Eine umfassende Auswertung der Uelzener Versicherung zu den am häufigsten durchgeführten Operationen bei Katzen hat ergeben: Mit steigender Tendenz sind die Zähne die Ursache Nummer 1 für einen unter Vollnarkose durchgeführten Eingriff. Hüftoperationen sind zudem in die Top 10 aufgestiegen. 

Seit der letzten Erhebung unter den Kunden der Uelzener Versicherung im Zeitraum 2019/2020 sind Zahnbehandlungen mit 54,6 Prozent weiterhin der weitaus häufigste Grund für einen Eingriff. Damit sind Zahnbehandlungen um rund acht Prozentpunkte gestiegen. 

„Wird ein Zahn gezogen und gleichzeitig auch der Zahnstein in Vollnarkose entfernt, übernehmen wir im Rahmen der OP-Versicherung die Kosten für beide Maßnahmen. Wir empfehlen aber die regelmäßige Kontrolle der Zähne und die präventive Zahnsteinentfernung in einer Tierarztpraxis, damit es gar nicht erst dazu kommt, dass Zähne gezogen werden müssen“, sagt Bernd Buttkus, Versicherungsexperte der Uelzener Versicherung. Die Kosten für präventive Maßnahmen sind wiederum von der Krankenversicherung der Uelzener abgedeckt.

Wundnähte werden mit rund 9,5 Prozent weiterhin am zweithäufigsten durchgeführt, wenn auch anteilig leicht um rund 2 Prozentpunkte gesunken. Und Tumor-Operationen liegen mit annähernd unveränderten 8,4 Prozent wie bisher auf Platz 3 im Ranking der Operationen an Katzen. 

Neu in den Top 10 der Operationen an Katzen ist die Hüftoperation (1,1 Prozent). Sie löst damit die Spiegeluntersuchung (Endoskopie) auf Platz 10 ab. 

Die Top 10 der häufigsten Operationen bei Katzen im Überblick: 

1. Zahnbehandlung (54,6 Prozent)
2. Wundnaht (9,5 Prozent) 
3. Tumor-OP (8,4 Prozent) 
4. Spaltung eines Abszesses (4,9 Prozent)
5. Operative Behandlung von Brüchen (Frakturbehandlung) (3,4 Prozent)
6. Bauchhöhlenoperation (2,3 Prozent) 
7. Amputation von Extremitäten (1,8 Prozent) 
8. Darmoperation (1,8 Prozent) 
9. Blasenoperation (1,5 Prozent) 
10. Hüftoperation (1,1 Prozent)

Weitere Meldungen:  Behandlung des Grauen Stars / Katarakt in Worms / Rhein-Neckar

Zur Erhebung: Die Übersicht zu den zehn häufigsten Operationen bei Katzen basiert auf den anonymisiert ausgewerteten Daten der Uelzener Versicherung. Ausgewertet wurde der Zeitraum Januar 2021 bis April 2022 auf einer Datenbasis von rund n = 9.000 Leistungsfällen. Bei der Erhebung wurden ausschließlich Operationen berücksichtigt, denen eine medizinische Indikation zugrunde lag. Somit sind zum Beispiel Kastrationen nicht enthalten.

Die Uelzener Versicherung zählt zu den führenden Spezialversicherern für Tiere in Deutschland. Als erstes deutsches Versicherungsunternehmen entwickelten die Uelzener schon 1984 die Tierkrankenversicherung. Seitdem vertrauen Hunde-, Katzen- und Pferdehalter sowie gewerbliche Kunden wie Hundeschulen oder Pferdebetriebe auf die Expertise der Uelzener Versicherung. Neben dem Servicebüro in Berlin und der Tochtergesellschaft Tier und Halter GmbH in Wegberg hat das Unternehmen mit seinen 300 Mitarbeitern seinen Stammsitz im niedersächsischen Uelzen.

Firmenkontakt
Uelzener Versicherung
Presseabteilung
Veerßer Straße 65/67
29525 Uelzen
0581/8070-0
presse@uelzener.de
http://www.uelzener.de

Pressekontakt
Uelzener Versicherung
Abteilung Presse
Presse
29525 Uelzen
0581/8070-0
presse@uelzener.de
http://www.uelzener.de