Der Lifestyle Test hilft Auswirkungen des eigenen Lebensstils auf das Klima zu verbessern

Individuelle Umweltauswirkungen erkennen und reduzieren

In einem komplexen System, wie dem Klimawandel, ist es nicht leicht, die Rollen und Handlungsmöglichkeiten von einzelnen Akteuren zu bestimmen. Der Lifestyle Test kombiniert nun die Berechnung des CO2-Fußabdrucks mit passenden Handlungsempfehlungen und hilft so jedem Einzelnen nachhaltiger und besser zu leben.

Wuppertal, 20.10.2023. Um den Klimawandel einzudämmen, müssen alle aktiv werden: Politik, Industrie und Bürger*innen. Welche Maßnahmen zu ergreifen sind und wo man ansetzen kann, ist für den Einzelnen nicht immer leicht zu erkennen. Der neu entwickelte Lifestyle Test macht es Bürger*innen sehr leicht, die Umweltauswirkungen ihrer täglichen Aktivitäten zu verstehen, indem sie in dem Online-Tool 33 einfache Fragen beantworten. Auf der Grundlage einer individuellen Berechnung des CO2-Fußabdrucks können die Bürger*innen einen persönlichen Plan mit Maßnahmen für den Alltag erstellen, um ihre Gewohnheiten zu ändern und ihre Fortschritte zu verfolgen. “Ich persönlich schätze es sehr, dass die vorgeschlagenen Maßnahmen nicht nur die Umweltbelastung reduzieren, sondern auch positive Nebeneffekte für das Wohlbefinden der Menschen haben – sie sparen in vielen Fällen Zeit und Geld und verbessern die Lebensqualität”, sagt Alexandra Kessler, Projektmanagerin am CSCP.

Wer das Tool genauer kennenlernen möchte, kann am kostenfreien Webinar am 25.10.2023, 12.00 – 13.00 Uhr teilnehmen und sich hier dafür registrieren: https://tinyurl.com/PSL-Webinar Das Online-Tool ist verfügbar unter: www.lifestyletest.eu/de
Neben den Vorteilen für einzelne Personen kann der Lifestyle Test auch die Nachhaltigkeitsbemühungen in Organisationen, Unternehmen, Schulen usw. erhöhen, indem er die Motivation für Veränderungen weckt und Aktivitäten bündelt. Das Online-Tool kann genutzt werden, um Erkenntnisse über Möglichkeiten und Grenzen von Lebensstiländerungen in bestimmten Zielgruppen zu gewinnen, z.B. Einwohner*innen einer Stadt, Kund*innen eines Unternehmens, Studierende einer Universität usw.

Weitere Meldungen:  Nachhaltiger Konsum: Über 40% der Verbraucher würden ihre Zahlungsmethode ändern, um (lokale) Unternehmen zu unterstützen

Kontakt

Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production
PSLifestyle Deutschland
Hagenauer Str. 30
42107 Wuppertal

deutschland@pslifestyle.eu
www.pslifestyle.eu/de

Alexandra Kessler, alexandra.kessler@cscp.org, 0202 459 58 – 49
Rosa Strube, rosa.strube@cscp.org, 0202 459 58 – 13
Arlind Xhelili, arlind.xhelili@cscp.org, 0202 459 58 – 10

Hintergrund:
Das CSCP (Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production) ist der deutsche Partner im PSLifestyle-Projekt, einem Konsortium aus 16 europäischen Partnern, das im Rahmen des EU-Forschungsprogramms Horizon 2020 gefördert wird. In diesem Projekt wurde der Lifestyle Test in den letzten 2 Jahren gemeinsam mit Bürger*innen entwickelt und wird nun in seiner ersten Version der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Ergebnisse werden sowohl der Öffentlichkeit als auch der Forschung zur Verfügung gestellt und dienen der Information der politischen Entscheidungsträger. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie sich beteiligen oder das kostenlose Tool nutzen können, wenden Sie sich bitte an das PSLifestyle-Team in Deutschland.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: www.pslifestyle.eu/de

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Wollankstr. 134
13187 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
ac48ea62876cefb3b0c57dbc89718d1f9f536e89
https://www.verbraucher.org