Größter Publikumspreis der deutschen Wirtschaft gestartet

Innovator des Jahres: Die Wahl ist eröffnet

Innovator des Jahres ist der größte Publikumspreis der deutschen Wirtschaft

Jetzt die Expertise der Wirtschaft gefragt: Die Publikumswahl zum Innovator des Jahres 2023 ist gestartet. 20 mustergültige Innovationen aus allen Bereichen der Wirtschaft stehen zur Wahl. Jeder kann online mit abstimmen.

Bis 5. Oktober hat die größte Publikumsjury der deutschen Wirtschaft das Wort. Sie entscheidet mit ihrer Stimme, wer in 2023 die begehrten Publikumsawards zum Innovator des Jahres erhält.

Zur Wahl stehen unterschiedlichste Beispiele für Innovation: von der Laser-Technologieentwicklung eines Weltmarktführers wie ZEISS bis zum größten privatwirtschaftlichen Bauprojekt Europas, dem Terminal 3 des Frankfurter Flughafens, von der mittelständischen Innovationsgeschichte des Rohrherstellers Ernst Blissenbach bis zum weltweit ersten jetbetriebenen elektrischen Hydrofoils.

Drei Stimmen können übergreifend in den drei Kategorien Innovator, Green Innovator und Innovationsort vergeben werden. Explizit stehen damit wieder mustergültige Exempel innovativen Denkens in allen Formen zur Wahl. Denn der Mut, Neues zu wagen und Grenzen zu verschieben, zeigt sich im Kleinen wie im Großen.

So hat das Mutter-Tochter-Startup VapoWesp ein einfaches und natürliches Produkt entwickelt, Wespen fernzuhalten. Die Flottweg SE aus Vilsbiburg hat mit einer neuen Generation von Düsenseparatoren die Abscheidung von Feststoffen aus Flüssigkeiten in der Nahrungsmittelindustrie auf ein neues Level gehoben. Und im Hammerbrooklyn in Hamburg wird auf einzigartige Weise gezeigt, wie moderne und nachhaltige Bauten funktionieren.

Ein Aufweis nachhaltiger Energielösungen steht auch mit dem All Electric Society Park von Phoenix Contact zur Wahl. Besucher erleben dort in einem einzigartigen Wissensort technischen Lösungen für eine nachhaltige Welt von morgen. Ebenfalls in der Kategorie Green Innovator ist das mittelständische Bauunternehmen Hausexperten GmbH aus Wiesbaden nominiert. Mit dem Hybridbauprodukt Zimatherm wurde dort eine innovative und nachhaltige Deckenbauweise entwickelt.

Weitere Meldungen:  Der ShopLC Sommer Räumungsverkauf startet bald

Alle weiteren Nominierten sind hier auf der Votingseite zu entdecken, wo auch abgestimmt wird: https://www.innovator-des-jahres.com/voting-2023/

Wie in jedem Jahr werden unter allen, die abstimmen, wieder exklusive Preise verlost – wie eine einwöchige Luxus-Flusskreuzfahrt für 2 Personen. Und wer die mit Spannung erwartete Verkündung der Publikumspreise selber live erleben will, der ist beim großen Festakt am 18. November in Berlin willkommen. Hier geht es zu den Tickets: https://www.innovator-des-jahres.com/tickets-2023/

Der Innovator des Jahres ist der größte Publikumspreis der deutschen Wirtschaft. Innovative Produkte, Verfahren und Standorte quer durch alle Branchen, alle Betriebsgrößen und alle Innovationsformen stehen alljährlich zu Wahl.

Firmenkontakt
IOY Innovator of the Year GmbH
Christiane von Schönberg
Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
(+49) (0) 2131 / 77 687 – 20
793a4749776d7b9fc5e7bd4c06fa8f0fde3ded03
https://www.innovator-des-jahres.com/

Pressekontakt
IOY Innovator of the Year GmbH
Evi Papadopoulou
Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
(+49) (0) 178 8487978
793a4749776d7b9fc5e7bd4c06fa8f0fde3ded03
https://www.innovator-des-jahres.com/