Rolf Nieländer

Email

klein_Der-Swimrun-auf-Jersey-ist-eine-kraftraubende-Angelegenheit.-Foto-Visit-Jersey.jpg

Düsseldorf – Beim Blick auf Jerseys diesjährigen Event-Kalender kann leicht der Eindruck entstehen, bei der größten der Kanalinseln handele es sich um ein Dorado für Sport-Enthusiasten. Eine Einschätzung, die gängigen Vorurteilen über das Eiland ebenso widerspricht wie sie wahr ist: Wer körperliche Aktivitäten in traumhafter Landschaft favorisiert, ist hier, rund 25 Kilometer vor der Nordwestküste Frankreichs, goldrichtig.

Dabei muss es nicht zwangsläufig um Edelmetall oder Top-Platzierungen gehen. Auch die Hobbysportler unter den Touristen kommen bei den meisten der angebotenen Wettbewerbe auf ihre Kosten. Wenngleich: schweißtreibend sind sie allemal. Und atemberaubend!

So wie beispielsweise der Round the Rock-Marathon (www.roundtherock.co.uk), der am 6. August gestartet wird und den Teilnehmern fantastische Perspektiven bietet. Auch was das eigene läuferische Potential betrifft, geht dieser Event doch an die Substanz und ist damit doch eher etwas für zumindest semi-professionelle Athleten.

Die Strecke führt gegen den Uhrzeigersinn an der Küste Jerseys entlang. Von der Hauptstadt St. Helier aus geht es im Rundkurs zunächst über Asphaltstraßen, dann auf Wanderwegen und Pfaden zu den atemberaubenden Granitklippen der Nordküste. Als nächster Abschnitt folgen die Sandstrände der Bucht von St. Ouen, ehe die Läufer entlang der beeindruckenden Südküste dem Ziel entgegensteuern. Mit rund 77 (!) Kilometern und 5.000 Höhenmetern ist die Route mehr als anspruchsvoll. Vor allem dann, wenn man sie komplett zurücklegt. Aber zum Glück gibt es ja noch den Halbmarathon sowie den Staffelwettbewerb.

Unterschiedliche Streckenlängen bietet auch der Jersey Swimrun (https://bit.ly/3zBkWpn) am 3. September. In Zweierteams geht es ebenfalls entlang Jerseys Küstenlinie, allerdings führt der Kurs hierbei auch durchs Meer. Laufen, Schwimmen und immer wieder über glitschige Felsen hinweg Land unter die Füße bekommen, das stellt eine echte Herausforderung dar. Und auch bei diesem Wettbewerb ist Kondition gefragt, beträgt die zu bewältigende Gesamtstrecke doch je nach gewählter Klasse 20 oder gar 53 Kilometer.

Weitere Meldungen:  Endlich. Urlaub in Sicht!

Nicht ganz so spektakulär, wenngleich ebenfalls kräftezehrend sind dagegen Sport-Events wie der Jersey Triathlon am 17. Juli (www.jersey-triathlon.com) oder der Jersey Marathon am 2. Oktober (www.jersey-marathon.com). Aber auch hier lässt sich glücklicherweise das zu absolvierende Pensum dank verschiedener Streckenlängen dem persönlichen Leistungsniveau anpassen.

Wem auch das noch zu viel körperliche Anstrengung ist, dem seien die vielen moderateren Bewegungs-Alternativen empfohlen, die Besucher auf Jersey erwarten. Schwimmen, Wandern, Golfen oder Radfahren auf den „Green Lanes“, einem Wege-Netzwerk, auf dem Fußgänger, Radfahrer und Reiter Vorrang vor Autofahrern haben, die sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 15 Meilen pro Stunde (24 km/h) halten müssen (www.jersey.com/holidays/active/cycling/).

Weitere ausgewählte Sport-Events auf Jersey in der zweiten Jahreshälfte
– Good Vibrations Surf Festival (24.-26. Juni)
– Jersey Regatta (1.-4. September)

Weitere Informationen auf www.jersey.com oder bei

Visit Jersey
c/o TravelMarketing Romberg
Factory Campus
Erkrather Straße 401
D-40231 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211 – 86 84 25 83
jersey@travelmarketing.de
www.jersey.com

Bildzeile: Der Swimrun auf Jersey ist eine kraftraubende Angelegenheit. Foto: Visit Jersey

Hinweis an die Redaktionen: Neben den beiliegenden Fotos finden Sie weiteres Bildmaterial auf: https://business.jersey.com/media

Über Jersey und Visit Jersey

Jersey ist mit einer Fläche von knapp 120 km² und rund 103.000 Einwohnern die größte und bevölkerungsreichste der Kanalinseln. Im Golf von St. Malo gelegen besticht sie durch eine außergewöhnliche Kombination aus britischem Stil und französischer Lebensart. Kein Wunder, befindet sich Jersey doch nur rund 25 Kilometer von der Nordwestküste Frankreichs entfernt im Ärmelkanal.
Urlauber dürfen sich auf mehr als 30 Strände, imposante Steilküsten sowie 800 km Wanderwege freuen.

Weitere Meldungen:  Abgasfreier Urlaub auf zwei Rädern

Visit Jersey wurde im März 2015 mit dem Ziel gegründet, den Tourismus in Jersey auf innovative, wirtschaftliche und effiziente Weise zu fördern. Seitdem positioniert die Marketingorganisation die Insel als vitalen Zufluchtsort für Urlauber, die eine entspannende aber gleichfalls erlebnisreiche Auszeit suchen.