Driving Business Innovation: OutSystems veröffentlicht Agenda für NextStep-Konferenzen in Denver und Amsterdam

Driving Business Innovation: OutSystems veröffentlicht Agenda für NextStep-Konferenzen in Denver und Amsterdam

OutSystems gibt Keynote- und Kunden-Referenten für NextStep 2019 bekannt (Bildquelle: OutSystems)

OutSystems, Anbieter der führenden Low-Code-Plattform für die schnelle Entwicklung von Anwendungen, hat heute die Keynote- und Kunden-Referenten für die NextStep 2019 bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um die weltweit größte und umfassendste Veranstaltungsreihe, die die Themen Low-Code und digitale Transformation verbindet. Dieses Jahr finden die Konferenzen vom 2. bis 3. Oktober in Denver sowie vom 29. bis 30. Oktober in Amsterdam statt. OutSystems erwartet mehr als 3.000 Teilnehmer.

Die Besucher von NextStep 2019 dürfen sich auf viele interessante, spannende Inhalte und Vorträge freuen. So erfahren sie aus erster Hand, wie sich die Low-Code-Plattform in der Praxis bewährt. Zum Beispiel wie es Unternehmen gelingt, mit Low-Code die Barrieren zu überwinden, die in Unternehmen Innovationen ausbremsen. Zu den OutSystems-Kunden, die auf der NextStep 2019 sprechen, gehören Deloitte, Microsoft, The Pokemon Company, GM Financial, Humana, Kent State University, Mednax, Medtronic, Randstad, Aetna, Prosegur und Burton Snowboards.

Auf beiden Veranstaltungen wird Paulo Rosado, CEO und Gründer von OutSystems, seine Keynote halten. Er wird zeigen, wie Low-Code Unternehmen dabei helfen kann, Geschäftsprobleme zu lösen und ein hohes Maß an Transformation sowie einen hohen ROI zu erzielen. Rosado wird auch zeigen, wie OutSystems weiterhin das Tempo als weltweiter Marktführer im Low-Code-Bereich vorgibt, indem das Unternehmen neue Produkt-Features demonstriert.

Auf der NextStep in Denver wird Vice President und Chefanalyst von Gartner, Mark Driver, eine Keynote über die Aussichten von Low-Code und eine breitere Akzeptanz in der Branche halten. Driver, Mitautor des Gartner Low-Code Evaluation Guide, ist Experte hinsichtlich der Entwicklung neuer, flexiblerer Architekturen für die digitale Transformation der nächsten Generation unter Einsatz von Technologien wie IoT, Business Rules Management und künstlicher Intelligenz.

John Rymer, Vizepräsident von Forrester und leitender Analyst für Anwendungsentwicklungs- und bereitstellung, wird eine Keynote auf der NextStep Amsterdam halten. Er spricht darüber, wie sich Low-Code im gesamten Unternehmen verbreitet. Rymer, Gewinner des renommierten Bill Bluestein Research Award, leitet Forrester”s Application Development and Delivery Research zu Cloud-Plattformen und Low-Code-Entwicklung.

Die Konferenzen werden auch mehr als 50 Vorträge zu technischen Bereichen wie KI, IoT, RPA und DevOps beinhalten. Die Tech-Sessions behandeln dabei eine Vielzahl von Themen, darunter “Den Weg zur Low-Code-Perfektion finden”, “Mobile Game Development mit OutSystems” und “Mobile Sychronisationsmuster für große Datenmengen”.

Auf der Agenda beider Veranstaltungen stehen Produktdemos, Networking-Pausen und die mit Spannung erwarteten OutSystems Innovation Awards, mit denen OutSystems diejenigen Kunden auszeichnet, die Low-Code auf besonders innovative Art und Weise nutzen.

Die NextStep 2019 wird von OutSystems” Kunden und Partnern gesponsert, darunter Deloitte, Persistent, Netlink, Truewind, Product League, Do iT Lean, Valuga, Noesis, IG&H, Roff, Coolprofs, ADA, Digital Alchimia, OS Quay, StormyB, Transfer Solutions, askblue, Motion10, Outfit, Incentro, Hi Interactive, und ITUp.

Veranstaltungsorte:
Denver: Denver Marriott Tech Center, 4900 S Syracuse St, Denver, CO 80237, USA
Amsterdam: RAI Convention Center, Europaplein 24, 1078 GZ Amsterdam, Niederlande

Interessierte sollten sich bestenfalls noch heute registrieren, denn im letzten Jahr waren die Events restlos ausverkauft. Weitere Informationen über die NextStep, etwa über die Veranstaltungsorte, Reiseinformationen oder über die Sponsoren, gibt es auf der Website.

Tausende von Kunden weltweit vertrauen OutSystems, der Nummer eins Low-Code-Plattform für die schnelle Anwendungsentwicklung. Ingenieure mit einer ausgeprägten Liebe zum Detail haben jeden Aspekt der OutSystems-Plattform entwickelt, um Unternehmen bei der Entwicklung von Anwendungen zu unterstützen und somit schneller zu transformieren.

OutSystems ist die einzige Lösung, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Entwicklung mit fortschrittlichen mobilen Funktionen kombiniert und die visuelle Entwicklung ganzer Anwendungen ermöglicht, die sich leicht in bestehende Systeme integrieren lassen. Interessierte können OutSystems auf www.outsystems.com besuchen oder dem Unternehmen auf Twitter @OutSystems bzw. LinkedIn folgen.

Firmenkontakt
OutSystems
Andrea Ponzelet
Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
+49(0)69-505047213
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.outsystems.de

Pressekontakt
Möller Horcher PR
Julia Schreiber
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
037312070915
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: