Flyvis Farming auf der EuroTier 2022

Wie können wir Insekten als alternative Proteinquelle in der Tierernährung nutzen? Auf der EuroTier informieren wir Sie vom 15. bis 18. November über das zukunftsweisende Thema der Insektenzucht.

Insekten nachhaltig züchten
In Halle 21 an Stand K23 stellt die AGRAVIS zusammen mit ihrem Kooperationspartner Illucens GmbH das System Flyvis Farming vor. Dabei können Landwirt:innen in die vollautomatisierte Haltung von Larven der Schwarzen Soldatenfliege einsteigen. Gleichzeitig erhalten Sie Produktions-, Fütterungs- und Beratungskonzepte, die auf die speziellen Anforderungen der Larve optimiert sind. Die Mast der Insekten-Larven eröffnet landwirtschaftlichen Betrieben neben der Haltung von traditionellen Tierarten wie Rind, Schwein und Geflügel einen weiteren Betriebszweig. Die Larve der Schwarzen Soldatenfliege ist klimafreundlich sowie platz- und ressourceneffizient. Außerdem kann sie ein breites Futterspektrum verarbeiten und damit regionale Lebensmittelrohstoffe in hochwertige Proteine und Fette umwandeln – ganz im Sinne einer Kreislaufwirtschaft. Die Gewinnung von Protein aus Insekten stärkt eine regionale und versorgungssichere Landwirtschaft, die unabhängiger von globalen Versorgungsengpässen ist. Durch den Aufbau neuer Wertschöpfungsketten entstehen attraktive Geschäftsmodelle für Landwirt:innen.

Kompetente Unterstützer
Im System Flyvis Farming profitieren Landwirt:innen von den gebündelten Kompetenzen der AGRAVIS und Illucens GmbH. Die Partnerunternehmen unterstützen Interessierte bei der Planung und Realisierung einer Insektenmastanlage.

Weitere Infos zum Thema Insektenmast finden Sie unter agrav.is/flyvis-farming.
Alle Infos zur EuroTier finden Sie unter agrav.is/eurotier.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen soüberwie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit über 6.300 Mitarbeiter:innen 7,3 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Der Unternehmenssitz ist Münster.
www.agravis.de

Weitere Meldungen:  Gemeinsam für das Wasser: Bundesverband Naturkost Naturwaren und Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser arbeiten zusammen

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de