Ist Fußball wirklich unser Leben?

Bestimmt haben Sie Freunde, die in der Bettwäsche ihres Lieblingsvereins schlafen – oder gehören Sie selber vielleicht zu jenen Menschen? Bestimmt gibt es dann den Kaffee morgens auch aus der Vereinstasse und im Kleiderschrank findet man natürlich die komplette Kollektion des entsprechenden Vereins. Diverse T-Shirts oder gar Original-Matchshirts der Bayern, des BVB, von Real Madrid oder Manchester United warten darauf, getragen zu werden. Schließlich will man ja zumindest in seiner Freizeit deutlich Flagge zeigen.

Fussballfans

Quelle: Pexels

Bei den einzelnen Utensilien bieten sich die Vereine ein wahres Wettrennen, denn natürlich ist im Sommer nicht dasselbe gefragt wie im Winter. Die Wollmütze mit dem Logo auf der Stirnpartie darf im Sommer natürlich im Schrank bleiben. Dann sind eher die Badetücher gefragt – oder gar Badehosen in den Vereinsfarben. Das ganze Jahr über zum Einsatz gelangen Wimpel für das Auto. Praktisch sind auch Aufkleber, die man ebenfalls am Auto, aber auch in diversen anderen Bereichen einsetzen kann. Ein monotoner Reisekoffer wird so zum Beispiel auf einem Gepäckband viel besser erkennbar.

Mehr als nur ein Spiel

Wahre Fußballfans sind vielleicht selber nicht immer die größten Talente am Ball. Aber dafür gibt es ja die Konsolen, den PC oder seit mittlerweile auch einigen Jahren auch das Smartphone, auf dem man Fußball spielen kann – zumindest virtuell. Spiele wie die FIFA-Reihe von EA Sports oder auch Pro Evolution Soccer von Konami haben im Laufe der Jahre höchste Bekanntheit erlangt.

Controler

Quelle: Pexels

Doch man muss nicht zwingend einen Bildschirm vor sich haben, um Fußball von der spielerischen Seite her zu genießen. Tischfußball ist ebenso unterhaltsam und bedingt fast gleich gute Skills wie die Konsolenspiele. Was spontan jeweils aussehen mag wie ein planloses Gestocher, ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Weisheit für sich. In Deutschland gibt es mittlerweile in jedem Bundesland eigene Ligen sowie eine deutsche Meisterschaft, in der sich bundesweit die besten Tischfußballer messen.

Für viele ist der echte Fußball aber dennoch durch nichts zu ersetzen. Schließlich zählt er in vielen Ländern als der beliebteste Sport. Teams wie der FC Barcelona, Manchester United und Real Madrid zählen zu den einflussreichsten Teams, aber auch der FC Bayern München ist weltweit sehr gefragt. Das ist bei der Erfolgsquote des Vereins jedoch auch kein Wunder. Laut den Live-Sportwetten von Anbietern wie bet365 hat der Verein große Chancen, mit einer Quote von 1,10 den Meistertitel für sich zu entscheiden. Leipzig werden mit 11,00 ebenso Chancen auf den Titel nachgesagt.

Sportartikel als Modestatement

Nicht selten sieht man auch Kleidungsstücke und Accessoires, die mit den Logos bekannter Sportteams versehen sind. Baseball-Caps mit dem Logo diverser US-amerikanischer Teams werden sehr oft auch von Menschen getragen, die mit dem Sport eigentlich gar nicht viel am Hut haben. Auch ein entsprechendes T-Shirt kann für einen locker sportlichen Look sorgen, ohne dass man dafür wissen müsste, wo das jeweilige Team gerade in der Tabelle steht.

Spätestens seit den 90er-Jahren sind Teams wie die Chicago Bulls oder die Los Angeles Lakers längst wertvollen Marken aufgestiegen. Dass gerade die Bulls nach den erfolgreichen Jahren mit Michael Jordan und seinen teilweise nicht minder talentierten Teamkollegen eine Weile unten durch mussten, hat dem Beliebtheitsgrad nichts ausgemacht. Man trägt ganz einfach Bulls, oder Lakers – oder halt eben die Bayern.

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: