und optimieren!

JIRA2SAP: Erfolgreich Geschäftsprozesse flexibilisieren und optimieren!

Unternehmen auf der Suche nach Optimierungen der Geschäftsprozesse und effizienzsteigernden sowie zeit- und kosten-sparenden Vorteilen, eröffnet JIRA2SAP ungeahnte Möglichkeiten. Nutzt das Unternehmen SAP als zentrale Software sind bereits die Weichen gestellt, um das gesamte Projektmanagement über die Symbiose der zwei Systemwelten JIRA und JIRA2SAP zu optimieren.
Das Ergebnis: Ein migrationsfähiges, automatisiertes Werkzeug für Projektplanung und Kollaboration. Es war noch nie einfacher den operativen Geschäftsbetrieb sowie das Management beider Systeme, SAP und JIRA, flexibler und effektiver zu gestalten. Das Planen, Verfolgen und Ausführen von Aufgaben und Projekten bilden die ideale Basis für agiles Aufgaben- und Projektmanagement. JIRA2SAP integriert sich problemlos in die beiden Systeme SAP und JIRA und fungiert exzellent als “Brücke”. Dabei werden alle Anwendungen und prozessbezogenen Komponenten von JIRA2SAP einfach und intuitiv mit der ERP-Landschaft von SAP verbunden.

Ob Produktionsplanung, Instandhaltung, Materialmanagement, Anlagen-, Solution- oder Human Capital Management, der Einsatz von JIRA2SAP ermöglicht die Automatisierung des Geschäftsbetriebes mit gleichzeitiger Konsolidierung der Daten im ERP. Prozessoptimierungen, Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen sind nur einige der beeindruckenden Ergebnisse. Die nachfolgenden herausragenden technischen Elemente der Plattform lassen keine Wünsche offen. Dazu zählen u.a. benutzerdefinierte Workflows für spezifische Geschäftsanforderungen, die Synchronisation aller Aktivitäten, Fehlerkorrekturen in Echtzeit und die mögliche Integration mit jedem SAP ERP Modul.
Das integrierte Kanban Board, praktikable Berichts- und Auswertungsvarianten sowie anpassbare Dashboards, eigene Suchfilter, Statistiken und RSS Feeds u.a. zu Status, Arbeitsbelastung, Analytik, Planung und Kontrolle erweitern die Nutzungs-Bandbreite und Vorzüge. Der permanente Zugriff auf diese Komponenten ermöglicht allen Beteiligten, einschliesslich der remote arbeitenden Teams und Mitarbeiter, sich permanent und “on demand” über den aktuellen Bearbeitungsstatus zu informieren. Durch die umfangreich anpassbare Architektur lassen sich viele Unternehmensbereiche abbilden und JIRA für viele Zwecke, wie z.B. Fehlererfassung, Aufgaben- und Projektverwaltung, Helpdesk, Reporting, Planung, Budgetmanagement, etc. einsetzen.

Das nachfolgende Anwendungs-Portfolio, welches sich mit dem Einsatz von JIRA2SAP realisieren lässt, ist beindruckend:
Mit der Produktionsplanung und der Synchronisation von JIRA mit SAP PP die Abwicklung von Fertigungsaufträgen und der Produktionsplanung flexibilisieren.
Terminierungen und Meetings planen, flexibilisieren und Verarbeitungsstatus in Echtzeit überwachen. Termine und Meetings organisieren, Aufgaben und Agenden erstellen und Fakten, wie Status, Fertigstellungsdaten, Transkripte und Meeting Ergebnisse allen Teilnehmer verfügbar machen.
Mit JIRA2SAP Projekte erstellen, verfolgen und dokumentieren. Manuelle Aktivitäten der Ressourcenplanung eliminieren und u.a. folgende Benefits generieren:
-Generierung neuer Projekte und zu jedem neuen Projekt den Zeit- und Materialaufwand flexibel veranschlagen.
-Dokumente, Meilensteine, Besprechungen und ToDo”s von Projekten täglich im Auge behalten.
-Über die Ressourcenbeteiligung, Arbeitsbelastung und Projektfortschritt verschiedener Projekte jederzeit den
Überblick behalten.
-Projektokumente ständig automatisch verfügbar halten und flexibel mit Projektbeteiligten austauschen.
-Die einfache Steuerung und Versionsverwaltung der Projekte über ein sog. Projekt-Cockpit realisieren.
-Feedbacks zu Aufträgen, zum Projektmanagement, zu Statements und zum aktuellen Projektstatus generieren.
Fakturierung und Überwachung des Cashflows sowie der Liquidität optimieren.
Bestellungen und Materialverwaltung mit JIRA2SAP bidirektional synchronisieren und im SAP System durchführen, um in JIRA ohne großen Aufwand KPI Boards zu erstellen.
Über das Lieferantenportal Bestellvorgänge optimieren, alle physischen bzw. manuellen Erfordernisse eliminieren und den manuellen Austausch von Bestell- und Fertigungsdokumenten, Dateien und Informationen mit Lieferanten vermeiden. Transportaufträge mittels Transportsegment von JIRA2SAP flexibilisieren, u.a. mit Berechnung von Routen, der Bestimmung von Lieferfirmen und der Generierbarkeit permanenter Statusinformationen zum Transportauftrags-Fortschritt.
Steuerung und Optimierung des Einsatzes der Aussendienstmitarbeiter, bei Kombination der mobilen Service Desk Anwendung.
Bewertungen von Arbeitsbelastungen und Flexibilisierung der Ressourcenverfügbarkeit.

Konsolidierung, Erweiterungen und Stabilisierung von JIRA2SAP in 2020 und 2021.
JIRA2SAP wurde technisch erweitert, mit Zusatzfunktionen versehen und von SAP Integration erfolgreich zertifiziert.
Nach Einbau von technischen Erweiterungen, der Steigerung der IT-Performance und der Realisierung von Zusatzfunktionen für mehr Komfort, wurde in 2020 im Rahmen des SAP-Zertifizierungsverfahrens die Konformität des ALPEIN JIRA2SAP Core Connectors bestätigt. Als bereits zertifizierter SAP Partner gelang der ALPEIN Software SWISS AG gegen Ende 2020 der Aufstieg zum “SAP Silber Partner”. Somit präsentiert sich das Unternehmen als kompetenter Dienstleister für ERP-Solutions und SAP Systeme für Prozess- und Qualitätsoptimierungen in fertigungsnahen Umgebungen.
Mitte 2020 wurden seitens der ALPEIN Software neue Funktionen zu Vorlagen für die Erstellung von SAP Projekten für Instandhaltung und Qualitätsmanagement in JIRA, als JIRA2SAP-Add-ons vorgestellt. SAP PM- und QM-Projekte in JIRA haben identische Felder, als wären sie direkt in SAP angelegt. Die User können den SAP-Status im Workflow ein- oder ausschalten, um ein Instandhaltungs- oder Qualitätsmanagementproblem aus JIRA in die SAP Landschaft zu übertragen oder um das Problem nur in JIRA zu speichern. Diese Vorlagen sind für JIRA Server-Instanzen kostenlos und können vom Atlassian Marketplace für SAP PM und SAP QM heruntergeladen werden.
Im Herbst 2020 wurde JIRA2SAP auch für den Einsatz auf SAP NetWeaver 7.50 über das SAP Integrationsszenario ABAP Add-On Deployment for SAP Enterprise Resource Planning zertifiziert. Dieses Zertifikat bestätigt die technische Konformität des JIRA2SAP Core Connector mit den SAP Zertifizierungsverfahren.
Mittlerweile ist eine neuere Version des Produktes verfügbar, welche für die Anwender weitere interessante Möglichkeiten und Funktionen bietet. Im neuesten Release unterstützt JIRA2SAP auch den Transfer von Dokumenten. Diese können als Attachment an JIRA Issues oder auch zurück in SAP übermittelt werden. Unterstützt werden hierbei DMS, OpenDocuments und SAP DB Direkt.
Im September 2020 wurde eine neue JIRA2SAP Vorlage für die Erstellung von SAP CATS Projekten in JIRA vorgestellt. Die Vorlage enthält spezifische SAP CATS-bezogene Felder sowie ein Beispiel für das Controlling. Hier hilft der JIRA2SAP Connector den Unternehmen JIRA-Probleme, die auf der CATS-Vorlage basieren, in Ihr SAP-System zu übertragen. Dabei erfolgt die Erledigung und Protokollierung von ausgewählten Aufgaben und Problemen in JIRA und SAP PS/PPM (PSP Element), da die Verbindung bei jeder Änderung bidirektional aktualisiert wird. Die CATS-Vorlage für JIRA Server Instanzen wird flexibel und kostenlos vom Atlassian Marketplace heruntergeladen.
Über ein JIRA2SAP Relaunch wurde seitens der ALPEIN Software die JIRA2SAP Website aufgefrischt und mit detaillierten Informationen über JIRA2SAP aktualisiert, die den Kunden und Anwendern ein besseres Verständnis des Produktwerts ermöglichen soll. Die aktualisierte Website beinhaltet u.a. ein verbessertes und benutzerfreundlicheres Design, neue Inhalte mit einer detaillierten Beschreibung der Anwendungsfälle der JIRA2SAP Implementierung, eine FAQ Seite, auf der Kunden und User bereits eine Antwort auf Ihre Fragen zum Implementierungsprozess, zu den Anforderungen und zur Preisgestaltung finden.
Seit Ende 2020 steht ein JIRA2SAP Demo Video bereit. Dabei zeigt ALPEIN Software was der JIRA2SAP Connector bewirkt und verschafft Einblick in die Funktionalität. Die Implementierung wurde als Demo auf Basis der Business Logik von SAP CS + SD + HCM mit JIRA Server + JIRA SD vorgenommen. Kunden und User erkennen, wie via JIRA2SAP Aufgaben und Informationen problemlos und in Echtzeit in beiden Richtungen aktualisiert werden können.

Zahlreiche erfolgreich abgeschlossene Projektierungen attestieren der ALPEIN Software SWISS AG eine ausgezeichnete, praktikable und innovative Funktionsweise des JIRA2SAP Produktes. Dafür sprechen die positiven Resonanzen und Referenzen der nachfolgenden Unternehmen:
Die Kopter Group AG, die sich mit der Entwicklung von Hubschraubern der Premiumklasse beschäftigt, fungiert als Paradebeispiel für eine erfolgreiche JIRA2SAP Implementierung. So konnten mit Einführung von JIRA2SAP im Bestellwesen und bei den Lieferantenkontakten zahlreiche Optimierungen erreicht und aufwendige manuelle Abwicklungen bzgl. Dokumentenbestellungen bzw. deren Bereitstellung durch Einkäufer eliminiert werden. Mit Einsatz von JIRA2SAP wurden zahlreiche Prozessoptimieren erreicht. Bestelldaten, Fertigungsdokumente, Prozessstatus und Kommunikation zwischen Zulieferer und Anwender werden künftig gebündelt. Darüber hinaus gehören infolge der Einführung geordneter Zugriffskontrollen und optimaler Kommunikationsbedingungen mit den Zulieferern sowie mit der sicheren Ein- und Nachpflege von Daten zur Bestellung in SAP, aufwendige manuelle Abwicklungen der Vergangenheit an. Lieferanten erhalten jetzt permanent aktuelle Daten zu jeder Bestellung. Eine transparente und sichere Kommunikation mit den Lieferanten ist sichergestellt, die Ein- und Nachpflege der Bestelldaten erfolgt automatisiert und die bisher aufwendige manuelle Erledigung seitens des Anwenders entfällt. Die Spiegelung der ERP-Prozesse via SAP in Atlassian JIRA ermöglicht künftig Lieferanten und Einkäufern die kostengünstige und flexible Nutzung der Plattform. Das Fazit der erfolgreichen JIRA2SAP Implementierung bei der Kopter Group AG: Softwaregrenzen wurden erfolgreich überschritten und durch die Integration des Produktes entstand eine flexible Kollaboration aller am Prozess Beteiligten.

Bei der Inficon AG standen bzgl. der JIRA2SAP Implementierung im Vordergrund die Erreichung der Transparenz, Übersicht und effizienten Chronologie der Kundendienst Prozesse. Der Anwender erkannte die ALPEIN Software deshalb als geeigneten Partner, da alle Anwenderwünsche berücksichtigt wurden und die Systemintegration in kürzester Zeit erfolgen konnte. Bestätigt wurden gegenüber dem ALPEIN Softwareteam Kompetenz, fundiertes Fachwissen sowie eine jederzeit konstruktive Zusammenarbeit.
Bei der Hilti AG war das vorrangige Projektierungsziel die konsistente Implementierung von SAP ECM für Änderungsanforderungen, was in einer erfolgreichen Implementierung zwischen SAP ECM und Atlassian JIRA endete.
AOK Systems priorisierte die Darstellung der Felder, die Steuerung aufgrund Komponentenwechsels und Einbindung des Triggers bei Neuanlage bzw. Weiterleitung Level 4 in die weitere Anwendung. Die Implementierung zwischen SAP QM und Atlassian JIRA war erfolgreich.
Das Interesse der EMAG Gruppe bezog sich im Zusammenhang der Implementierung von JIRA2SAP auf neue Möglichkeiten der Prozessgestaltung, Erhöhung der Bedienerfreundlichkeit, Vermeidung von Doppelerfassungen und einer nachhaltigen und stabilen Datenqualität der Prozesse in SAP. Nach erfolgreicher Projektierung wurde die ALPEIN Software seitens der EMAG Gruppe als zuverlässiger und innovativer Partner geschildert, der auf Basis ausreichender Anforderungsanalysen Lösungen entwickelt und diese flexibel, unkompliziert, in Time und in Budget umgesetzt hat.

Erfolgreiche Vertriebsaktivitäten der ALPEIN Software SWISS AG, international sowie auf dem US Markt und in Osteuropa sowie die vorzüglichen Einsatzmöglichkeiten von JIRA2SAP, sowohl in technischen als auch in nicht-technischen Branchen, erhöhen stetig die bereits zahlreichen Nachfragen nach JIRA2SAP.
ALPEIN Software und seine Crew ist permanent bemüht, die populärsten Anwendungsfälle der Kunden abzudecken, wobei die aufgeführten Beispiele nur einige der vielfältigen Möglichkeiten darstellen, JIRA und SAP über JIRA2SAP erfolgreich zu kombinieren.
Unternehmen, die einen speziellen Bedarf an der vorzüglichen Kombination zwischen JIRA und SAP haben, kontaktieren die ALPEIN Software einfach via E-Mail “contact@alpeinsoft.ch” oder direkt telefonisch. Die Experten der ALPEIN Software beantworten alle Fragen bis hin zur Auswahl individueller Lösungen entsprechend den spezifischen Anwender-Bedürfnissen.
Um einen ersten Informationsbedarf zum Produkt JIRA2SAP zu decken, wird seitens der Redaktion der Besuch von https://www.jira2sap.com empfohlen, in der auch ein Demo Video interessante Einblicke die vorzügliche Funktionalität zum JRAA2SAP-Connector bietet.

ALPEIN Software SWISS AG- Softwarehaus & Medienagentur in der Schweiz:
Ihr kompetenter Partner für individuelle Software-Entwicklung, Beratung und Dienstleistungen zu den Themen SAP BI, HANA, ME, MII, SAP UI5/Fiori, ABAP-Entwicklung, Webtechnologien auf HTML5, Javascript, PHP, SQL und JAVA-Basis. ALPEIN Software: Alles aus einer Hand!
Aktuelle Produkte: SWISS SECURIUM, CloudSecurium, PassSecurium, MailSecurium, DeskSecurium, AccessSecurium. JIRA2SAP PII Reporting Kit.

Kontakt
Alpein Software Swiss AG
Volker Strecker
Hofwisenstr. 12
8260 Stein am Rhein
+41 (0) 41 552 44 07
volker.strecker@alpeinsoft.ch
http://www.alpeinsoft.ch

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: