Eine gesichertes Eigenheim – hängt auch von einer sicheren Finanzierung ab.

Email

Foto RS.jpg

Ralf Schütt liefert mit seinem Unternehmen HIPPP eine unabhängige ImmobilienBeratung (https://beratung.hippp.de/seminar)
Er kommt ursprünglich jedoch aus der Immobilienfinanzierung mit mehr als 28 Jahren Praxiserfahrung, und seine damals gegründete Firma Baufix24 vermittelt an ausgewählte Klienten maßgeschneiderte Finanzierungen.

Früh hat er gelernt, bereits als Auszubildender zum Bankkaufmann, daß es in dem Bereich Finanzierung bei den einschlägigen Instituten vor allem um eines geht: Das Produkt zu verkaufen und sich erst einmal den Zuschlag zu holen.
Noch vor der WohnImmobilienKreditRichtlinie und dem Crash 2008 war das auch für beide Seiten (Bank und Kunden) zielführend.
„Heute wollen die Banken nur eines: Sicherheit“, so der Experte“, und sich so wenig wie möglich festlegen.“
Sicherheit möchten die Kunden auch – doch hier gehen die Meinungen von Bank und Kunde sehr weit auseinander.

Stichwort: Finanzierungsbestätigungen.
In Zeiten, in denen das Immobilienangebot übersichtlich ist, und die Nachfrage stetig steigt, verlangen Verkäufer und Makler vom potenziellen Kunden zunächst das Wichtigste: eine Finanzierungsbestätigung.
Das ist das erste Kriterium, ob ein Interessent als schneller Käufer überhaupt in Frage kommt und den „Zuschlag“ des Immobilienmaklers bzw. Verkäufers erhält.

Viele Kunden gehen dann relativ unvorbereitet mit ein paar Unterlagen zur Bank.
Diese stellt aufgrund der Durchsicht dieser Belege dann eine Finanzierungsbestätigung aus. „ Diese ist aber oftmals das Papier nicht wert auf dem sie steht“, so Schütt.
Weiter meinte er „Banken gehen heutzutage ganz auf Nummer sicher und lassen sich immer eine oder mehrere Hintertüren offen, selbst wenn wirklich alles top durch Beweise und Belege abgesichert ist.“
Der Berater mahnt daher zur Vorsicht und empfiehlt eine Hausfinanzierung „generalstabsmäßig“ vorzubereiten.

Im folgenden Video erfahren Sie mindestens acht „wachsweiche“ Formulierungen von Banken/Sparkasssen:https://www.youtube.com/watch?v=IYOUgy5Y24g&list=PL8KJkfqJGcPvdSdn53wwTo-e8EathO4ru

Für Immobilieninteressierte, die gerne „Geld mit Immobilien“ verdienen möchten gibt es im Januar noch ein letztes Mal die Möglichkeit seine Seminare zum „Schnäppchen-Preis“ an der Volkshochschule Glinde zu buchen:http://www.vhs-glinde.de/versteckte-seiten/kurssuche/?kathaupt=11&knr=BG06803&kursname=Geld-mit-Immobilien-verdienen

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen