Dritte Vertriebsniederlassung des Spezialisten für Kinderarzneimittel

Gründung von InfectoPharm France SAS

Philippe Personne, General Manager von InfectoPharm France SAS. © InfectoPharm

Heppenheim, 22. Februar 2024 – Mit der Gründung einer weiteren europäischen Niederlassung etabliert sich InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH nun auch in Frankreich mit einer eigenen Repräsentation. Zum 1. Januar 2024 trat Philippe Personne seine Position als General Manager von InfectoPharm France SAS an. Sein Team wird sich vorrangig mit der Einführung pädiatrischer Produkte auf dem französischen Markt befassen – aber nicht ausschließlich. Das auf Kinderarzneimittel spezialisierte deutsche Unternehmen plant, weitere zentrale Präparate aus seinem Portfolio für Chaponnay/Lyon zu identifizieren.

“Frankreich ist ein wichtiger strategischer Baustein für uns”, betont Dr. Markus Rudolph, Geschäftsführer von InfectoPharm: “Seit Jahren schon treiben wir die Internationalisierung als zentralen Motor unserer Geschäftsentwicklung voran.”

Die InfectoPharm-Gruppe verfügt bereits über Niederlassungen in Österreich und Italien, die einen Teil des aktuell rund 130 Präparate umfassenden Portfolios des Konzerns betreuen. Neben der Pädiatrie liegen weitere Kompetenzfelder von InfectoPharm in den Bereichen Infektiologie, Pneumologie, Dermatologie, HNO und Allergologie. Die InfectoPharm-Gruppe erzielt mit mehr als 400 Mitarbeitenden ein jährliches Wachstum von rund 10 Prozent und 275 Mio. Euro Umsatz (2023).

“Wir freuen uns, mit Philippe Personne einen in der Pharmaindustrie so erfahrenen General Manager gefunden zu haben,” sagt Florence Wiche, Leiterin der Global Sales & International Business Abteilung bei InfectoPharm: “Philippe hat uns bereits während des Gründungsprozesses erfolgreich unterstützt.”

Weblink
Zum Newsroom InfectoPharm

Über InfectoPharm
Die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH ist auf die Neu- und Weiterentwicklung von Arzneimitteln für Kinder spezialisiert. Seit mehr als 30 Jahren profiliert sich das familiengeführte deutsche Unternehmen als mutiger Vorreiter der Branche. Das Portfolio umfasst aktuell rund 130 Präparate mit zahlreichen Innovationen für die Bereiche Pädiatrie, Infektiologie, Pneumologie, Dermatologie und Allergologie, die zunehmend international Beachtung finden. Der Service consilium steht als produktneutrales Beratungs- und Wissensvermittlungsangebot Fachkreisen kostenlos zur Verfügung.

Weitere Meldungen:  Jannetta OP: Schmerztherapie bei Trigeminusneuralgie

Zur InfectoPharm-Gruppe gehören Niederlassungen in Österreich, Italien und Frankreich sowie die beiden deutschen Tochterunternehmen Pädia GmbH und Beyvers GmbH. Mit mehr als 400 Mitarbeitenden erzielt die Gruppe einen Jahresumsatz von rund 275 Mio. Euro (2023), bei einem durchschnittlichen Wachstum von 10 Prozent. Regelmäßig erhält InfectoPharm Auszeichnungen aus der Ärzteschaft, wie die “Goldene Tablette” oder als “Krisensicherster Arbeitgeber 2022” und “Krisensicherstes Unternehmen 2023” von Creditreform.

Firmenkontakt
InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Maike Petersen
Von-Humboldt-Straße 1
64646 Heppenheim
06252 95-7000
48e16e723916cdfecbe69dca2ae492a44dc96749
https://www.infectopharm.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-0
48e16e723916cdfecbe69dca2ae492a44dc96749
http://www.rfw-kom.de