“Zukunft Erde” für Klimaschutz und stabilere Erträge

Humusaufbau: Mit AGRAVIS Raiffeisen AG Böden verbessern

Was hat Bodenbearbeitung mit Klimaschutz zu tun? Oft heißt es, Landwirt:innen verursachen die großen globalen Probleme wie den Klimawandel mit. Alle Mitwirkenden in der Nahrungsmittelkette haben eine große Verantwortung. Die AGRAVIS Raiffeisen AG weiß das und handelt mit ihrem innovativen Programm “Zukunft Erde”.

Die AGRAVIS möchte gemeinsam mit Landwirt:innen dazu beitragen, den schädlichen Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken. Zum Beispiel durch den gezielten Humusaufbau in Ihrem Grundboden. Das hilft nicht nur dem Klima, sondern auch den Betrieben. Denn Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit vereinen, das ist unser Ziel.

Die AGRAVIS hilft, Erträge im Pflanzenbau zu stabilisieren. Für Ackerbau-Betriebe sorgt sie mit dem Programm “Zukunft Erde” für einen höheren Humusgehalt im Boden. Denn unsere Böden sind der weltweit wichtigste Speicher für organischen Kohlenstoff. Höherer Humusgehalt trägt zu einer neutraleren Treibhausatmosphäre bei. Das verlangsamt den Klimawandel. Mit unserem Know-how können landwirtschaftliche Betriebe mit einfachen Mitteln große Ziele erreichen.

Die Mittel dazu sind eine ausgewogene vielfältige Fruchtfolge, Zwischenfruchtanbau und Untersaat. Zudem wird der Boden ausreichend mit organischer Substanz versorgt. Im Ergebnis sorgen die AGRAVIS und Landwirt:innen gemeinsam für wesentlich mehr Resilienz im Boden, also spürbar widerstandsfähigere Böden.

Zudem sorgt ein höherer Humusgehalt in den Böden teilnehmender Betriebe noch dafür:
– Er verbessert ihre Wasser- und Nährstoffspeicherung.
– Er sorgt für aktives und vielfältiges Bodenleben und schützt stärker vor Erosion.
– Auf dem fruchtbareren Boden gedeihen gesündere Pflanzen.
– Die Erträge werden stabilisiert.

Unser Kooperationspartner bei dem Programm ist die RWA Raiffeisen Ware Austria AG. Die ist mit “Zukunft Erde” vor etwa zwei Jahren in Österreich erfolgreich gestartet. Mittlerweile machen bereits über 200 Landwirt:innen aus Österreich mit.

Weitere Meldungen:  Hot Stock startet Produktion von Batteriemetallen und Edelmetallen in 2022. 110 Mio. Profit in 2024. Neuer 417% Gold Aktientip nach 8.025% mit GT Gold ($GTT) und 58.420% mit Great Bear Resources ($GBR) - AC Research

Aktuell können sich Landwirt:innen kostenlose Analyse für sechs Bodenproben sichern und optimal in das Frühjahr starten. Interessenten melden sich bis zum 15. Dezember für “Zukunft Erde” an und erhalten für max. 30 ha kostenlose Bodenproben (Grundnährstoffe + Humus) *.
*Probenahme und Analyse zu marktgerechten Preisen; gilt für die ersten 30 Registrierungen
Kontakt per E-Mail über zukunft.erde@agravis.de.

Alle Infos hier: agrav.is/zukunft-erde

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen soüberwie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit über 6.300 Mitarbeiter:innen 7,3 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Der Unternehmenssitz ist Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de