INN-ovativ führt mit Spedifort PLUS digitales und persönliches Lernen zusammen

Markus Sigmund

Email

Spedifort_PLUS.jpg

Bislang waren die Welten klar getrennt: Transport- und Logistikunternehmen mussten sich entscheiden, ob sie ihre Mitarbeiter digital mit E-Learning-Programmen oder persönlich mit Trainern schulen wollten. Mit Spedifort PLUS bringt die INN-ovativ KG aus Kiefersfelden im Inntal jetzt beide Welten zusammen. Der Dienst kombiniert E-Learning-Einheiten mit Einzel- oder Gruppenschulungen, die von ausgewählten Trainern als Videokonferenz durchgeführt werden.

 

“Vor allem bei der Vermittlung von komplexen Inhalten ist es unerlässlich, dass auch Fragen gestellt und bei Bedarf zusätzliche Informationen eingeholt werden können. Mit Spedifort PLUS bieten wir Transport- und Logistikunternehmen jetzt die Möglichkeit, unsere E-Learning-Plattform auch für höherwertigere Schulungen zu verwenden”, sagt Andreas Rinnhofer, Geschäftsführer der INN-ovativ KG. Die Kurse werden über einen Zeitraum von acht bis zwölf Wochen als Kombination von E-Learning-Einheiten und Präsenzschulungen durchgeführt. Zu den ersten angebotenen Kursen zählen die Ausbildung zum ADR-Koordinator, zum Datenschutzkoordinator, zum Sicherheitsbeauftragten sowie zum Zollbeauftragen. Ferner gehören Digitales Recruiting, Englisch-Grundlagen für die Logistik und Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zum Startprogramm.

 

Für den Inhalt zeichnen besonders qualifizierte Trainer und Ausbilder verantwortlich. Diese begleiten die Teilnehmer während des gesamten Schulungszeitraums. Alle Inhalte werden digital abgespeichert und können jederzeit eingesehen werden. Statistiken zum Lernfortschritt ermöglichen es den Trainern und Ausbildern, individuell auf den Wissensstand der Teilnehmer einzugehen. Die erworbenen Abschlüsse sind anerkannt und die Ausbildung zum zum Sicherheitsbeauftragten von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert.

 

“Ein großer Vorteil von E-Learning-Programmen besteht darin, dass sie ortsunabhängig und kontaktlos durchgeführt werden können. Das gilt für alle unsere Angebote, was sie insbesondere angesichts fortbestehender Abstands- und Hygieneregeln noch attraktiver macht”, so Rinnhofer. Auf der Plattform Spedifort stehen Nutzern derzeit mehr als 100 unterschiedliche Kurse zur Verfügung. Die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Mehr als 22.000 Nutzer haben sich bereits auf der Plattform registriert.

 

Weitere Informationen zur INN-ovativ KG unter: www.inn-ovativ.com

 

Weitere Informationen zu Spedifort unter: www.spedifort.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: