Im Herzen von Franken bietet das Städtedreieck Nürnberg, Fürth und Erlangen hohe Lebensqualität

Die Metropolregion Nürnberg - eine starke Gemeinschaft

Metropolregion Nürnberg, Altstadt Nürnberg mit Burg

Die Region Nürnberg ist Kern der europäischen Metropolregion, die seit 2005 Städte und Landkreise miteinander vernetzt. Ziel ist es, den Zusammenhalt zwischen den Gebieten zu stärken und Zukunftspläne gemeinsam umzusetzen.

Daten und Fakten

Die Metropolregion Nürnberg verbindet rund 3,5 Millionen Menschen auf 21.800 Quadratkilometern Fläche und setzt sich aus 11 kreisfreien Städten und 23 Landkreisen zusammen:

Kreisfreie Städte

Ansbach
Amberg
Bamberg
Bayreuth
Coburg
Erlangen
Erlangen-Höchstadt
Fürth
Hof
Nürnberg
Schwabach

Landkreise

Amberg-Sulzbach
Ansbach
Bayreuth
Coburg
Erlangen-Höchstadt
Forchheim
Fürth
Haßberge
Hof
Kitzingen
Kronach
Kulmbach
Lichtenfels
Neumarkt in der Oberpfalz
Neustadt an der Aisch
Bad Windsheim
Neustadt an der Waldnaab
Nürnberger Land
Roth
Sonneberg
Tirschenreuth
Weißenburg-Gunzenhausen
Wunsiedel im Fichtelgebirge

Franken hat sich in den vergangenen Jahren zu einem leistungsfähigen Wirtschaftsstandort entwickelt und bietet seinen Bürgern eine überdurchschnittliche Lebensqualität. Eine wichtige Rolle übernimmt dabei das Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen. Der industriell geprägte Ballungsraum, zu dem auch Schwabach gehört, steuert einen erheblichen Beitrag zum wirtschaftlichen Wachstum bei und bietet viele attraktive Arbeitsplätze.

Wirtschaftliche Lage

Bürgermeister und Landräte arbeiten eng zusammen, um die Vorzüge der Region zu vermarkten und das Bruttoinlandsprodukt von aktuell 134 Milliarden weiter zu steigern. Die Standortpolitik trägt dazu bei, dass regionale Betriebe unterstützt werden und die heimischen Produkte an Mehrwert gewinnen. Die Export-Marke liegt bei knapp 50%, somit sind hiesige Lebensmittel und Erzeugnisse ebenso auf europäischer und internationaler Ebene präsent. Großer Wert wird auf die Weiterentwicklung der schon ausgeprägten Innovationskraft gelegt, die in der Metropolregion Nürnberg bereits doppelt so hoch ist, wie der gesamtdeutsche Durchschnitt. Weitere Zukunftsthemen sind Klimaschutz, Nachhaltigkeit sowie Mobilität, für deren Umsetzung sich 160.000 Unternehmen gemeinsam einsetzen. Nicht zu vernachlässigen sind die weitreichenden Kompetenzen in Sachen Forschung und Technologie, die den Standort zusätzlich aufwerten.

Weitere Meldungen:  Bürowelt Seidler startet neue Homepage

Leben in der Metropolregion

Die hohe Lebensqualität in Franken zeichnet sich durch viele Merkmale aus. Einwohner schätzen die Nähe zu Familie, zu Freunden und zum Arbeitsplatz. Das ausgeprägte System der VGN, dem zweitgrößten Verkehrsverbund Deutschlands, vernetzt die Region optimal. Nachbarstädte und angrenzende Vororte sind auch mit dem Auto in wenigen Minuten erreichbar. Ein ideales Preis- / Leistungsverhältnis, sowie ein überdurchschnittlich hohes Angebot an kulturellen Aktivitäten, tragen zum Wohlfühlfaktor bei. Während Nürnberg mit der Kaiserburg und dem Christkindlesmarkt trumpft, lädt die Stadt Fürth Sportbegeisterte zum jährlichen Metropolmarathon ein. Im historischen Stadttheater finden ganzjährig Aufführungen statt. Die Universitätsstadt Erlangen bietet mit der Friedrich-Alexander-Universität Platz für 39.000 Studenten und ist bekannt für den umfangreichen Ausbau der Radwege. Ein weiterer Pluspunkt für das Leben in der Region Nürnberg ist die breit gefächerte Auswahl an Freizeitangeboten, wie zum Beispiel Klettern in der Fränkischen Schweiz, Mountainbiken im Reichswald oder einem Besuch im Freilandmuseum Bad Windsheim.

Wohnen und Immobilien

Die Mietpreise sind in den vergangenen Jahren, aufgrund der Beliebtheit der Region, gestiegen. Ebenso die Preise beim Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung. Trotzdem gestaltet sich das Wohnen in Franken, im Vergleich zu anderen Ballungsräumen Deutschlands, verhältnismäßig kostengünstig. Ob mit der Großfamilie im Grünen oder als Student im Stadtzentrum – die Metropolregion Nürnberg bietet Wohnraum für verschiedenste Lebensmodelle. Außerhalb des Zentrums sind die Mieten günstiger als in der Innenstadt. Dennoch bleibt man aufgrund der hervorragenden Infrastruktur flexibel, auch wenn man sich für einen der grünen Vororte entscheidet. Der Nürnberger Immobilienmakler Christian Reinhart informiert Sie gerne zu aktuellen Marktpreisen und Möglichkeiten des Nürnberger Haus und Wohnungsmarktes.

Weitere Meldungen:  Helfen, wo es am meisten gebraucht wird

Arbeiten in der Metropolregion

Die Metropolregion Nürnberg ist einer der wirtschaftsstärksten Standorte Deutschlands und bietet 1,9 Millionen Erwerbstätigen einen Arbeitsplatz. Allein im Sektor Verkehr und Logistik sind über 140.000 Menschen beschäftigt. Beim Thema Marktforschung ist die Region ganz vorne dabei. Die Balance zwischen Fachkräften und den Anforderungen auf dem Nürnberger Arbeitsmarkt ist weitestgehend ausgeglichen. Für eine langfristige Absicherung und um einem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, bietet die Stadt Fördermöglichkeiten an. Die fränkischen Unternehmen sind offen für begabte und zielstrebige Mitarbeiter aus aller Welt.

Urlaub in der Frankenmetropole

Der Tourismus in der familienfreundlichen Region spielt eine große Rolle und bildet eine weitere wichtige Säule der Metropolregion. Nicht nur Einheimische wissen sich in Ihrer Freizeit zu beschäftigen, auch Urlauber zieht die Frankenmetropole durch ausgeprägte Naturlandschaften und einer vielfältigen Auswahl an Freizeitaktivitäten an. Die Fränkische Schweiz lädt zu Wander- und Kletterausflügen ein. Wasserfreunde finden ihren Spaß beim Segeln, Surfen oder Baden im fränkischen Seenland. Kunst- und Kulturbegeisterte treffen auf historische Denkmäler, rund um den Nürnberger Hauptmarkt. Eine Vielzahl an Thermen sorgt für den entspannten Ausgleich zum Alltag und lädt auch zu Tages- oder Wochenendausflügen nach Franken ein.

Herr Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche und mehr als 10 Jahre Erfahrung als Immobilienmakler in der Metropolregion Nürnberg. Die Metropolregion Nürnberg ist ein fester Begriff und umfasst die Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen. Alle drei Städte grenzen fast unmittelbar aneinander.
Als ausgebildeter Bauingenieur verfügt er über viel Erfahrung in der Planung und Ausführung von Wohnimmobilien. Die Kunden seine Maklerbüros profitieren in vielerlei Hinsicht davon. Dieser Hintergrund macht ihn für die Beurteilung und Bewertung von Immobilien oder über Renovierungsarbeiten zum absoluten Profi im Maklerbereich.

Weitere Meldungen:  Ab ins Ausland? Die JugendBildungsmesse macht's möglich!

Das Team um Christian Reinhart besteht aus mehreren Immobilienmaklern und freiberuflichen Mitarbeitern, die nach Bedarf eingesetzt werden. Das Credo jedes Mitarbeiters ist es, viel Zeit für die Kunden zu haben und der Kommunikation mit ihnen oberste Priorität einzuräumen. Fairness in den Geschäftsprozessen für alle Beteiligten ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Damit wird nicht nur geworben, dies wird täglich auch gelebt: “Ihr fairer Makler” eben.

In der Regel erreichen die Kunden ohne Umweg die Mitarbeiter und Christian Reinhart direkt telefonisch. Die Kommunikationswege innerhalb des Büros sind kurz. Binnen weniger Stunden reagiert das Büro auf Anrufe, Mails oder über seine Social Media Plattformen.

Der Schwerpunkt des Büros liegt bei Wohnimmobilien. Bei der Vermietung und dem Verkauf von Wohnhäusern. Das Spezialgebiet ist der Verkauf von Mehrfamilienhäusern. Dies bestätigen unzählige erfolgreich durchgeführte Verkäufe und Vermietungen von Wohnungen und Häusern in der Metropolregion. Hier erfahren Sie mehr: www.immobilienmakler-nbg.de

Kontakt
Immobilienmakler Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart
Christian Reinhart
Königstorgraben 11
90402 Nürnebrg
0911-13008249
kontakt@immobilienmakler-nbg.de
https://www.immobilienmakler-nbg.de/