Immobilieninvestor GLL erwirbt Waltrovka-Bürokomplex von Penta in Prag

Immobilieninvestor GLL erwirbt Waltrovka-Bürokomplex von Penta in Prag

München, 1. April 2019. Der Münchner Investmentmanager GLL Real Estate Partners GmbH (GLL), ein Unternehmen der Macquarie-Gruppe, hat von Penta Real Estate GmbH & Co. KG, Berlin, die Büroflächen des Waltrovka-Komplexes in Jinonice, Prag 5, erworben. GLL hat die Transaktion mit einem Investitionsvolumen von über 250 Mio. EUR gemeinsam mit LB Asset Management Inc., Seoul, abgewickelt, die der südkoreanische Investor Hanwha Investment & Securities beauftragt hatte.

Der Bürokomplex Waltrovka besteht aus den Gebäuden Aviatica, Dynamica, Mechanica I und Mechanica II sowie Walter; er wurde zwischen 2015 und 2018 erbaut. Die Gebäude sind an ein breites Spektrum von erstklassigen Mietern aus verschiedenen Branchen vermietet, darunter Johnson & Johnson, Oracle, Sberbank, Strabag, Amrest und Astra Zeneca. Das Objekt ist mit mehreren nationalen und internationalen Immobilienpreisen ausgezeichnet, darunter die CEE Quality Awards für das beste Entwicklungsprojekt in Mittel- und Osteuropa im Jahr 2016.

Penta hatte 2012 das Walter-Fabrikgelände mit insgesamt rund 170.000qm Fläche erworben, um es zu einem lebendigen neuen Stadtteil von Prag zu entwickeln. Neben den Bürogebäuden umfasst der Komplex auch 700 Wohnungen und Häuser, einen Kindergarten und einen 20.000 qm großen Park mit einer 1 Kilometer langen Laufstrecke. Er ist ein wegweisendes Beispiel für eine erfolgreiche Brachflächenentwicklung in Prag, die bis Mitte 2020 abgeschlossen sein wird.

“Das große Interesse internationaler Investoren an Waltrovka bestätigt unsere Strategie, hochwertige Projektentwicklungen in Angriff zu nehmen, die sich durch gute Architektur, Nachhaltigkeit und Konzepte für eine breite Öffentlichkeit auszeichnen”, sagt Pavel Streblov, Direktor für Gewerbeimmobilien, Penta Real Estate.

Philip Wood, Head of CEE Transactions bei GLL: “Wir freuen uns außerordentlich, dass wir diesen erstklassigen Business Campus für unsere Investoren erwerben konnten. Die hohe Bauqualität, das hohe Niveau der Ankermieter sowie die anhaltenden Wachstumsperspektiven für den Prager Büromarkt bilden die besten Voraussetzungen für eine langfristig profitable Transaktion.”

Yong Seok Choi, Leiter der Finance and Investment Division bei Hanwha Investment & Securities: “Wir sind sicher, dass eine qualitativ hochwertige Anlage wie Waltrovka eine attraktive risikoadjustierte Rendite bei gleichzeitig hohem Aufwärtspotenzial bieten wird, nicht zuletzt, weil wir davon ausgehen, dass die Tschechische Republik ihr solides Wirtschaftswachstum erfolgreich fortsetzen wird und wir von der professionellen Zusammenarbeit, die wir beim Erwerb von Waltrovka mit unseren Partnern GLL und LB Asset Management erlebt haben, sehr angetan sind.”

Penta wurde von Cushman & Wakefield und Dentons beraten, GLL durch Wilsons und CBRE.

Über GLL:
GLL verwaltet ein globales Vermögen von rund 7 Milliarden Euro und ist seit 2004 in Mittel- und Osteuropa tätig, wo sie derzeit mehr als 1,5 Milliarden Euro an gewerblichen Immobilien verwaltet, darunter auch zwei weitere Gebäudekomplexe in Prag: Skoduv Palac in Prag 1 und Andel Park B in Smichov.

Über Penta:
Penta ist eine 1994 gegründete mitteleuropäische Investitionsgruppe. Sie ist hauptsächlich in den Bereichen Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Einzelhandel, Medien und Immobilienentwicklung tätig. Die Portfoliounternehmen beschäftigt über 41.000 Menschen; das verwaltete Vermögen betrug 2017 9 Milliarden Euro. Penta ist in mehr als 10 europäischen Ländern tätig und verfügt über Büros in Prag, Bratislava und Warschau.

Firmenkontakt
GLL Real Estate Partners GmbH
Jochen Schnier
Lindwurmstraße 76
80337 München
+498972610-3930
info@gll-partners.com
http://www.gll-partners.com

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-992496-50
+49-89-992496-52
kontakt@haussmannpfaff.de
http://haussmannpfaff.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: