GfG setzt Maßstäbe beim Bau moderner Häuser

Stilvolle Architektur, raumgesundes Wohnen und intelligente Haussteuerung

GfG setzt Maßstäbe beim Bau moderner Häuser

GfG Architektenhaus “Weimar” mit ansprechender Architektur und moderner Haustechnik

Wohnen ist nicht nur ein Grundbedürfnis des Menschen für sich und seine Familie. Es ist Ausdruck der eigenen Individualität und des Lebensstils, in dem man sich verwirklicht. Ganz besonders trifft das zu, wenn die eigenen Vorstellungen vom Traumhaus verwirklicht werden sollen:

Das Haus soll funktional und effizient sein.
Es soll für die Zukunft gerüstet sein.
Es gilt, eine energieeffiziente Bauweise zu berücksichtigen.
Moderner Baustil soll mit technischen Innovationen kombiniert werden.

Seit seiner Gründung vor 30 Jahren ist das Hamburger Bauunternehmen GfG Hoch-Tief-Bau als Innovationstreiber am Markt für individuelle Architektenhäuser bekannt. Das heißt: Das Team um den geschäftsführenden Gesellschafter Norbert Lüneburg hat in seiner Firmengeschichte nicht nur aktuelle Trends im Hausbau aufgegriffen, sondern oft vorweggenommen.

Das Ergebnis sind Häuser, die stilvoll designt, gesund gebaut und energetisch wertvoll realisiert werden.

Das beginnt bereits bei der Konzeption. Natürlich kann der Bauherr sich von einer sorgfältig erstellten Kollektion an Haustypen inspirieren lassen. Darüber hinaus bietet die GfG echte Architektenhäuser. Das bedeutet, dass der Bauherr sein zukünftiges Heim bis ins kleinste Detail auf seine Wünsche und Bedürfnisse anpassen kann.

Das betrifft vor allem die Innengestaltung des Hauses. Große Fensterfronten senken den Bedarf an künstlichem Licht und verringern somit die Stromkosten. Darüberhinaus werden die Heizkosten durch den effizienten Einsatz von fortschrittlicher Wärmedämmung spürbar gesenkt.

Lebensbedürfnisse ändern sich – das intelligente Architektenhaus passt sich an

In der Gestaltung der Räume kommen die verschiedensten Baustoffe wie Holz, Glas, Stahl und Beton zum Einsatz und lassen sich zu einem attraktiven und einladenden Gesamtbild kombinieren, das Entspannung und Wohnlichkeit ausstrahlt.

Das bedeutet nicht, dass der Bauherr auf seine aktuellen Ansprüche für alle Zeit festgelegt sein muss. Durch den Einsatz intelligenter Hauinstallationen ist es möglich, ein hohes Maß an Modularität in der Nutzung und Aufteilung der Räumlichkeiten umzusetzen.

Der Büroraum soll in einigen Jahren einem Kinderzimmer weichen? Kein Problem. Eine vorausschauende Ausrüstung in der Installationsebene eröffnet alle Möglichkeiten. Die Eigenheime sind 5adrig verkabelt, verfügen in allen Räumen über Lichtkreise und Bus-Steuerungen und sind mit genug Leerrohren und intelligent verkabelten Schaltern und Steckern ausgestattet.

Haustechnik und Steuersystem vom Feinsten

Seit 2015 arbeitet das Unternehmen mit Sitz in Henstedt-Ulzburg mit dem Südtiroler Unternehmen Ekon GmbH zusammen und nutzt deren plattformoffene Komplettlösung myGEKKO zur Steuerung der gesamten Hausinstallation. Über das zentrale Steuerungssystem lassen sich Lampen, Türschlösser und andere Installationen so programmieren, dass sie sich an den individuellen Tagesablauf der Bewohner optimal anpassen. Die intelligente Abstimmung aller Systeme bedeutet einen hohen Gewinn an Komfort, Sicherheit und Effizienz.

“Bei einer intelligenten Gebäudeinstallation greifen verschiedene Komponenten der Haustechnik ineinander. Angefangen von sicheren Fenstersystemen über moderne Türkommunikation bis hin zur effizient gesteuerten Heiztechnik und individuellem Lichtmanagement”, erklärt Hartwig Weidacher, CEO von myGEKKO.

Das mag zunächst nach einer hohen Stromkosten-Rechnung klingen. Tatsächlich kommen Hausherren bei intelligenten Architektenhäusern mit durchschnittlich 50,00 EUR im Monat für ihre kompletten Energiekosten aus.

Dies wird sogar ohne riesige Solarpaneele auf dem Dach möglich, die den Anblick des Hauses trüben würden. Die GfG integriert mit Solardachziegeln von autarq eine natürliche und regenerative Energiegewinnung in das Dach, ohne das Gesamtdesign zu beeinträchtigen. Die gewonnene Energie wird in den Batterien von der Firma Sonnen GmbH gespeichert, wodurch Hausbesitzer mit der Sonnen-Community der Häuser unabhängig von hohen Energiekosten und Preisvorgaben durch die Stromanbieter sind.

In die niedrigen Energiekosten eines GfG Architektenhauses sind nicht nur die Stromkosten inkludiert, sondern auch der gesamte Aufwand für Heizung und Warmwasser.

Mit einem intelligenten Haus, das durch die Architekten, Ingenieure und Techniker der GfG realisiert wird, ist das Erreichen eines Energieeffienzhaus-Standards in den Klassen KfW 55, KfW 40 oder EnergiePlus keine Schwierigkeit.

Der Hausbau wird zu einer entspannten Angelegenheit, wenn sich der Bauherr einen Partner sucht, der von Anfang an das Thema Innovation in seinen Unternehmenswerten groß schreibt und alle Fäden, die sich bei der Planung des Eigenheims auftun, zusammenhält, miteinander verknüpft und in einem gelungenen Gesamtbild vereint.

Informationen und Kontaktdaten für die Planung eines individuell geplanten Architektenhaus finden Interessenten unter www. https://www.gfg24.de/

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
040524781410
info@gfg24.de
https://www.gfg24.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: