Sicheres Verfahren entfernt Bearbeitungsspuren, Verunreinigungen, Verfärbungen

Glasperlenstrahlen:   ferritfrei, schonend, stark ... und sieht gut aus

Flansch gestrahlt mit Mikrokugeln

HAGEN – Feb. 2023. Ferritfrei bitte! Viele Bauteile aus Lebensmittelindustrie und Behälterbau – oder auch Edelstahlobjekte – benötigen eisenfreie Strahlmittel, die nicht mit anderen Materialien reagieren. Die Lösung: Glasperlen. Die Mikrokugeln reinigen sicher und zuverlässig, schonen die Oberfläche und erzeugen dabei ein seidenmattes Finish.

Verfahren erzeugt absolute homogene Oberfläche
Oberflächenspezialist KST Kugel-Strahltechnik setzt Glasperlen zur Entfernung von Bearbeitungsspuren, Verunreinigungen und Schweißverfärbungen ein. Und zum Eliminieren von Metalloxidation auf der Oberfläche. Das Verfahren erzeugt auf Konstruktionen, Gehäusen, Gestellen, Behältern und Flanschen aus Edelstahl oder Aluminium eine überzeugende satinierte Optik. “Das Ergebnis ist extrem gleichmäßig – wir erreichen beim Glaskugelstrahlen eine absolut homogene Oberfläche. Ein großer Vorteil ist auch, dass die Mikrokugeln keine chemische Reaktion mit anderen Materialien auslösen und keinerlei Korrosion auf dem Bauteil oder Werkstück verursachen”, erklärt KST-Geschäftsführer Marco Heinemann.

Glaskugeln als Strahlmittel: hart und doch sanft
Glaskugeln sind mit 6 auf der Mohs-Skala, also rund 800 HV, ein relativ hartes und effizientes Strahlmittel. Und dennoch sanft: Ihre kugelige Form verhindert zuverlässig Beschädigungen der Oberfläche. “Hinzu kommt, dass mit Glasperlen gestrahlte Flächen blendfrei sind, da sie das einfallende Licht brechen”, so Heinemann.

Nachhaltige Bearbeitung in spezieller Strahlkabine
Das KST-Team nutzt für die ferritfreie Bearbeitung mit Glasperlen eine spezielle Strahlkabine. Ihr Waffelboden-System zur Strahlmittelaufbereitung reduziert – dank hoher Absaugleistung – den Staubgehalt der Luft. Das schafft günstige Arbeitsbedingungen und eine gute Sicht aufs Werkstück. Die nachhaltige Rückführung des Strahlmittels durch einen Zyklonabscheider, in dem die Trennung von wiederverwendbaren Glasperlen und Staub erfolgt, ist umweltfreundlich und reduziert den Abfall. Text 1.971 Z. inkl. Leerz.

Weitere Meldungen:  The Drums of Japan: Die letzten ihrer Art - Geschwisterpaar zeigt bei KOKUBU Show die einzigartige Technik der fliegenden Schläge

KST, Kugel-Strahltechnik GmbH, ist seit 1982 Dienstleister auf dem Sektor der Strahltechnik. Standort ist Hagen. Der Lohnstrahler ist Outsourcing-Partner für unterschiedlichste Branchen, schwerpunktmäßig aus dem Bereich Automotive. Sein Slogan “Ein Grund zum Strahlen!” steht für Erfahrung, Kompetenz, Qualität und Serviceorientierung.

Fotos: KST – Abdruck honorarfrei – bitte nur mit Quellenangabe

Firmenkontakt
KST Kugel-Strahltechnik GmbH
Marco Heinemann
Volmarsteiner Straße 17
58089 Hagen
0 23 31 – 93 89 0
info@kst-hagen.de
http://www.kst-hagen.de

Pressekontakt
machill-linnenberg pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 – 46 30 78
kst-hagen@mali-pr.de
http://www.kst-hagen.de