Feen – zauberhafte Naturgeister und Glücksbringer

Feen - zauberhafte Naturgeister und Glücksbringer

Feen gibt es in vielen Kulturen und mit ihren Zauberkräften zählen sie zu den Fabelwesen oder Naturgeistern. Sie rufen uns ins Gedächtnis, dass es eine Zeit gab, in der wir fest verbunden waren mit Mutter Erde und der Natur. Feen-Statuen sind Glücksbringer und sie erinnern uns an die Magie, die in den vielen kleinen und großen Wundern liegt, die uns das Leben schenkt. Auch helfen sie uns, den Zugang und unsere Verbundenheit mit der Natur neu zu entdecken.

Schon die Kelten kannten Feen und seit dem Mittelalter sind diese geheimnisvollen Wesen auch in vielen Ländern Europas, sowie im arabischen Raum bekannt. Shakespeare lässt sie im “Mittsommernachtstraum” erscheinen und wer kennt nicht auch Tinkerbell aus dem Märchen “Peter Pan”, die böse Fee aus “Dornröschen” oder die Feen aus dem Filmklassiker “Der Zauberer von Oz”. Der Begriff Fee leitet sich aus den römischen Schicksalsgöttinnen ab, den so genannten “Fata” oder “Fatua”. Mythologisch betrachtet sind die Feen mit den “weißen Frauen” und “Nornen” verwandt. In Großbritannien und auch in Irland gibt es besonders viele Geschichten über Feen. Dort nennt man sie “Fairies” oder auch “Good Folk”.

Feen leben sehr lange, altern nicht, sind meistens guter Laune und immer auch geheimnisvoll. Man unterscheidet gute oder böse Feen, wobei die guten Feen den Menschen als wunderschöne junge Frauen erscheinen und die Legenden sagen, dass sie uns Wünsche erfüllen können, sowie Freude und Glück schenken. Sie leben im Einklang mit der Natur, in Wäldern, Felsgrotten, an Quellen und auch an Gewässern. Feen tanzen sehr gerne und die so genannten Feenringe sind die Spuren, die sie durch ihre Tänze hinterlassen. Auch besitzen sie die Gabe, sich unsichtbar zu machen und sie verfügen über magische Fähigkeiten. Gemeinsam mit den Drachen zählen sie zu den übernatürlichen Wesen. Erscheint eine Fee, ist dies ein Zeichen der Hoffnung und Feen gelten allgemein als Glücksbringer und gutes Zeichen der Götter.

Feen-Statuen sind im Online-Shop von Abaton Vibra erhältlich: https://www.sound-spirit.de/shop/c505_Dekoratives_Statuen_Elfen_und_Feen.html

Abaton Vibra bedeutet \\\”Schwingungen des Allerheiligsten\\\”. Die schwäbische Firma gibt es bereits seit 1993. Begonnen hat der Firmengründer Frank Plate mit dem Handel von Tibetischen Klangschalen und Planetenklangschalen, was bis heute die Spezialität des Esoterik-Großhandels ist. Gleichzeitig begann er, die Klangmassage mit Planetenschalen zu entwickeln. Sein Wissen darüber gibt er seit 1997 in Seminaren weiter. Christina Plate ist ausgebildete Yogalehrerin (BYV) und Meditationskursleiterin. Seit 2009 unterrichtet sie bei Abaton Vibra u.a. den Einsatz von Planetenklangschalen im Yoga.

Kontakt
Abaton Vibra
Frank Plate
Jahnstrasse 40
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711-701356
info@abaton-vibra.de
http://www.sound-spirit.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen