dotHIV und Hyve starten Ideenwettbewerb: Mit clickstart.hiv beginnt eine neue digitale Bewegung für das Ende von AIDS

Berlin/München, 15. September 2014_ Heute um 15:00 Uhr startet die Berliner Initiative dotHIV gemeinsam mit HYVE den clickstart.hiv Ideenwettbewerb. Unter www.clickstart.hiv bietet der Contest kreativen Köpfen und sozialen Aktivisten die Möglichkeit, eine digitale Weltneuheit für das Ende von AIDS in die Welt zu tragen: die Domainendung .hiv. Der Wettbewerb läuft bis zum 29. Oktober. Die Gewinner werden am diesjährigen Welt- AIDS-Tag, dem 1. Dezember, verkündet.

.hiv-Adressen sind die Roten AIDS Schleifen der Online-Welt. Sie bieten eine zweite, bessere Eingangstür zum gleichen Webseiteninhalt. So finden Internetnutzer unter plus.hiv den selben Inhalt wie auf plus.de. Allerdings unterstützt jeder Besuch der virtuellen .hiv-Adresse echte HIV-Projekte mit einer Mikrosprende in Höhe von 0,1 Cent. Der einzelne gute Klick auf eine .hiv-Adresse kostet weder Besucher noch Unternehmen: Die Überschüsse aus dem Verkauf der Webadressen finanzieren die Mikrospenden. Durch die Vielzahl der Klicks im Netz wird aus den Kleinstbeträgen eine Welle neuer Gelder für das Ende von AIDS.

Der clickstart.hiv Ideenwettbewerb erzeugt zusätzliche Aufmerksamkeit für die digitale Rote Schleife. Das Konzept der Domainendung ist neu und einzigartig. Es birgt großes Potenzial, neue Gelder zu generieren und Aufmerksamkeit für das Thema HIV und AIDS zu schaffen. Führende HIV Organisationen wie POZ und die Deutsche AIDS-Hilfe sind bereits mit ihren .hiv Domains online. Kreative Vordenker wie der Kooperationspartner Hyve unterstützen die Initiative über die eigene hyve.hiv Domain hinaus mit Taten. Ebenso haben sich große Firmen wie Sixt, Amazon und Instagram ihre Domains bereits gesichert. Zu den prominentesten Nutzern gehört unter anderem die HIV-Organisation von Weltstar Alicia Keys, Keep a child alive.

Jetzt ist es an der Zeit, die Idee zu verbreiten und eine digitale Bewegung für das Ende von AIDS zu starten. Aus diesem Grund sucht und belohnt dotHIV kreative Ideen, die das Konzept in die Welt tragen.

Medien-, Design- und Technologiestudenten, Weltverbesserer, Aktivisten und Querdenker – jeder kann sich beteiligen. Wer mitmacht, ist aufgefordert, zu folgenden Themen Ideen zu entwickeln und auf clickstart.hiv zu teilen: Wie lassen sich Webseitenbetreiber für eine .hiv Domain begeistern? Wie werden .hiv Domains und die Chance zur Mikrospende bei den Internet Nutzern bekannter? Gemeinsam mit anderen Ideengebern werden die Ideen diskutiert und weiterentwickelt. So wird der Wettbewerb zum crowd-basierten Kreativspielplatz.

Tolle Preise erwarten die Sieger: Unter anderem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ein Ticket für die Next Berlin 2015 zu gewinnen. Und nicht nur das, ihre Idee wird außerdem während der Leitkonferenz zur digitalen Innovation präsentiert. Die internationale Wettbewerbsjury besteht aus hochkarätigen Vertretern der digitalen Welt, der Kreativindustrie, und der HIV-Bewegung: unter anderem bewerten Dr. Patrick Ryan (Strategy Prinicpal Google Inc., Kalifornien), Dr. Michael Trautmann (Vorstand thjnk Agenturgruppe, Hamburg), Prof. Dr. Johann Füller (Vorstand der Hyve AG und Universität Innsbruck) und Sean Strub, HIV Aktivist der ersten Stunde und Bestellerautor aus New York, die Ideen.

Besuchen Sie den Wettbewerb (ab 12:00 Uhr): www.clickstart.hiv

Mehr zu dotHIV: click4life.hiv

Noch heute registrieren: register.hiv

Einladung zum Pressegespräch

Im Vorfeld des Fachkongress HIV im Fokus lädt dotHIV am 20. September 2014 um 11:00 Uhr im Roten Rathaus zu einem Pressegespräch.

Dort steht dotHIV Mitgründerin und Geschäftsführerin Carolin Silbernagl Rede und Antwort zu dotHIV, und zum Ideenwettbewerb “clickstart.hiv”. Daneben werden weitere Kongressteilnehmer zu Schwerpunktthemen aus dem Bereich HIV und AIDS:

Priv. Doz. Dr. Keikawus Arasteh, Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, Direktor für Innere Medizin, Infektiologie und Gastroenterologie (Zertifiziertes Infektionszentrum (DGI))
Dr. med. Annette Elisabeth Haberl, Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V., Sekretär für Öffentlichkeitsarbeit
Ute Hiller, Berliner Aids-Hilfe e.V., Geschäftsführerin

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme und bitten um Anmeldung bis zum 18. September unter f.vennemann@bplus-gruppe.de

Über dotHIV
dotHIV ist die gemeinnützige Initiative hinter der Domainendung .hiv. dem Ende von AIDS. Sie etabliert Internetadressen mit der Endung .hiv als digitale Rote AIDS Schleife. Ähnlich wie die offline Version generiert die digitale AIDS Schleife Gelder und Aufmerksamkeit für das Thema HIV und AIDS. Die Organisation wurde 2011 in Berlin gegründet. Heute arbeiten sechs Vollzeitkräfte und einer großen Anzahl an Unterstützern an der Vision mit. Internetadressen mit der Endung .hiv sind die ersten und einzigen die einem sozialen Zweck dienen.

Über HYVE – The Innovation Company
Bereits seit dem Jahr 2000 arbeitet HYVE daran, Kunden in die Entwicklung von Produkten und Services einzubinden. Dabei nutzen sie vor allem die Innovationskraft von Communities durch webbasierte Anwen- dungen und Lösungen. Die Innovationsagentur bringt dabei langjährige Erfahrungen in den Bereichen Industrial Design, Open Innovation, Innovations- und Marktforschung sowie IT Solutions ein.

Mehr von HYVE gibt es hier zu sehen http://www.hyve.hiv.

Firmenkontakt
dotHIV
Frau Carolin Silbernagl
Melchiorstraße 26
10179 Berlin
+49 30 91564707
press@click4life.hiv
https://click4life.hiv/de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Frau Tatjana Ramerth
Aberlestr. 18
81371 München
089 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
www.elementc.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: