dotSource implementiert SAP CPI für sicheren Datenaustausch zwischen Cloud und On-Premise-Lösung

Schnittstellenmanagement auf höchstem Niveau

dotSource implementiert SAP CPI für sicheren Datenaustausch zwischen Cloud und On-Premise-Lösung

dotSource implementiert SAP CPI für sicheren Datenaustausch zwischen Cloud und On-Premise-Lösung

Weiherhammer / Jena, 03. Februar 2021 – Die Digitalagentur dotSource konnte für die BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit der Integration der Middleware-Lösung SAP CPI einen schnellen und datenschutzkonformen Austausch zwischen Cloud und On-Premise-Lösung herstellen. Durch die neue Schnittstellenintegration hat BHS Corrugated nicht nur einen wichtigen Meilenstein im Zuge ihrer Digitalisierung gesetzt, sondern auch die Grundlage für weitere Cloud-Migrationen gelegt und so seine Position als weltweit führender Lösungsanbieter für die Wellpappenindustrie gestärkt.

Im klassischen Maschinen- und Anlagenbau werden seit Jahren mehr und mehr Prozesse digitalisiert. Gerade im B2B-Bereich profitieren Unternehmen von der Reduzierung manueller, fehleranfälliger Prozesse, indem sie verschiedene Softwarelösungen zu einer harmonischen Systemlandschaft verknüpfen. Das gilt auch für BHS Corrugated aus Weiherhammer, wo man seit mehr als 60 Jahren komplexe Wellpappenanlagen und Einzelmaschinen produziert.

Zentrale Aspekte im Service-Gefüge des bayerischen Traditionsunternehmens ist das iCorr®-Universum. Neben der B2B-E-Commerce-Plattform ist die Maintenance Cloud ein wichtiger Bestandteil. Vom iCorr®-Shop fließen wichtige Kundendaten in die iCorr® Maintenance-Cloud – unter anderem Daten zur Ersatzteil-Entnahme. Zwar liegen diese Ersatzteile physisch bereits im Lager des Kunden, die Rechte daran gehen jedoch erst mit deren Entnahme auf ihn über, sodass die Ersatzteile erst ab diesem Zeitpunkt in Rechnung gestellt werden. Da BHS Corrugated diesen Prozess über das ERP-System steuert, sind die Daten aus der iCorr® Maintenance Cloud von hoher Bedeutung für das ERP. Der Datenfluss wird jedoch aufgrund der unterschiedlichen Hostings erschwert, denn in Weiherhammer arbeitet man nicht nur cloud-basiert, sondern auch mit einer On-Premise-ERP-Lösung aus dem Hause SAP, das als Instrument für Rechnungswesen und Controlling verwendet wird.

Um einen reibungslosen, sicheren Datenaustausch zwischen Cloud und On-Premise zu ermöglichen und dabei Brücken über die spezifischen Firewalls zu bauen, stand BHS Corrugated nun vor der Herausforderung, ein intelligentes Schnittstellenmanagement zu konzipieren und zu implementieren. Mit dieser Herausforderung wandte sich BHS Corrugated an seinen langjährigen Digitalisierungs- und SAP Goldpartner dotSource.

Eine Middleware vermittelt zwischen Lösungen

Um den sicherheitskritischen Datenaustausch abzusichern, ist eine sogenannte “Middleware” vonnöten. Da BHS Corrugated bereits das SAP ERP im Einsatz hatte, fiel die Wahl schnell auf eben deren Middleware: Mit der Cloud-Platform-Integration CPI hat SAP ein großes und stetig wachsendes Portfolio an Integrationspaketen, Schnittstellen und Mappings bereitgestellt, um verschiedene SAP-Systeme miteinander schnittstellenbasiert kommunizieren zu lassen und die Kluft zwischen On-Premise und Cloud zu überbrücken.

Mit der Cloud-Platform-Integration gelang es dotSource, einen schnellen und datenschutzkonformen Austausch zwischen dem ERP und der iCorr® Maintenance Cloud zu gewährleisten. Zudem entstand durch SAP CPI eine Integrationsplattform für BHS, die nun zentraler Baustein einer zukunftsorientierten Systemarchitektur ist und den höchsten Sicherheitsstandards im Datenaustausch genügt. Mit ihr ist die Umsetzung weiterer Cloud-Projekte, beispielsweise die Anbindung des iCorr® B2B-Shops möglich.

———-
Über BHS Corrugated:
BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH ist mit 2.500 Mitarbeitern an ihrem Hauptsitz in Weiherhammer/Deutschland und in mehr als 20 Ländern weltweit vertreten. Im Jahr 2018 konnte BHS Corrugated erstmalig einen Umsatz von 609 Millionen Euro verzeichnen und ist der weltweit führende Anbieter von Wellpappenanlagen. BHS Corrugated ist als Lifecycle-Partner der Wellpappenindustrie durchweg stark in ihrem gesamten Produkt- und Leistungsspektrum: von der Entwicklung und Produktion über Installation und Wartung bis hin zu einer Vielzahl an innovativen Servicelösungen in den Bereichen Riffelwalzen, Einzelmaschinen, kompletten Wellpappenanlagen, Industrie 4.0, sowie zukünftig mit der Integration von Digitaldruck in die Wellpappenanlage. Digitalisierung – in erster Linie für die Optimierung von Prozessparametern und die Verbesserung von Automatisierungsgraden und Produktionseffizienz – ist schon lange das zentrale Corrugated 4.0 Thema bei BHS Corrugated. Um den Anforderungen der Kunden so präzise wie möglich gerecht zu werden und immer auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein, reinvestiert BHS Corrugated fast fünf Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Kontakt
dotSource GmbH
Luisa Woik
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: