Dr. Reuter IR zu Explorationsunternehmungen mit Aussicht auf Erfolg - Was aber meint Exploration?

Was wäre, wenn James Cook sein Leben nicht in den Dienst der Seefahrt gestellt hätte? Was wäre, wenn der Universalgelehrte, Alexander von Humboldt, keine Forschungsreisen unternommen hätte? Und was wäre, wenn Thomas Edison nicht immer wieder an der Glühbirne gebastelt oder Kolumbus nicht den Seeweg nach Indien gesucht hätte?

Die Welt würde heute anders aussehen oder andere hätten die Entdeckungen später gemacht. Die berühmten Männer eint ihr Wille zur Exploration. Sie wollten erkunden, erforschen, entdecken. Auch im Fundus von Unternehmen gibt es diejenigen, denen man einen Explorationswillen nachsagen könnte. Dabei kann Exploration unterschiedliches bedeuten. So können etwa CEOs einen Explorationswillen haben, der sich auf ihre Unternehmung auswirkt. Es können aber auch Unternehmen sein, zu deren Geschäftsfeld per se das Explorieren gehört. Und dazu zählen dann etwa Minenunternehmen, die den Boden auf Mineralien und Bodenschätze erkunden und Bodenschätze fördern.

Exploration und Förderung – Ein Risiko für Investoren?

Wie das Fachmagazin Mineral Processing schreibt, sei noch vor nicht allzu langer Zeit nur jede hundertste Mine oder Erkundung erfolgreich gewesen. Dies habe sich aber durch moderne Erkundungsmethoden verbessern können. Laut Statista haben sich auch die Gewinnmargen im Bereich wieder erholt. 2015 musste die globale Minenindustrie sogar eine minus siebenprozentige Entwicklung der Gewinnmarge verschmerzen. Nach einer Steigerung von sechs Prozent im darauffolgenden Jahr seien die Margen wieder angezogen und mit 14 Prozent im Jahr 2021 stetig gestiegen. Die globale Minen- und Bergbauindustrie erwirtschaftete stolze 600 Milliarden US-Dollar. Deutschland nimmt mit rund zwei Milliarden Euro eine vergleichsweise geringe Bedeutung ein. Dennoch können gerade auch deutschsprachige Investoren von den Entwicklungen im Bereich profitieren.

Weitere Meldungen:  Dr. Reuter IR: Cogia erweitert Kundenstamm

Zu den weltweit größten und erfolgreichsten Rohstoff- und Exploreraktien zählt etwa das in London sitzende Unternehmen Anglo American (ISIN: GB00B1XZS820) und der australische Eisenerz- und Aluminium-Explorer Rio Tinto (ISIN: GB0007188757).

Und auf welche Weise exploriert wer und noch dazu vielversprechend und erfolgreich?

Arcadia Minerals (ISIN: AU0000145815): Die Explorer aus Australien konzentrieren sich nicht bloß auf die Exploration von einem Metall oder einem Mineral, sondern auf Tantal, Lithium, Nickel, Kupfer, Gold und Platingruppenelemente. Das erscheint aufgrund der vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und Bedarfe vielversprechend. Ob Nickel für die Stahlveredelung, Tantal für die Implantate für Knochennägel oder Kondensatoren und etwa Lithium für Prozessoren und Elektroautos: An Absatzmöglichkeiten sollte es aufgrund der Diversifizierung des Geschäftsbereichs nicht mangeln. Die Arcadia Minerals (ISIN: AU0000145815) ist stark im derzeit lukrativen Bereich Batteriemetalle verankert. Das Unternehmen erschließt insbesondere das an Bodenstoffen reiche Land Namibia.

K+S (ISIN: DE000KSAG888): Die K+S gehört längst zu den weltweit etablierten Explorern mit vielfältigen Geschäftsbereichen. In Europa ist K+S der mit Abstand größte Anbieter von Kaliprodukten. Weiterer Unternehmensschwerpunkt ist die Salzförderung.

Tesla (ISIN: US88160R1014): Das von Elon Musk geführte Unternehmen ist ein Explorer zukünftiger Geschäftsbereiche. Der Marktführer im Bereich Elektromobilität lehrt den lange etablierten Autobauern das Fürchten – vor allem mit Blick auf die moderne Mobilität.

iShares Gold Producers UCITS ETF (ISIN: IE00B6R52036): Dieser Fond investiert in Unternehmen, deren Geschäft mit der Exploration und Produktion von Gold in Verbindung steht. Mit mehr als 10 Prozent sind die Explorer Newmont Mining (ISIN: US6516391066) und die Barrick Gold Corporation (ISIN: CA0679011084) die am stärksten vertretenen Unternehmen des Fonds.

Weitere Meldungen:  Welche Führungskompetenzen beeinflussen den Unternehmensgewinn?

Angetrieben durch die Aussichten wie etwa Elektromobilen und erneuerbare Technologien verändern sich die Branchen. Unternehmen, die Kobalt, Nickel, Zink und Lithium, die sogenannten Batteriemetalle explorieren und fördern, sind moderne Explorer, welche große Wachstumsraten versprechen. Das kann potenziell auch die Rendite der Investoren steigern.

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu


Quellen und weiterführende Informationen:
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00B6R52036#overview
https://www.at-minerals.com/de/artikel/at_Bedeutung_der_Explorationsunternehmen_fuer_die_Minenindustrie_3374778.html
https://www.technik-einkauf.de/rohstoffe/kritische-rohstoffe/rohstoffe-die-10-groessten-bergbauunternehmen-der-welt-175.html
https://de.statista.com/themen/4478/bergbau-und-minenindustrie/#dossierKeyfigures
https://www.onvista.de/news/die-10-groessten-bergbauaktien-286427137

Disclaimer/Risikohinweis
Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Arcadia Minerals können auf der Seite: https://www.arcadiaminerals.global/investors/dashboard/ entnommen werden.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Arcadia Minerals vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit Arcadia Minerals existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Arcadia Minerals. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Arcadia Minerals können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Weitere Meldungen:  Luminea Home Control WLAN-Steh-/Eck-Leuchte mit RGB-CCT-IC-LEDs

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu  

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0000000014

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Firmenkontakt
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
ereuter@dr-reuter.eu
http://www.dr-reuter.eu

Pressekontakt
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
ereuter@dr-reuter.eu
http://www.dr-reuter.eu