Hausverwaltung in Frankfurt am Main

Email

AHouse-Immobilienverwaltung-Logo.jpg

Hausverwaltung für Frankfurt am Main.
Frankfurt am Main ist nicht nur für das Bankenviertel, die Börse und den Flughafen bekannt. In Frankfurt, FFM oder auch Fronkfot findet man eine Vielzahl spannender Immobilien. Insbesondere die Altbauten machen die Stadt zu etwas besonderem. Dass das so bleibt, sollten Sie stets auf eine seriöse Hausverwaltung setzen. Diese kümmert sich nicht nur darum, dass das Treppenhaus und der Bürgersteig regelmäßig gereinigt werden. Sie kümmert sich auch darum dass der Wert Ihrer Immobilie weiterhin gesteigert wird. Insbesondere in einer Stadt wie Frankfurt ist von einem weiteren und enormer Anstieg der Immobilienpreise auszugehen. Je gepflegter ein Objekt ist, desto größer das Interesse von potentiellen Käufern oder Investoren. Wurden alle nötigen Arbeiten wie Sanierungsarbeiten an Dach, Leitungen oder Heizung rechtzeitig und fachgerecht erledigt so sind Anleger bereit Spitzenpreise zu zahlen. Wurden Arbeiten nicht frist- oder fachgerecht erfüllt, so mindert es den Wert Ihres Objektes enorm. Da die meisten Häuser in Selbstverwaltung einen Sanierungs- und Renovierungsstau, sowie unausreichend gebildete Rücklagen aufweisen, macht es in jedem Falle Sinn eine spezialisierte Fachfirma für die Verwaltung Ihres objektes heranzuziehen. In der regel sind die Gebüren für Hausverwalter gering. Je nach Grüße des Verwaltungsobjektes können Sie mit 18€ bis 35€ pro Verwaltungseinheit und Monat rechnen. Natürlich gibt es auch günstigere und Teurere Anbieter, jedoch sollten Sie von Angeboten unter 10€ pro Einheit und Monat abstand nehmen. Dabei spielt die Größe der Liegenschaft keine Rolle. Hierbei geht es in der Regel nicht um eine Sach- und Fachgerechte Verwaltung sondern um Massenabspeisung ohne einen nennenswerten Mehrwert für den Kunden.
Um eine Seriöse Hausverwaltung Frankfurt am Main zu finden, sollten Sie sich verschiedene Angebote von unterschiedlichen Verwaltern einholen, referenzen in Form von Bewertungen prüfen und vor allem auf Ihr Bauchgefühl hören. Letztendlich übergibt man den meist größten Vermögensgegenstand in die fremde Hände. Achten Sie hierbei darauf, dass es eine vertrauenswürdige Person bzw. ein vertrauenswürdiges Unternehmen ist.

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: