Heizung mit Oel UND Klimaschutz. Geht das?

Weishaupt Reutlingen- Günther Baumann GmbH. Beimischung von E-Fuels geht auch bei Ölfeuerung

Heizung mit Oel UND Klimaschutz. Geht das?

Wohlfühltemperatur lässt sich durch neue Brennstoffe und Modernisierung umweltschonender erreichen (Bildquelle: @USA-Reiseblogger / Pixabay)

Moderne Öl-Brennwertheizungen können durch Beimischung klimaneutraler Brennstoffe umweltschonender betrieben werden. Winfried Baumann, Geschäftsführer und im Innendienst für die Technik und den Verkauf der Weishaupt Anlagen zuständig, weiß dass es geht. “Mit Öl-Brennwertanlagen kann in Zukunft umweltfreundlicher geheizt werden.” Entgegen anderslautender Prognosen werden Ölheizungen nicht verboten und Gas und Öl auch in den kommenden Jahrzehnten mit Abstand die wichtigsten Brennstoffe im Wärmemarkt sein. “Da kann vorausschauend agiert werden”, ist sich Winfried Baumann sicher. Und mit dem Trend zu E-Fuels ist er und seine Kunden aus dem Heizungsbau-Handwerk auf der sicheren Seite.

Die Günther Baumann GmbH als Weishaupt Werksvertretung in der Region Reutlingen ist seit über 50 Jahren innovativer Partner für Brenner und Heizsysteme. Die Öl- und Gasfeuerungsfachfirma mit Montage- und Kundendienst kennt sich mit der Technik aus. Sie planen für und betreuen ihre Kunden mit der etablierten und modernen Heizungstechnik von Weishaupt in Einfamilienhäusern oder auch bei komplexen Heizanlagen.

Die Öl-Brennwertgeräte der aktuellen Generation sind effizient und bei Modernisierung kann oft sogar bis zu 50 Prozent Brennstoff gespart werden. Zusätzlich kann durch die richtige Auswahl beim eingesetzten Brennstoff und Beimischung sogenannter E-fuels die Treibhausgasemission zunehmend weiter herabsetzt werden. Das bei der Verbrennung freigesetzte CO2 wird vorher bei der Herstellung der speziellen synthetischen Öle der Atmosphäre entzogen. Solche Fuels können in aktuellen Öl-Brennwertheizungen als 10 prozentige Beimischung mit dem herkömmlichen Heizöl verwendet werden. Und Ziel ist diesen Anteil weiter zu erhöhen. In einer klimaneutralen Zukunft kann dann eine Öl-Brennwertanlage voraussichtlich sogar vollständig mit synthetischen Brennstoffen betrieben werden.

Die Heizung funktioniert wie gewohnt, spart aber im Gegensatz zum Premiumheizöl CO2-Emissionen ein. Ein Weg in eine grünere Zukunft, mit herkömmlicher und ausgereifter Technik. Daher können Klimaschutz und Ölheizung zusammenpassen. Gut zu wissen für die Kundschaft. Als Anlagenmechaniker und Heizungsbauer kann man sich damit in der Region positionieren und die Endkunden umfassender beraten.

Es bedarf nicht unbedingt des kompletten Austausches der gesamten Anlage, sondern lediglich einer Modernisierung auf neuere Brennwerttechnik und der Beschaffung des modernen Brennstoffes, der verwendet wird. Auch das ist ein Umweltaspekt, der nicht zu verachten ist – es muss nicht eine komplette alte Heizungsanlage entsorgt werden.

Auf dem Weg können mit den E-Fuels umweltaffine Endkunden noch besser erreicht werden. Der Trend zu Umwelt- und Klimafreundlichkeit ist im Markt bereits stark zu spüren, daher ist es gut, darauf reagieren zu können und ganz vorn dabei zu sein. Neben den teureren Wärmepumpen oder der Umstellung auf Gas, Holzpellets ist es eben auch eine kostengünstigere Möglichkeit, Kunden zu erreichen.

Auch das ist ein weiterer Vorteil für die ausführenden Anlagenmechaniker: Öl-Heizungen werden nicht verboten und es kann für den Kunden ein Zwischenschritt in die Klimaneutralität darstellen. Die Kundschaft muss eben rechtzeitig fit für den Klimaschutz mit flüssigen Brennstoffen gemacht werden. Ein wichtiger Schritt.

Eine weitere Alternative um für den Klimaschutz etwas zu tun, wäre die Umstellung von älteren Öl- auf neue Gasheizungen. Die Umstellung ist durch die staatliche Förderung fast kostenneutral zu realisieren. Und auch hier ist die Firma Weishaupt bekannterweise gut aufgestellt.

Jeder kann den Anfang machen, denn die Zukunft gehört der Klimaneutralität! Und die ist u.a. mit modernen Flüssigbrennstoffen erreichbar – andere werden mitziehen müssen.

Weitere Informationen: www.Baumann-Weishaupt-Reutlingen.de

Wir sind Ihre Öl- und Gasfeuerungsfachfirma mit Montage- und Kundendienst seit 50 Jahren

Wir planen für Sie und betreuen Sie – rund um die Uhr – mit der bewährten Weishaupt Heiztechnik:
– Modernste Technologie in anspruchsvollem Design
– Von der Heizanlage im Einfamilienhaus bis zur komplexen Heizanlage
– Ihr Ansprechpartner für Heizungsbau im Handwerk

Günther Baumann GmbH- Weishaupt Werksvertretung in Reutlingen.
Die Fachfirma mit dem hervorragenden Montage- und Kundendienst.

Firmenkontakt
Günther Baumann GmbH
Winfried Baumann
Am Heilbrunnen 78
72766 Reutlingen
07121-94690
info@APROS-Consulting.com
http://www.baumann-weishaupt-reutlingen.de

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: