Fitness-Boxen für die Generation 50plus – Christoph Teege

Kraftvoll, fit und leistungsfähig bis ins hohe Alter

Fitness-Boxen für die Generation 50plus - Christoph Teege

Fitness-Boxen kennt kein Alter. Bild ©shutterstock.com

Die Menschen achten wieder mehr auf ihre Gesundheit, beschäftigen sich mit Ernährungsumstellung und Möglichkeiten, sich mehr zu bewegen. Das finde ich klasse! Vor allem deshalb, weil auch die Generation 50plus die eigene Gesundheit stärker in den Fokus rückt. Sind Sie aktuell auf der Suche nach einer Sportart, die Spaß macht und darüber hinaus zeitnah spürbare Erfolge bringt?

Nun, ans Fitness-Boxen haben Sie wahrscheinlich nicht gedacht, oder? Doch dieser Sport ist ideal, weil Sie jederzeit und mit geringem Aufwand einsteigen können. Bereits nach kurzer Zeit haben Sie erste Trainingserfolge zu verzeichnen. Das ist im Vergleich zum Laufen oder Golfspielen ein Riesenvorteil. Zudem ist Fitness-Boxen wesentlich gelenkschonender als Joggen und fordert nicht nur die Beine, sondern den ganzen Körper. Und gegenüber dem Golfen ist Fitness-Boxen weniger zeitintensiv und in puncto Ausrüstung um ein Vielfaches günstiger.

Fitness Boxen – mehr als eine Liaison
Als Boxtrainer arbeite ich seit 2011 – und das mit wachsender Begeisterung. Zunächst begann ich nebenberuflich als Kursleiter in einem Box-Gym; Mit mit der Zeit rückte das Boxen jedoch immer stärker in meinen beruflichen Fokus. Heute leite ich regelmäßig Trainings im Fitness-Boxen in Ottbergen bei Hildesheim, organisiere deutschlandweit Fitness-Box-Events und führe ein- bis zweimal im Jahr Fitness-Box-Camps auf Fuerteventura durch.

In den vergangenen Jahren habe ich viel Erfahrung mit der Generation 50plus sammeln dürfen. Dieser Altersgruppe geht es im Vergleich zu jüngeren Teilnehmern in erster Linie um Stress-Abbau und den Erhalt ihrer Leistungsfähigkeit. Die Generation 50plus wünscht sich ein altersgerechtes, abwechslungsreiches Training in angenehmer Atmosphäre. Diesen Anforderungen wird das Fitness-Boxen in allen Punkten gerecht.

Was ist Fitness-Boxen?
Fitness-Boxen ist ein klassisches Boxtraining ohne Vollkontakt. Das Motto lautet: Gesund auspowern – ohne blaue Augen. Sie genießen alle Vorteile eines Boxtrainings, die Risiken (Verletzungen, K.o.) aus einem Kampf mit echtem Gegner bleiben außen vor. Was ich Ihnen garantieren kann, ist jede Menge Spaß und Abwechslung unter Gleichgesinnten in lockerer Atmosphäre.

Apropos Spaß: Um beim Fitness-Boxen regelmäßig dranzubleiben und langfristig erfolgreich zu sein, ist Spaß ein ausschlaggebender Motivator. Wie wichtig Sport als Ausgleich zum stressigen Alltag ist, zeigt eine Studie des Gesundheitsmonitors der Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK aus dem Jahr 2015. Diese Studie kam zu dem Ergebnis, dass knapp ein Viertel der Vollzeit-Beschäftigten in Deutschland ein Tempo vorlebt, welches es langfristig selbst nicht durchzuhalten glaubt. 18 Prozent erreichen häufig die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit, auf Pausen verzichten 23 Prozent. Und jeder achte Mitarbeiter schleppt sich krank ins Unternehmen.

Fitness-Boxen ist der perfekte Ausgleichssport!
Wenn man das Ergebnis der Studie überspitzt zusammenfasst, bedeutet das: Wer aufgrund von dauerhaftem beruflichen Stress keinen gesundheitlichen K.o. riskieren möchte, braucht unbedingt einen Ausgleich.

Und hierfür ist das Fitness-Boxen perfekt! Sie bauen Stress ab, sorgen für eine bessere Durchblutung des Gehirns und beugen Zivilisationskrankheiten wie Rückenschmerzen, Übergewicht und Diabetes vor; und neben Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren Sie auch Ihre Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit.
Voraussetzungen für das Fitness-Boxen

Vielleicht haben Sie sich beim Lesen dieses Artikels bereits die Frage gestellt, ob Sie für das Fitness-Boxen überhaupt fit genug sind. Diese Bedenken werden mir gegenüber immer wieder geäußert. Doch ich kann Sie an dieser Stelle beruhigen: Ja, Sie sind fit genug, denn für den Einstieg ist Ihr aktuelles Fitnesslevel nicht entscheidend. Wichtig ist Ihre Sportgesundheit. Bei Zweifeln fragen Sie einfach Ihren Hausarzt. Informieren Sie ihn bitte darüber, dass Sie zum Fitness-Boxen gehen möchten, es dabei aber keine Schläge zum Kopf gibt.

Wie stark Sie sich auspowern, haben Sie sprichwörtlich selbst in der Hand bzw. der Faust. Die Übungen sind für alle gleich. An der Stellschraube der Intensität dreht jeder Teilnehmer selbst. Deshalb ist ein Training in der Gruppe immer möglich. Jemand, der schon länger und regelmäßig trainiert, kann sich ebenso auspowern wie jemand, der gerade erst mit dem Training begonnen hat. Kein Teilnehmer wird sich dabei über- oder unterfordert fühlen. Insofern ist Fitness-Boxen auch als Maßnahme für das Betriebliche Gesundheitsmanagement interessant.

Kommen Sie zum Fitness-Boxen
Um eine neue Sportart kennenzulernen, ist ein unverbindliches Probetraining immer eine interessante Offerte, die Sie auch bei mir gerne in Anspruch nehmen können. Sowohl für das Probetraining als auch die Teilnahme an den Fitness-Box-Events benötigen Sie nur Sport- und Wechselkleidung, Sportschuhe mit heller Sohle und etwas zu trinken. Boxhandschuhe und Boxbandagen bekommen Sie gestellt. Wenn Sie danach Lust haben, regelmäßig zu trainieren, empfiehlt sich der Kauf eigener Boxhandschuhe und Boxbandagen. Boxhandschuhe von guter Qualität bekommen Sie schon für etwa 50 Euro.

Wie läuft das Fitness-Boxen ab?
Unser Training gestaltet sich sehr abwechslungsreich. Fitness-Boxen ist mehr als nur „stumpfes Einschlagen“ auf einen Sandsack; es handelt sich um ein (intensives) Ganzkörpertraining. Es bringt jede Menge Abwechslung, weil alle Bereiche Ihres Körpers gefördert und gefordert werden.
Wie bei jedem anderen Training auch beginnen wir mit dem Aufwärmen. Anfänger laufen sich warm, Fortgeschrittene nutzen das Springseil. Nach dem allgemeinen Aufwärmen gehen wir mit Reaktions-, Koordinations- und Konzentrationsübungen in die boxspezifische Aufwärmphase über.

Im Hauptteil einer Übungseinheit werden Sie mit einem Partner unterschiedliche Schläge, Techniken und Kombinationen trainieren. Einer trägt die sogenannten Pratzen, ein anderer die Boxhandschuhe. Begleitet wird das Training durch motivierende Hintergrundmusik. Die Lautstärke ist so eingestellt, dass sie motiviert und pusht, das Training jedoch nicht stört.

Der Hauptteil des Trainings schließt mit sogenannten Box-Power-Übungen ab, einer Kombination aus Boxtechniken und Fitness-Übungen. Zum Ende der Trainingseinheit erfolgt das Abwärmen (Cool-Down).
Neben zunehmend körperlicher Fitness profitieren Sie von einem weiteren positiven Nebeneffekt: Sie werden recht bald feststellen, dass Sie durch das Fitness-Boxen Ihre Persönlichkeit stärken. Sie werden mutiger, haben mehr Selbstvertrauen, zeigen mit der Zeit eine angemessene Schlagfertigkeit und ein verbessertes Durchsetzungsvermögen.

Fazit
Leistungsfähigkeit, Vitalität und Gesundheit sind Themen für jedes Alter. Für die Generation 50plus ist Fitness-Boxen eine ideale Möglichkeit, sich effizient und mit viel Spaß körperlich und mental fit zu halten.

Über den Autor
Christoph Teege ist Botschafter des Bundesverbandes Initiative 50plus, Dipl.Ing.(FH), Keynote Speaker, Coach, Autor, Quizbox-Weltmeister und WBU SemiPro Box-Weltmeister. Aus dem Wissen über Persönlichkeitsbildung und den Erfahrungen im Boxen entwickelte er das Konzept „Bildung trifft Boxen“. Er fördert damit eine Kultur, die Menschen stark, sicher und gesund macht. www.Christoph-Teege.de

Die nächsten Termine
1. Fitness-Boxen in Ottbergen bei Hildesheim
Das regelmäßige Training findet montags und mittwochs in Ottbergen bei Hildesheim statt. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

2. Fitness-Boxen als Event in Bremen am 24.3.2018 in Bremen
Ziel des Fitness-Box-Events ist es, BGM-Verantwortliche und interessierte Laien für das Fitness-Boxen zu sensibilisieren und die Potenziale aufzeigen. Der Beitrag für den Event beträgt 30 Euro. Tickets gibt es bei Christoph Teege.

3. Vortrag „Fitness-Boxen“ auf der Personal Nord am 15.5.2018 in Hamburg
Am 15.5.2018 hält Christoph Teege in Hamburg auf der „Personal Nord“ einen Vortrag zum Thema: „Fitness-Boxen für Unternehmen: Gesund auspowern – ohne blaue Augen“. Tickets für die Messe erhalten Sie direkt beim Messeveranstalter. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Dipl.-Ing.(FH), Keynote Speaker, Coach, Quizbox-Weltmeister und WBU Semipro Box-Weltmeister. Aus dem Wissen über Persönlichkeitsbildung und den Erfahrungen im Boxen entwickelte er das Konzept „Bildung trifft Boxen“. Er fördert damit eine Kultur, die Menschen stark, sicher und gesund macht.

Kontakt
Christoph Teege Bildung trifft Boxen
Christoph Teege
Hauptstrasse 27
31174 Ottbergen
017620041798
mail@Christoph-Teege.de
http://www.christoph-teege.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen